KunstNet nutzt Cookies. Details.
Fisch, Badewanne, Wiese, Mischtechnik, Collagen

FischBadewanneWiese

  • Avatar
    Von A-Hatter hochgeladen im Album 2017 am 16.01.2017

    Illustration zum Thema "Divergente Assoziationsketten". Hier ist die ganz spezielle divergente Assoziationskette "Fisch <- Wasser -> Badewanne" zu sehen. Woher das Gras kommt ist mir schleierhaft. Wasser ist keines zu sehen.

TitelDivergente Assoziationen
Material, TechnikFotomontage
Jahr, OrtNiederrhein 2017
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info416 15 19 3 4 von 6 - 5 Stimmen
  • 15 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Uwe Schaaf
    Uwe Schaaf
    Machs gut und Danke vom Fisch,ähhh für den Fisch..
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @WERWIN: Hab da noch nen alten aber interessanten Link zu gefunden.

    http://www.bild-der-wissenschaft.de/bdw/bdwlive/heftarchiv/index2.php?object_id=10096399

    grins hatter
  • WERWIN
    WERWIN
    @A-Hatter

    ..........interessanter themenbereich,nun ich denke es macht schon einen unterschied ,ob ich an so etwas wie zufall glaube, oder ob das leben aus religiöser motivation als ein ständiges aneinanderfügen der gegenwärtigen momente
    wahr genommen wird...........hm, sicherlich lohnenswert in sich zu kehren um zu erkennen wie und was da in der gegenwart für n zeiger tickt........gw
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @WERWIN : Dir auch Grüße von dazwischen. Fällt mir noch ein: Der Zufall ist eine Wirkung ohne Ursache. Wenn man an den Zufall glaubt kann man nicht an das Kausalitätsprinzip (Jede Wirkung hat eine Ursache) glauben. Andersherum wird es interessanter. Hat jede Ursache eine Wirkung? Hier wird's religiös. Man könnte es das Karmaprinzip nennen.Hat wirklich alles Handeln eine Wirkung? Sieht Gott wirklich alles, oder guckt er mal weg?

    IST VIELLEICHT KUNST EINE URSACHE OHNE WIRKUNG?????
  • WERWIN
    WERWIN
    @A-Hatter


    ...........hm,hatter feinst erklärt,gruß aus der alphabetigen zwischen ursache u.wirkung landschaft.......gw
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @Rolf & Werwin: Dank euch mit Hutschwenk und Kratzfuß meinerseits. Möchte aber an dieser Stelle erwähnen, dass das Konzept der divergenten Assoziationsketten totaler Schwachsinn ist, weil Assoziationen keine Richtung haben. Im menschlichen Hirn werden sie irrtümlich als Ketten A->B->C->D wahr genommen, wobei die Reihenfolge nur durch die Zeit bestimmt wird. A wird zuerst gedacht B danach. Die Anordnung "A" vor "B" (A->B) ist also eher zufällig und entbehrt jedweder kausalen Logik. Diese zufällige assoziative Beziehung wird im Hirn dann als eine kausale gewertet. Die in Traumerinnerungen wahrgenommene seltsame Kausalität (Traumlogik), mag durch diesen Effekt vielleicht erklärt sein.
    ;) hatter
  • WERWIN
    WERWIN
    ......^^.............idee ist schon x n hutschwenk wert................*gw
  • Rolf Puschnig
    Rolf Puschnig
    ...gefällt mir.
  • A-Hatter
    A-Hatter
    Dank euch!
    Kratzfuß und hutschwenk hatter
  • buatsnenrets
    so sah das immer aus, wenn meine schwiegermutter
    den karpfen fürs weihnachtsfest noch ein wenig
    schwimmen ließ....sie hatte eben ein gutes herz :-)(
  • djembe
    djembe
    Magritte wäre stolz auf dich ....!
    Genial ..... deine Assoziationen .... ,-))
  • huekki
    huekki
    Verstecken gildet nich...! Beleidigten schmollmund ziehn mit rückzugstendenz in sicherheitswähnender atmosphäre - nur weil meinungen gegensätzlich sind -ist auf dem weiten feld der kommunikation auch keine adäquate lösung.......:)
    Schönes kontrastprogramm!
  • ThoWe
    ThoWe
    KLASSE!! GLG Thomas
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @kruemel1: Dank dir! Aber nee, Wasser war verboten bei dem Bild.
  • kruemel1
    kruemel1
    dat arme Fischlein...hättest ihm ja wenigstens was Wasser von oben gönnen können...grins...

    klasse Idee mal wieder...

    LG Christine