KunstNet nutzt Cookies. Details.
Blumen, Riechen, Knie, Plastik, Menschen

BlumenRiechenKnien

TitelOhne Titel
Material, TechnikStyrophor
Format 100 cm x 60 cm x 25 cm
Jahr, Ort2005
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info241 11 29 1 5.5 von 6 - 6 Stimmen
  • 11 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Thomas Lenz
    Thomas Lenz
    @Jens_N_H_Erdmann
    Ja Jens, ich bin auch immer wieder fasziniert davon, wie verschieden die Interpretationen, von Figuren/Bildern ausfallen. Aber das macht es auch sehr spannend und bereichert den eigenen, manchmal engen, Horizont. Das Verneigen beim Kampfsport, dessen Bedeutung um Respekt, etc. ist eine sicher sehr wichtige Angelegenheit, in Anbetracht dessen, was man mit so einem "Werkzeug" anrichten kann. So ist zu hoffen, dass für alle diese Respekthaltung nicht nur ein physisches Ritual ist. LG
  • Jens_N_H_Erdmann
    Jens_N_H_Erdmann
    Thomas, ich bin wieder Karateka seit über einem Jahr, nachdem ich über 20 Jahre nicht trainiert habe... wie es im Leben eben manchmal so geht. Ich weiß gar nicht mehr, wie es im Judo war, teilweise war mein alter Judolehrer auch mein Karatelehrer... Der Be- und Abrüßmoment drückt die hohe Bedeutung von Zeremonie, Achtung, Höflichkeit, Disziplin, Selbstverpflichtung, Konzentration usw. aus, die den asiatischen Kampfsportarten eigen sind (sicher den japanischen). Die Verbeugung folgt der kurzen Meditation und erfolgt in tiefer Stille und absoluter Gegenwart im Jetzt. Nach dem Begrüßen erfolgt das Training in besonderer Wachheit. Dein Werk ließ mich beim ersten Mal gleich daran denken, wohl, weil ich vorbelastet war. Erst jetzt sehe ich deine hineingelegte Bedeutung. Wie eigenartig man doch Bilder betrachtet, oder besser noch, wie man mit einem Werten (hinein)interpretiert. LG, Jens
  • Thomas Lenz
    Thomas Lenz
    @Jens_N_H_Erdmann
    Jens, ich habe mir das mal im Netz angesehen. Hast Recht, mit der Haltung. LG
  • Jens_N_H_Erdmann
    Jens_N_H_Erdmann
    Oh doch Thomas. Nach dem Abrüßen vom Sensei und des Trainingsraumes. Nur die Arme vielleicht etwas mehr angewinkelt. Bein- und Rückenhaltungen sind aber sehr gut getroffen. Oss, Jens
  • Thomas Lenz
    Thomas Lenz
    @Jens_N_H_Erdmann
    Lach! Jens, die ist vielleicht nicht ganz so bodennah gehalten! ;-)
  • Jens_N_H_Erdmann
    Jens_N_H_Erdmann
    Erinnert mich an die Begrüßungszeremonie beim Karate. :-)
  • Ingrid Geiger
    Ingrid Geiger
    Wunderbar. Ruhig und friedlich und entspannt ...
  • Thomas Lenz
    Thomas Lenz
    @djembe Nein, nur diese ist aus Styropor. Alle anderen aus Gasbetonstein, bzw. Ytonsteinen. Schön, dass sie Dir gefallen. LG
  • djembe
    djembe
    Ups .... lese ich jetzt erst .... deine Figu(ren) sind aus Styropor !?! Dachte sie wären aus Kalksand oder so .... ^^
    Klasse .... wie schon gesagt mag ich sie alle! :)
  • Thomas Lenz
    Thomas Lenz
    @Feedre Vielen Dank!
  • erdeeF
    auch supergenial...
    LgF