KunstNet nutzt Cookies. Details.
Mensch, Ens, Kinder, Held, Zeichnungen, Surreal

MenschensKinderHelden

TitelHelden erkennt man an ihren Taten
Material, TechnikA3 tusche,aquarell,kohle auf papier
Tags
Kategorien
Info489 17 54 10 5.5 von 6 - 19 Stimmen
  • 17 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Walburgi Wöbse
    Walburgi Wöbse
    @Firefly
    schöne passende worte..hätten von mir sein können! :)))))))
    glgb
  • WERWIN
    WERWIN
    @Firefly

    ...........der inhalt deiner worte mutiert zum kiloschweren lorbeerkranz,ich mach dann die nächsten jahre nichts mehr,seh zu wie die blätter welk werden ,no ehrlich, ich danke dir dafür,weiß ja das du meinen humor verstehst..gruß werner
  • Firefly
    Firefly
    Was an Deinen Bildern so fasziniert, ist, dass sie sich einer klaren Deutung entziehen. Das merkt man schon daran, dass bei deinen Werken immer sehr viele Interpretationen und Deutungen gepostet werden. Die Bilder sind vielschichtig, angedeutet, manchmal diffus. Die Titel geben einen kleinen Schubs in eine mögliche Richtung, ohne den Deutungsspielraum einzuengen. Und mit Deiner beharrlichen Weigerung, die Interpretationen der Betrachter zu bewerten, lässt Du den Spielraum offen. Gut so! Deine Werke sind zu schade, um ihre Geheimnisse zu lüften und sie dadurch zu entzaubern.
  • WERWIN
    WERWIN
    ........ich danke alle fürs bewerten
  • annette_r
    annette_r
    Mein erster Gedanke: Verdun am 19 Dezember die Morgenröte erhebt sich über den Gräben und taucht alles in ein romantisches Licht und spiegelt dabei blassen den Schein des Granatfeuers.
  • PictureWorld
    PictureWorld
    fantastisch - im wahrsten Sinne des Wortes!
    Liebe Grüße
    Petra
  • Günter
    Günter
    Klasse wie Du dieses Thema umgesetzt hast! Ohne Empathie ist Heldentum nicht möglich! Gratuliere!
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    Kann ja sein, das ich völlig auf dem Holzweg bin, aber:
    Je mehr ich von deinen fantastischen Bildern sehe, um so fröhlicher empfinde ich sie. Ernst bestimmt, aber nicht dunkel. Zumindest zwei Taten (die beiden schwarzen) hat dein Held ja vollbracht, an denen er so schwer trägt. Aber sie gewähren sicheres Geleit für alle, die auf dieser Last den Weg suchen. Sorgsam achten sie darauf, das niemand verloren geht.
    Gewohnt fantastisch! :)
  • smm
    Traurige Geschichte... Bild aber... wie immer Spitzenklasse! lgm
  • 8311g
    ich seh da die erschaffer-aliens die uns in den händen halten oder das weltall das uns nur erschaffen hat damit es einen blick auf sich slebst werfen kann
  • WERWIN
    WERWIN
    ....ich danke euch allen..........
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @huekki: Besser hätte ich mein eigenes Gefühl zum Bild nicht beschreiben können. Dank dir, dass du es so schön in Worte fassen konntest.
  • huekki
    huekki
    Ich kann dir da nur zustimmen -

    er/sie hält das menschenkind in händen, ganz zart, weich lieblich....und hält doch gleichsam seine/ihre menschlichkeit in eigenen händen...auf dieser trampeln auf kopf und fuß diese beiden un-gla(e)ubli(g)chen gestalten....der "schieber" -links-, der die menge ins rosarote wannenwasser schiebt, ängste ausnutzt und die prise hoffnung streut, die das badewannenwasser nicht so grauslich erscheinen lassen soll......, der "drücker" -rechts-, der der ankommenden menge den rotationsgrenzbesen entgegenstreckt und dabei mehr als gleichgültig dreinschaut...

    Die menschlichkeit im menschenkind sollte fürwahr höher gehalten werden!
    In der tat -
    ein feines werk!
  • A-Hatter
    A-Hatter
    Erinnert mich jetzt an
    http://meinekraft.ch/Karten/Tarot/Tarot-Karten/17Kunst1.jpg
    Egal, hast mal wieder ein sehr gutes Werk getan.
  • djembe
    djembe
    @kruemel1: Yapp .....sehe ich auch so.
    Doch sie wirken eher traurig und leidend auf mich ..... dabei könnten sie doch stolz auf ihre Heldentaten sein. ,-)
    Feine Arbeit wieder mal
  • neuronales rauschen
    neuronales rauschen
    Ich sehe einen Hundekopf von vorn, das Maul weit aufreissend, die Zähne fletschend :-)
  • kruemel1
    kruemel1
    bist Du jetzt im Märchenreich unterwegs?...ich sehe eine Elfe mit Zauberstab....einen Schwan...einen Teufel...Hexenkessel....und und und...
    fantastisch dies....
    LG Christine