KunstNet nutzt Cookies. Details.
Ell, Mann, Malerei, Portrait, Morgengrauen,

EllMannMorgens

  • Avatar
    Von martin-kuenne hochgeladen im Album Köpfe und Porträts am 31.01.2017

    Da steht man, alles ist seltsam schwach, nicht nur das Licht.
    Du bemerkst nicht einmal, das dein Gegner sich vor dir fürchtet.
    Jetzt nur noch herausfinden, welches Du deins ist und dann die Waffen wählen...

TitelDuell im Morgengrauen
Material, TechnikPastellkreide
Format 30 cm x 30 cm
Jahr, Ort2017
Tags
Kategorien
Info663 38 76 6 5.5 von 6 - 15 Stimmen
  • 38 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @Hermine3 Hallo Hermine! Danke für das Kramen bei meinen älteren Bildern! :)
  • Hermine3
    Hermine3
    Wunderbare Arbeit, auch deine Beschreibung...
  • A.Rivle
    A.Rivle
    Klasse !
  • Peter Oelker
    Peter Oelker
    Nach wie vor, ein sehr bestimmendes Selbstporträt und ohne Glimmstängel. LG Peter
  • U. Ziethen
    U. Ziethen
    Gefällt mir!
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @sternenstaub klein, aber fein :)
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @PeterOelker Jau, die sind für mich auch eine oder 150 Nummern zu groß, ... die Wirkung in Natura ist überwältigend, da kommt kein Foto wirklich heran. ...Gut, Bronze ist noch mal ein wenig geduldiger, aber ich werd sehen... Zeit ist reif für die nächste Stufe...
    Habe fast den halben Abend damit verbracht, ein altes Foto zu suchen. Lade ich morgen mal hoch, nur zum direkten Vergleich (nicht mit Rodin natürlich), sondern mit meinen eigenen Sachen. Ich muß innerlich schmunzeln, damals war es das ultimative an Ausdruch für mich, hahahahaha...
  • Peter Oelker
    Peter Oelker
    Martin, über Deine Idee, einen eigenen Stein zu hauen, freue ich sehr. Guck Dir dazu mal die Bürger von Calais an. Ich habe in Berlin mal stundenlang vor dem "Original" gestanden. Ich kriege aber so etwas nicht im Entfernstenten hin, was ich aber auch gut ertragen kann. Vielleicht im Nächten Leben. LG Peter
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @PeterOelker Lieber Peter, erstmal herzlichen Dank für die Breitseite!
    Und dann gleich noch einmal Dank für den vortrefflichen Text. Der passt einfach, ohne das ich mir dessen bewußt war nach dem Motto: "So, jetzt machst du mal ein "Gedankenschweres" Portrait." Was du da so schön auf den Punkt bringst, stimmt einfach. Ein Kopf in Stein würde mich auch reizen, aber man kann da wenig Stimmung darstellen. Alle Stimmungen müßte man fast pantomimisch übertreiben, und das liegt mir nicht unbedingt. Aber die Lust auf ein eigenes Portrait in Stein hast du mir gerade in den Kopf gesetzt. Danke dafür und noch einmal! :)
  • Peter Oelker
    Peter Oelker
    Die "gemischten" Gefühle, die Du vor und beim Erschaffen dieses Portrait entwickelt hast, stehen Dir deutlich ins Gesicht geschrieben. Das "Schwach", gelb-grünlich mit Pastell (!) untermalt und das Kinn auf den Goldenen Schnitt gelegt - sind Dir trefflich gut gelungen. Gelacht hast Du dabei - gut erkennbar - nicht .
    "Kunstwerke" - so habe ich seit meinem "Start" 2004 erfahren dürfen - "sind dinglich gewordene Gestaltungen von Erinnerungen an großen Mengen von Gefühlen, Empfindungen und Gedanken". Der dargestellte Gesichtsausdruck Deiner selbst scheint meinem philosophischen Ausflug über Kunstwerke gut Rechnung zu tragen. Mußt aber etwas darüber nachdenken. Vielleicht haust Du das auch mal in Stein.
    LG Peter
  • Kari
    Kari
    unten wurde schon alles gesagt. schönes selbstportrait. kari
  • Bina
    Bina
    Klasse- schöne Technik
  • buatsnenrets
    "die liebe zur weisheit" ....du kleiner philosoph..............tiefgreifend und
    verletzlich:-)
    lgm
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @Jens_N_H_Erdmann Manchmal sind "Feinde" sogar einfachere Gegner, man kann sie orten, einschätzen, klarer definieren. Die eigenen Gegner muß man ja erstmal sehen können... :)
  • Firefly
    Firefly
    Klasse gemacht!
  • Jens_N_H_Erdmann
    Jens_N_H_Erdmann
    Das Duell mit sich selbst, ein ewiger Kampf; die inneren Gegner in ihrer Unermüdlichkeit; wer hat da noch Kraft und Energie für andere Gegner, Feinde gar?
  • djembe
    djembe
    @martin-kuenne: Danke schön ..... werde ich beherzigen .... ,-)
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @djembe Ja kein Problem. Hab aber noch etwas wichtiges vergessen. Wenn es mit dem Verwischen einfach nicht mehr geht, also nicht mehr deckt, besonders bei Aufhellungen bekommt man manchmal Schwierigkeiten - dann kann man zwischendurch fixieren, dann deckt ein Weiß auch wieder. Sollte man aber nicht allzu oft machen, es sei denn, du hast ein teures Fixativ extra für Pastell. Nimmt man das nächstbeste Haarspray, kann es auch schief gehen. Hatte ich schon einmal, das die dunklen Töne völlig dominant wurden.
  • djembe
    djembe
    @martin-kuenne: Dank dir für deine ausführliche Info Martin. Ich neige nämlich immer noch dazu, die Pastellkreide ähnlich zu handhaben wie Graphit und wische noch zu viel ..... dabei verwischst mir dann natürlich immer wieder alles. ,-))
    Ach ja .... neue Wege sind mitunter gar nicht so einfach ..... dafür aber unglaublich spannend ......
  • ullysses
    ullysses
    Gefällt!
    :)
  • smm
    ... o ja, den Augenblick...! Genial... lgm
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    Danke euch allen für eure schönen Kommentare!!!!! :) Magnum und so..... hahaha! Hab mir gerade mal das kleine Vorschaubildchen angesehen, das sieht ja geradezu doof aus, aber egal, ist nicht so wichtig.
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @djembe Je nach dem! Läuft was falsch, verwische ich es breit. Gegen Ende muß ich aber nichts mehr suchen und verwische nicht mehr. Ich mag halt son paar balkenförmige Flächen darin sehen. Die Details gibt das Foto leider nicht besonders gut wieder.
  • Grischa
    Grischa
    Stimmiges Bild gefällt mir sehr gut.

    Lg Grischa
  • djembe
    djembe
    Mir gefallen auch deine Portraits besonders gut. Die sind so ausdrucksstark.
    Sag mal .... verwischst du die Kreide eigentlich auch, wie man bei Kohle oder Graphit kennt?
  • INFARBE
    INFARBE
    Wow! Ein gelungenes, emotionales Werk!
    LG
    Marion
  • huekki
    huekki
    ...auf in den kampf...:)
  • WERWIN
    WERWIN
    .......^^..........ich schlag dir ne 45er magnum vor,damit kannst dann auch später x dein dach abdecken...........
    jedenfalls eine aussagestarke arbeit..........*gw
  • gitti-xxl
    gitti-xxl
    Hallo Martin,mir gefällt dein ganz eingener Stil, den du entwickelt hast und Portraits gefallen mir pers. am Besten von dir...LG Margit
  • simulacra
    simulacra
    Hm, wollte gerade wa zu dem Blick schreiben, doch da ist mir LillaVa zuvorgekommen. Schön akzentuiert, nebenbei gesagt!
  • LillaVarhelyi
    LillaVarhelyi
    Den Augenblick genial eingefangen! Super
    LG Lilla
  • Prozessblack
    ...der Gegner man(n) selbst, im Zweifel der Entzweiung.
    Gefällt mir!
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @Walburgi Danke dir, Walburgi! :)
  • Walburgi Wöbse
    Walburgi Wöbse
    Klasse!!
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @Ziethen Um Himmels Willen! Bitte doch nicht so extrem... gemeint sind EntscheidungsKÄMPFE, Dinge, die du mit dir selbst ausfichst. Keine Kriege!
  • U. Ziethen
    U. Ziethen
    Das Portrait ist sehr gelungen, aber muss es denn unbedingt Krieg sein in den Menschen?? Ich fürchte JA!! Aber vielleicht entscheidet sich der Mensch für das andere DU??
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    Wow, Renate, danke herzlich für die Breitseite! :)
  • RenateHorn
    RenateHorn
    Ein starkes Porträt, sehr eindringlich, gefällt mir sehr!