KunstNet nutzt Cookies. Details.
Vincent van gogh, Malen, Frankreich, Niederlande, Post, Impressionismus

Vincent Van GoghMalerFrankreichNiederlande

  • Avatar
    Von Peter Beißert hochgeladen am 23.02.2017

    Nach gegenwärtigem Wissensstand hinterließ er 864 Gemälde und über 1000 Zeichnungen, die allesamt in den letzten zehn Jahren seines Lebens entstanden sind. Vincent van Gogh führte einen umfangreichen Briefwechsel, der eine Fülle von Hinweisen auf sein malerisches Werk enthält und selbst von literarischem Rang ist. (Wiki).
    Respekt für seine Leistung.
    Ob er sich wie, wann und warum sein Ohr an-oder abgeschnitten hat, wird bis heute heftig diskutiert. Gerade zum Jahreswechsel kam ein interessanter Bericht über Nachforschungen zu seinem Leben im TV.

TitelVincent van Gogh
Material, TechnikKohle und Kreide auf Tonpapier
Format 45 cm x 43 cm
Jahr, OrtLeipzig 2016
Preis 120 EUR Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info346 14 21 2 5.8 von 6 - 8 Stimmen
  • 14 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • proartem
    proartem
    Wieder mal ein gelungenes Werk ....
  • Peter Beißert
    Peter Beißert
    Dankeschön Walburgi und Michael.
  • Walburgi Wöbse
    Walburgi Wöbse
    @DART

    schliesse mich an..tolles Portrait..!
  • Michael Dübler
    Michael Dübler
    Van Gogh hat mich immer sehr inspiriert.
    Ein genialer Künstler.
    Sehr schönes Portrait.
  • Peter Beißert
    Peter Beißert
    Vielen Dank ihr drei!
    Ihr könnt einem wirklich das Wochenende versüßen! ;)
    LG
  • djembe
    djembe
    @El-Meky: Sehe ich auch so ... und nicht nur die Portraits ..... !
  • alive
    alive
    vom Feisten!
  • El-Meky
    El-Meky

    feine Zeichnung!
    deine Portraits sind eh alle 1A!
  • Peter Beißert
    Peter Beißert
    @schattenspiel
    Danke Kari.
    Ja, da hatte jemand bei den Nachfahren der Dame (zu der er zum Ohrabschneiden gelaufen war) nachgeforscht. Und die wollten immer noch anonym bleiben, da sie in einem Bordell gearbeitet hat (aber nur als Dienstmagd).
  • Kari
    Kari
    Ach. Den Bericht hab ich, glaub ich, auch gesehen. Er hat sich das Ohr abgeschnitten und zum Schluss war nur noch das Ohrläppchen dran ... Sehr interessante doku. Super Bild im übrigen. LG Kari
  • Peter Beißert
    Peter Beißert
    @piotr_koshokar
    Danke Peter.
    Ich denke mal, mit einem gewissen Maß an "Armut" (Ist ja immer relativ), kann ein Künstler oft ganz gut leben. Fehlende Akzeptanz der eigenen Arbeiten sind schon wieder ein anderer Schuh!.
    Schönes Wochenende,
    Peter
  • piotr_koshokar
    piotr_koshokar
    Tolle Zeichnung! Leider geht es den meisten Künstler so wie ihm, leben im Armut und werden erst nach dem Tod berühmt...LG Peter
  • Peter Beißert
    Peter Beißert
    Danke Michael. :)
    Wenn er nur zu Lebzeiten etwas von seinem späteren Ruhm gehabt hätte. Eine tragische Figur.
  • Michael Dübler
    Michael Dübler
    Ein genialer Künstler und ein geniales Bild von ihm.
    Hut ab!