KunstNet nutzt Cookies. Details.
Regenbogengoldfisch, Greenpeace, Greenpeaceschiffe, Ex voto, Regenbogen, Malerei

regenbogengoldfischGreenpeacegreenpeaceschiffeex voto

TitelEx Voto, of De Barmhartigheid Geprezen, Deinze 2016
Material, TechnikÖl auf Leinwand auf Karte geheftet mit Innenbeschriftung
Format 21 cm x 10 cm
Jahr, Ort2016
Tags
Kategorien
Info185 7 7 1 4 von 6 - 7 Stimmen
  • 7 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Michael Dübler
    Michael Dübler
    Ein schönes Lied, das Augen öffnet.
    We are One (4hero Remix ) - New ep "We are One remixes" out 22nd oct on Piranha Musik
  • Michael Dübler
    Michael Dübler
    Ganz richtig, Schönheit ist heilsam. Sie kann zur Erkenntniss führen.
    Liebe muss wieder gesehen werden.
    Nach Gott muss gesucht werden.
    Alles was wir brauchen gibt uns Gott.
    Die Natur ist perfekt, der Mensch im Grunde auch, es ist nur Schadsoftware, wir müssen sie entfernen.
    Gebet ist ein Weg dazu.
    Gott segne Dich!!! Er liebt Dich!!!
    Ich bete für Dich!
  • Jens_N_H_Erdmann
    Jens_N_H_Erdmann
    Ich bin Medienverzichtler.

    Wir quälen uns mit der Schulbildung der Kinder ab, ein täglicher Kleinkrieg. Schule ist nicht mehr humanistische Bildung, sondern Vorberufsausbildung, nicht mehr kritisch denken und sich gepflegt ausdrücken lernen, sondern, dass man möglichst viel korrekt auswendig lernen kann.

    Aber es gibt Umdenken bei gesellschaftlichen Themen, wenn auch langsam, durch Vorbilder getragen. Aber, wie schon Friedrich Nietzsche schrieb: es sind die Gedanken, die auf Taubenfüßen kommen, die die Welt verändern und wie Eckhart Tolle vorhersieht: es sind die vielen kleinen Vorbilder von denen, die bei sich angefangen haben, die das Umdenken tragen werden.

    Und ohne den guten Glauben und Willen darin und daran geht es sowieso nicht. Ohne das eigene Beginnen auch nicht.

    Ich glaube, dass die Vernunft der Menschen groß genug ist, dies einzusehen.

    Vielleicht ist ja die Kunst ein gutes Mittel und Medium, dies zu unterstützen? Ich glaube auch daran. Der nicht politische aber dennoch gesellschaftkritische Künstler.

    Ich selbst glaube auch noch daran, dass echte Schönheit im Stande ist, um das viele Häßliche auf dieser Welt heilen zu helfen. Dass Menschen, die offen sind für Schönheit, Häßlichkeit nicht mehr ertragen werden.
  • Michael Dübler
    Michael Dübler
    Es ist wie fehlerhafter Quellcode, der Satan, wir müssen ihn nur löschen. Delete!
    Es ist nicht schwer, wir machen es uns nur schwer.
    Die Medien machen uns Angst, sie hypnotisieren uns.
    Das Geld muss weg, Verstand muss her.
    Die Schulbildung ist eine Katastrophe.
    Dort wird einem das Denken abgewöhnt.
    Wir werden entmenschlicht.
    Der Mensch ist das Ebenbild Gottes, uns wird erzählt zu glauben sei dumm, es sei krank.
    Das genaue Gegenteil ist der Fall.
    Aber Du machst mir Hoffnung, dass nicht alle so sind.
    Es gibt viele die Hoffnung machen.
  • Jens_N_H_Erdmann
    Jens_N_H_Erdmann
    Schön geschrieben Michael. Sehe ich auch so. Ich mache meine eigenen kleinen Schritte und Verzichte. Na immerhin. Man könnte ohnmächtig werden ob der Herausforderungen.
  • Michael Dübler
    Michael Dübler
    Diese Gesellschaft ist dermaßen krank.
    Die Lösung vieler Probleme eigentlich einfach.
    Aber die Medien halten uns dumm, sie verkrüppeln uns dermaßen, das wir dieses als völlig normal empfinden.
    Aber ich habe Hoffnung.
    Der Mensch ist lernfähig.
  • Michael Dübler
    Michael Dübler
    Gefällt mir gut, aber Greenpeace macht vielleicht wach.
    Verantwortung müssen wir selbst übernehmen.
    Oft beruhigen wir unser Gewissen mit Spenden, aber die Wurzeln der Probleme sehen wir meist nicht.
    Eine Spende ist wirkungslos, wenn wir uns nicht ändern und unsere Mitmenschen wachrütteln.