KunstNet nutzt Cookies. Details.
Mensch, Geste, Maul, Unglaublich, Wunsch, Seh

MenschGesteMaulHalten

  • Avatar
    Von WERWIN hochgeladen im Album Diver am 03.03.2017

    ...........und immer schön still bleiben,mundtod sucht paten.................

TitelLieb Vaterland magst ruhig sein
Material, TechnikA3 tusche,aquarell,kohle auf papier
Tags
Kategorien
Info404 14 22 5 5.3 von 6 - 9 Stimmen
  • 14 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • anotaL
    Muss mich erst zurechtfinden, bin neu hier. deine Bilder muss man sich unbedingt genau anschauen! Bin noch nicht durch...LG
  • Josef Leitner
    Josef Leitner
    Ohne Worte!!!! gj
  • WERWIN
    WERWIN
    mein Dank an euch.
    und firefly ,mein schwerpunkt liegt derzeit an einem großformatbild was einfach nicht fertig wird,die kleineren
    brauch ich zur dekompression während des auftauchens............gw
  • simulacra
    simulacra
    Die Sprache deines Titels verheißt eine sanfte Ruhe, die im Zusammenhang mit dem Bild beileibe nicht zusammen kommt. Falschheit, gepaart mit säuselnder Einlullung. Fein...
  • Firefly
    Firefly
    Man kommt kaum noch hinterher bei dir. Die Tusche ist noch nicht trocken, da ist das nächste Werk schon am Start ...
    Super!
  • WERWIN
    WERWIN
    ..............^^..........thx Leute........gw
  • did-U
    ja, sah ich auch ähnlich: "friss oder stirb" (auf dem Rücken hat der Große ja noch Nachschub von dem, was er dem anderen als nächstes zu Schlucken geben will)

    Nachtrag: in der Miniatur seh ich aber immer einen hush puppy^^
  • U. Ziethen
    U. Ziethen
    Ohne deins hätte ich es ganz anders interpretiert, der große Gönner füttert "voller Gnade" den Kleineren und ES nimmt es mit seinen kleinenHändchen demütig an.
  • A-Hatter
    A-Hatter
    Zum Titel: So was kann auch nur einem Schneckenbürger einfallen.

    "Es braust ein Ruf wie Donnerhall, wie Schwertgeklirr und Wogenprall um Rhein, zum Rhein, zum deutschen Rhein! Wer will des Stromes Hatter .. äää ... Hüter sein?"
    [Erste Stophe von "Die Wacht am Rhein" von Max Schneckenburger]

    Zum Bild: Er saß da und fühlte nix. Da wurde ihm klar, dass er Heimweh hatte. Dieses Gefühl holte er aus seinem Herzen und es erstrahlte wie rosa in seinen Gedanken ein Wort: "Hause!".
    Aber dann kam ET und machte dem ganzen ein Ende.
    "Scheiß auf Hause!" flüsterte ET. "Nach Hause lassen die dich nie."

    Feines Bild! Mag ich.

  • WERWIN
    WERWIN
    thx huekki,und heinrich reicht wieder für n halbes jahr....
  • heinrich
  • huekki
    huekki
    Schließ mich hier mal an.....hirntod sucht übrigens auch paten. Paten-te haben darauf ja bereits einige...

    Erinnert mich aber auch unwillkürlich an diese junior-omma-situation.....er noch schoki am mundwinkel...sie das taschentuch kurz mit spucke befeuchtet ....und....
  • WERWIN
    WERWIN
    @KarstenKayser

    thx carsten,ja immer schön die fresse halten,am besten vollstopfen mit knoblauch,damit die Vampire
    endlich ruhe geben.
  • Karsten Kayser
    Karsten Kayser
    Bedrückend und gegenwärtig, kann nur mein Maul halten und dir zur Seite stehen...
    LG