KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Malerei, Sonnenblumen, Garten

MalereiSonnenblumenGarten

  • Avatar
    Von Jens_N_H_Erdmann hochgeladen am 06.03.2017

    Diese habe ich einmal ganz spontan im Garten gemalt.

Titel2 Sonnenblumen
Material, TechnikÖl auf Leinwand
Format 60 cm x 50 cm
Jahr, Ort2012
Tags
Kategorien
Info397 10 21 5.6 von 6 - 7 Stimmen
  • 10 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Jens_N_H_Erdmann
    Jens_N_H_Erdmann
    Danke Limone, schön von dir zu lesen. Ich versuche im Garten zu retten was zu retten geht, das Gras ist verdorrt, einige Stäucher sehen traurig aus, zwei sind ganz vertrocknet; was für ein Sommer. Ich lese auch gerade zwei Bücher von Andreas Beutel (Merkaba und Die Blume des Lebens in dir) und bekomme Vorfreude, mich noch eingehender mit heiliger Geometrie und den Formen, die in allem sind, zu beschäftigen. Ich hatte die letzten zwei Jahre keine Sonnenblumen, werde ich aber nächstes Jahr wieder versuchen. LG, Jens
  • Limone
    Limone
    Perfekte Formen zeichnen Sonnenblumen ja aus, oft beeindrucken sie auch durch ihre Größe. In diesem Jahr sind meine wegen der nun seit Monaten anhaltenden Dürre nur einen halben Meter hoch. Da schau ich eben Deine an 🙄. LG Limone
  • Jens_N_H_Erdmann
    Jens_N_H_Erdmann
    Das Buch heißt: "Der geheime Code" von Priya Hemenway. Da sind die mysteriösen Formeln für Kunst, Natur und Wissenschaft drin. Bei menschlicher Geometrie geht bei mir nichts über die wunderbaren Bücher von Gottfried Bammes.
  • Peter Oelker
    Peter Oelker
    Klingt aber schon ganz gut. Wir Ingenieure sind doch kreuzbrave Leut. Die Natur liefert uns die Mathematik frei Haus. Wir müssen sie wie Fibonacci nur sehen und fühlen können. Fühlen ist dann noch kreativer als nur sehen können. Und so gut wie Fibonacci bin ich nicht. Liebe Ing.- Grüße Peter
    PS
    Was ist das für ein Buch?
  • Jens_N_H_Erdmann
    Jens_N_H_Erdmann
    Peter ich habe ein Buch über Geometrie in der Natur angeschafft und war nach etwas Beschäftigung damit wie versteinert. Natur ist Mathematik und Natur und Mathematik bilden eine ganz aperte gesetzmäßige Ästhetik mit Fibonacci als Königsdisziplin. Schon war ich wieder drin in meinem Kunstdilemma: der malende Diplomingenieur auf der Suche nach künstlerischer Freiheit, der nicht mit dem Gefühl, sondern mit Verstand und Logik malt. Du hast meine ersten Sonnenblumenmalversuche mit Lineal und Zirkel nicht gesehen, aber so war es wirklich. Auf der Suche nach Genauigkeit ging der Schwung verloren, immer nahe am Technischen Zeichnen... Muss ich später weiter beantworten... LG Jens
  • Peter Oelker
    Peter Oelker
    Kennst Du das: "Die Tatsache, dass die Anordnung der Blütenblätter von Gänseblümchen oder Kerne von Sonnenblumen einem mathematischen Gesetz folgt, ist erstaunlich, aber wahr. Sie richtet sich nach den Gliedern der Fibonacci-Folge 3, 5, 8, 13, 21, 34, 55, 89, ..., bei der jedes Glied die Summe der beiden vorangehenden ist. Bildet man nun das Verhältnis zweier aufeinanderfolgender Fibonacci-Zahlen, so nähert sich diese Zahl dem Verhältnis des Goldenen Schnitts, nämlich der goldene Winkel von 137,5° bildet den optimalen Winkel zwischen aufeinander folgende Blattanlagen". Mußt mal googlen.
    LG Peter
  • Jens_N_H_Erdmann
    Jens_N_H_Erdmann
    Danke Piotr.
    LG Jens
  • piotr_koshokar
    piotr_koshokar
    gute Ausarbeitung, die Blätter sehen echt aus. LG Piotr
  • Jens_N_H_Erdmann
    Jens_N_H_Erdmann
    Danke Regina. Ich bin auch begeistert von Sonnenblumen und male sie gerne. Wenn ich so darüber nachdenke, sind es quasi die einzigen Blumen, die ich male, aber immer wieder. Es ist aber nicht so, dass ich andere Blumen nicht mag. Baumblüten finde ich auch sehr schön. Unsere Kirschbäume und der Apfelbaum werden sicher bald wieder blühen. Grüße, Jens
  • Regina_Dem
    Regina_Dem
    So schön ! Ich liebe Sonnenblumen. Hab auch mal welche gemalt, aber die waren leider nicht so schön gelungen wie Deine