KunstNet nutzt Cookies. Details.
Augen, Gesicht, Bunt, Kopf, Abstrakt, Fantasie

AugenGesichtBuntKopf

Titel- kein Name -
Material, TechnikPastellkreide auf Tonpapier
Format 50 cm x 70 cm
Jahr, Ort10.03.2017
Preis 350 EUR
Tags
Kategorien
Info140 7 3 3 von 6 - 1 Stimme
  • 7 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • huekki
    huekki
    @Sehnsucht1112
    Danke dir sehr für deine herzlichen worte! Ja, es ist wie du sagst - alles gehört zusammen - alle dinge müssen durchwandert werden...das ist der reichtum des lebens, der uns anderen und uns selbst nahe bringt. Deine worte sind eine wohltat - hab einen schönen sonntag! lg
  • Ingrid Geiger
    Ingrid Geiger
    @huekki Du Liebe.Fühle dich umarmt, getröstet, wenn auch nur virtuell. Es ist stets ein Ankommen und Abschiednehmen. Freude und Traurigkeit, Liebe und Hass, Sehnsucht und Erfüllung - vieles liegt nah beieinander. Du bist nicht allein ... Ich schätze dich und bin in Gedanken bei dir....Trag Sorge ....
  • Ingrid Geiger
    Ingrid Geiger
    @WERWIN ich danke dir für deine Worte. Es gibt immer einen Weg .. ich nenne mich selbst eine Stehauffrau .. habe schon so vieles hinter mich gebracht, und bin daran gewachsen. Ich werde auch dieses Mal gestärkt werden.
    Ja es ist ein sensibles Thema ...
  • huekki
    huekki
    Dies werk erwischt mich heute morgen -
    suchte nach ablenkung, trost und hoffnung...
    dabei entdecke ich dein werk, in dem du zusammenfaßt, was ich just empfinde...traurigkeit....
    Gleichzeitig drückt es -meine schwache ahnung - aus, weshalb ein anvertrauter mensch gestern seinen endgültigen weg suchte und fand....ohne daß es vorhersehbar gewesen wäre.......wie dies wohl meist der fall ist.
    Freiheit ist ein großes gut...wlünsch dir kraft zur stärkung deiner flügel - drück dich!
  • WERWIN
    WERWIN
    @Sehnsucht1112

    .........^^....vlt.gibt es einen weg herauszukommen,manch mensch muß lange wege zu fuß gehn bevor ihm flügel wachsen,es ist ein sehr sensibles thema............gw
  • Ingrid Geiger
    Ingrid Geiger
    @WERWIN - Fühle dich gegrüßt ... ja es ist genau so. In mir gefangen, traurig, hilflos, zornig - und immer wieder der Vogel - die Sehnsucht, der Wunsch nach Freiheit, frei sein, nicht mehr angepasst, nicht mehr funktionieren müssen. Davon fliegen. Wie gut du das erkannt hast. Danke für deine Worte. Ingrid
  • WERWIN
    WERWIN
    ..................^^...............ingrid es wirkt traurig,in sich gefangen,den vogel wohlwollend als symbol der freiheit................zumindest empfinde ich es so........gw