KunstNet nutzt Cookies. Details.
Menschen, Kreaturen, Augen, Unsichtbar, Signatur, Seh

MenschenKreaturenAugenunsichtbar

  • Avatar
    Von WERWIN hochgeladen im Album Faustdick hinter den Ohren am 22.04.2017

    .........es geschah nach den 20:00 uhr nachrichten..............ich war allein...............

TitelUnd was meint ihr mit Illusion
Material, TechnikTusche,Kohle,AquaRell auf A3Papier
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info376 27 33 6 6 von 6 - 21 Stimmen
  • 27 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • WERWIN
    WERWIN
    mein dank an euch gerichtet.............gw
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @patrickh: Ja, er ist ein Meister der Wechselbilder. Sehe heute, wo das Helle für mich -warum auch immer- mehr im Vordergrund steht wieder ne ganz andere Story raus. Der Meister hat's halt faustdick hinter den Ohren.

    Hütet euch nicht!
  • Hammer Patrick
    Hammer Patrick
    Bei Werwins Bilder muss man genau hinschauen, genau das macht es so interessant.
    Es wird einem der Titel gegeben ansonsten ist man mit seiner interpretation alleine.
  • Firefly
    Firefly
    Vieles zu entdecken ... und zu enträtseln ...
    Ein echter Werwin halt. Top!
  • WERWIN
    WERWIN
    @A-Hatter

    ...........^^........interessanter inhalt,dem ist wahrlich nichts hinzuzufügen............thx
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @WERWIN: Wie hat HH so schön gereimt "Seltsam im Nebel zu wandern. kein Baum sieht den andren." Aber ist es dann nicht an uns, dem Horror unserer inneren Wirklichkeit und Einsamkeit zu entkommen und das Glück bei unseren Nächsten zu suchen? Auch wenn wir dazu lügen müssen, bis all die Balken endlich brechen und eine Wirklichkeit über der eigenen Wirklichkeit entsteht, die uns Heimat, Denken, Fühlen, Leben, zumindest Zweisamkeit gewährt.
  • WERWIN
    WERWIN
    @A-Hatter

    ...............^^........alles verzerrt,was ist denn schon wirklichkeit,wo beginnt sie? alles bewegt sich im wandel,jedes manifestieren führt unweigerlich zum bruch,es gibt klaro unverrückbare grundsatzverankerungen ,die das menschsein ausmachen,stützpfeiler der ethik u.moral usw.
    doch die eigene wirklichkeit ist ein gefüllter raum von purer einsamkeit,schon das ahnen dieser grausamen landschaft gibt uns genügt antrieb alles so zu verstellen ,um ja nicht von diesem elend angezogen zu werden.........
  • A-Hatter
    A-Hatter
    "doch am ende lügt mich das gesamtwerk mehr an als es ein mensch es je fertig bringen könnte"

    Vielleicht ist Kunst auch ein Kampf um das Verstehen der inneren Wirklichkeit.

    ..oder nur ein Kampf der inneren Wirklichkeiten.
  • buatsnenrets
    wem sagst du das ^^
  • WERWIN
    WERWIN
    @sternenstaub

    ...........^^.......ehrlich gesagt weiß ich mit wenigen ausnahmen nicht was ich da eigentlich tue,ich bin oft mal erstaunt über die sichtbarkeit meiner eigenen vorstellung,doch am ende lügt mich das gesamtwerk mehr an als es ein mensch je fertig bringen könnte..............thx
  • buatsnenrets
    das ist absicht von dir.....weiß ich doch.............
    ist doch gut, wenn die hirnwindungen in
    verschiedene richtungen laufen :-))
    wirkt der verkalkung entgegen
  • WERWIN
    WERWIN
    @sternenstaub

    .........die gesamte spinnerei webt sich n undurchdringbarer teppich,damit mein ich das werk..................thx
  • buatsnenrets
    der glanz in seinen augen muss nicht unbedingt was
    negatives bedeuten... der mann hinter ihm versucht
    wohl nur ihm die trompetentöne beizubringen.......^^
    implantieren sozusagen

    lgm
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @WERWIN: Weiß ich doch. War auch meinerseits nie nix bös gemeint.
  • WERWIN
    WERWIN
    @A-Hatter

    ..........der absender wollte dem empfänger nicht zu nahe treten,er kann die meinung jeder richtung annehmen...........
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @WERWIN: Das mit dem "verbogenen dietrich" war mir schon klar bevor ich auch nur eine Taste meines Kommentars verfasste. Verschränktheit her oder hin. Kann dir ja nicht ins Hirn schauen. War an der Operation nicht beteiligt. Ich schwöre!
  • WERWIN
    WERWIN
    @sternenstaub

    .........mit den augen einer frau,alles unter kontrolle,doch da liegst du sicher nicht ganz falsch...................
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @sternenstaub: Der Engel ist eigentlich ein Druckfehler ... vermute ich. Aber Werwin wird das besser wissen.
    ;) hatter
  • WERWIN
    WERWIN
    @A-Hatter

    .............he he was heißt denn hier albtraum?...............das werk erfordert n gewisses taktgefühl,es möchte geben,aber auch nehmen,ein gleichgewicht darin zu finden kommt einem universalschlüssel gleich,während du mit nem verbogenen dietrich daran rumdokterst.......hm
  • buatsnenrets
    und der unscheinbare engel wird von keinem
    wahrgenommen, aber er ist die hauptfigur ^^
  • A-Hatter
    A-Hatter
    Der Herr mit der Ledermaske und dem Endoskop auf der Nase und die Frau die das Skalpell so emotionslos rational ins Hirn führt machen mir Angst. Eine Psychologin schreibt jeden Schrei des Patienten auf. Später wird sie zugeben, dass sie dem Patienten zum Zeitpunkt, als das Blut auf der Hirnbaustelle am heftigsten spritze, einen Maulkorb verpasste.

    Mensch Werwin, das Bild ist ein Albtraum. So wohldokumentierten Schlächterkrams träum ich nur Nachts, wenn ich mich am Abend zuvor überfressen habe.
  • alive
    alive
    Erinnert mich irgendwie an.. die Einflüsterer
  • huekki
    huekki
    Da hängt man so am haken, derweil sich am hinterkopf bereits einige zu schaffen machen...auch mal einen blick reinwerfen, ob die rinde funktioniert, wie sie soll...und damit nichts fehlt, wird auch gleich vorn noch nachgeschoben, was hinein soll....- ausgeliefert sein ist keine illusion....:)
    Sehr anregend!
  • WERWIN
    WERWIN
    @U-did

    .........no,ich stand barfuß in 2 - 15 liter eimer rosaroten dispersionsfarbe und fing an zu malen,mit meinen tränen tränkte ich die aquarellfarbennäpfe,es war eine dasverratichnichtsituation...........alone
  • did-U
    hast Du in den Fernseher geboxt? Konnten die Splitter alle entfernt werden?
    (Manchmal ist Boxen ja besser als Heulen)
  • RISG
    RISG
    Tapferkeit. Wieder meisterhaft !
  • etuehah
    nachrichten machen oft schlechte laune