KunstNet nutzt Cookies. Details.
Quanten, Physik, Universum, Philosophie, Unendlichkeit, Energie

QuantenPhysikUniversumPhilosophie

  • Avatar
    Von Olaf Plantener hochgeladen am 14.05.2017

    Aus dem Meer der unendlichen Möglichkeiten entsteht ein Teilchen. Unser Körper erlebt alle 10 hoch 42 sec, ein Refresh. Es ist Möglich mit Glauben und Gewissheit Teilchen (Informationstraeger) zu erzeugen die dann wiederum bestimmen wie sich unsere Atome zu Molekühlen verbinden und unsere Chemie des Körpers bestimmen. Denke ich immer negativ, werde ich sauer und bekomme z.B. Magenprobleme. Denke ich Positiv (mit Glauben und Gewissheit) werde ich z.B. Gesund. Placebo Effekt.

TitelMaterialisierung eines Teilchens
Material, TechnikÖl/Acryl auf Leinwand
Format 30 cm x 30 cm x 2 cm
Jahr, OrtBrunsmark 2017
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info368 22 16 1 3.4 von 6 - 7 Stimmen
  • 22 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Olaf Plantener
    Olaf Plantener
    @Kirsche2015 Danke
  • Kirsten
    Kirsten
    ....die Beschreibung des Bildes ist schon fast die volle Punktzahl :-) ....finde ich!
    Das Bild ist auch total gut!

    :-D
    LG
  • Olaf Plantener
    Olaf Plantener
    Danke für die lieben Kommentare. Das Bild ist für mich eine Übung gewesen. Ich habe einfach "WischieWaschie" mit Acrylfarbe gemacht und die Strukturen mit Ölfarben ausgemalt.
  • Gabriele Denno
    Gabriele Denno
    Hallo Olaf
    Ein sehr schönes Bild
    Ich male zwar nur Landschaften aber das gefällt mir auch gut. Gebe Dir recht positiv denken hilft wirklich!!
  • Walburgi Wöbse
    Walburgi Wöbse
    Perfekt!
    Lgb
  • Hammer Patrick
    Hammer Patrick
    Speziell gute Malerei, auch die Farben sind Top.
  • Prozessblack
    @Olaf
    Glückwunsch, schön, dass du gesund wurdest!
  • Olaf Plantener
    Olaf Plantener
    @huekki Danke.
  • Olaf Plantener
    Olaf Plantener
    @Prozessblack Ich habe mehrere Dokumentationen im Fernsehen gesehen. Dort wurde berichtet das bei Parkinson Patienten eine Operation vorgetäuscht wurde. Über die hälfte der Patienten hatten nach der vorgetäuschten OP weniger Symptome. Das gleiche wurde auch mit Athritis Patienten gemacht mit den gleichen Ergebnis. Leider weiß ich nicht mehr genau den Tag und Sender der Dokumentationen. War Arte oder 3Sat.

    Ich bin der Meinung das ich glauben kann. z.B. an Gott. Eine Gewissheit habe ich nicht das es ihn gibt.
    Glaube ich mit Gewissheit ist es etwas anderes. Ich hatte mal Krebs und mein Onkologe sagte mir ich solle mich an meiner Schwester orientieren. Die hatte den gleichen Krebs wie ich, Jahre vor her. Ich glaubte daran das ich Gesund werden würde. Die Gewissheit, das ich Gesund werden kann, bekam ich durch meine Schwester die es geschaft hatte.

    Widersprüche. Es faelt mir schwer mich richtig auszudrücken. Hatte schon in der Schule arge Probleme damit Deutsch 5-. Dafür hatte ich in Physik eine 1 ;)
  • huekki
    huekki
    Schön angekurbelt die diskussion...da siehste mal, was du aufgewirbelt hast :)...überzeugungen sind hartnäckige teilchen - mag das thema und dein werk!
  • kceierdsednur
    ja. channeling am muttertag.
    das haut rein.
    😍😍😍😍😍😍
    aber vorsicht! da hinten kommt ein fisch und blinkt nicht beim linksabbiegen.
    🐠
  • Filou
    Filou
    Interessantes Werk, interessante Theorie.
  • egaawressaW

    Interessante Theorie ..... alleine schon, wenn man bedenkt, dass manche Oktopoden über drei Herzen und neun Gehirne verfügen ohne sich zeitlebens jemals über Magenbeschwerden beklagt zu haben
  • kceierdsednur
    10⁴² ist richtig. noch richtiger ist 👽 10 ⁴²
    wer das gegenteil behauptet, ist systemverseucht und bleibt gefälligst in seinem gefängnis und hält´s maul.
  • Prozessblack
    Olaf, da tun sich wahnsinnige Widersprüche und Unvereinbarkeiten auf, in diesen Theorien.

    Olaf Plantener
    @U-did "Ja so scheint es zu sein. Studien haben belegt das nicht unbedingt das Medikament ausschlaggebend für die Heilung ist, sondern die Geistige Haltung des Patienten eine wesentlich grössere Rolle für die Heilung spielt."
    vor 2 Stunden

    Ist etwas so oder scheint es zu sein und ist nicht so?
    Und wo sind die Studien, die das belegen?
    Schließen Glaube und Gewissheit nicht einander aus?

    Es sind Theorien, die schützen vor der Ohnmacht, die Krankheit...beinhalten kann und vor dem Ungleichgewicht und dem Unrecht. Theorien, die die Angst wegschieben und durch die Idee der Machbarkeit, Sicherheit fühlen lassen, in einer Welt in der es auch viel Elend gibt, unabhängig vom Denken und eigenen Erleben.

    Für dich ist das gültig, das passt, aber diese "Theorie" als allgemeingültig hinzustellen und auf "Studien" zu verweisen erzeugt Unrecht.

  • Guru
    Guru
    ...viele liebe Grüsse an deinen Gott Placebo und dessen treuen Vasall Baron von Münchhausen
  • manoottone
    manoottone
    ach so, ja dann is alles klar...l G K+
  • Olaf Plantener
    Olaf Plantener
    habe - vergessen. 10 hoch minus 42. Quantenphilosophie. Hat aber mit buddhismus viele Gemeinsamkeiten.
  • manoottone
    manoottone
    Aus dem Meer der unendlichen Möglichkeiten entsteht ein Teilchen. Unser Körper erlebt alle 10 hoch 42 sec, ein Refresh. Es ist Möglich mit Glauben und Gewissheit Teilchen (Informationstraeger) zu erzeugen die dann wiederum bestimmen wie sich unsere Atome zu Molekühlen verbinden und unsere Chemie des Körpers bestimmen. Denke ich immer negativ, werde ich sauer und bekomme z.B. Magenprobleme. Denke ich Positiv (mit Glauben und Gewissheit) werde ich z.B. Gesund. Placebo Effekt.
    äh...
    Große Zahlen sind nu wirklich nicht meine Welt...
    Ein Menschenleben wert etwa 2,5 milliarde sec und nach einer septillionen sec erleben wir ein "refresh", also nach etwa 4,7 Menschenleben - hat das was mit buddhismus zu tun?
  • did-U
    Selbstverständlich spielt die Psyche AUCH eine Rolle in der Genesung, je nach Art der Erkrankung.
    Aber das ist ein Faktor von vielen.
    Das Folgen des radikalen Glaubens dieser "Wir-sind-die- Götter"-Theorie tut vielen Menschen Unrecht.
    Und meist sind die radikalsten Vertreter die, nach deren Vorstellung man auch nicht mehr Mitleid -also Leid mitfühlen- empfinden darf. Nee, statt dessen bitte nur so a Bissel reduziertes "mitfühlen" - irgend ein Gefühl, aber nur nicht das Leid, denn dafür ist ja jeder selbst verantwortlich. Soll er doch seine Gedanken kontrollieren.
    Und morgen ist dann endlich Schluss mit den leidigen Kranken- und Pflegekosten und der Solidargemeinschaft.... :P (PS praktisch auch für die Nahrungsmittelindustrie: egal, wie viel Gift im Essen - die Gedanken sind schuld^^ Und der "blöde Bimbo" in Afrika hätte einfach bessere Gedanken haben sollen....)
  • Olaf Plantener
    Olaf Plantener
    @U-did Ja so scheint es zu sein. Studien haben belegt das nicht unbedingt das Medikament ausschlaggebend für die Heilung ist, sondern die Geistige Haltung des Patienten eine wesentlich grössere Rolle für die Heilung spielt.
  • did-U
    hört, hört, Ihr Krebskranken (Kinder vor allem), AIDS-Kranken. Ebola-Kranken, Hungerleider, ändert endlich Eure Gedanken! Ihr seid die Götter Eures Seins!