KunstNet nutzt Cookies. Details.
Stillleben, Tiere, Vogel, Jagdstilleben, Ente, Eichelhäher

StillebenTiereVögeljagdstilleben

TitelJagdstilleben
Material, TechnikÖl auf Leinwand
Format 56 cm x 59 cm
Jahr, Ort2017
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info291 7 6 3.8 von 6 - 5 Stimmen
  • 7 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • buatsnenrets
    hatte auch ein anderes motiv gewählt.................
  • Thorsten Bechtluft
    Thorsten Bechtluft
    Erstmal ein Dankeschön für die Kommentare.
    In der Tat ist das Bild eigentlich nur eine 1:1 Kopie nach einem Werk aus dem 17. Jahrhundert. Hatte das Glück, die meiste Zeit neben dem Original malen zu können. In erster Linie ging es darum, die richtigen Originalpigmente bestimmen zu können sowie den Schichtaufbau.
    Gerade bei den verschiedenen Grünerden sowie dem Zinnober war das sehr hilfreich gewesen, auch um die untermalten Farben zu bestimmen.
    Bin halt nun mal sehr neugierig, was die früher verwendeten Farben und Pigmente angeht. Stelle dafür auch gern mal die eigenen Werke hintenan.
    Lieben Gruß
  • Tosh
    Tosh
    Der Gag mit dem aufgehängten, also immer noch fliegenden, Vogel ist klasse.

    Und leider auch kompositorisch etwas vergeigt, der Abstand zur "toten" Gruppe ist zu gering und lässt keine Spannung aufkommen. Generell kompositorisch unausgeglichen das Ganze.

    Ich weiss nicht, warum Du dir dieses Thema ausgesucht hast, vermute aber einfach mal, dass Du nicht gedankenlos "irgendwas Altmeisterliches" pinseln wolltest. Tatsächlich müsstest Du dann aber noch klarer im Vorfeld die verschiedenen Protagonisten Deines Stückes in eine Aussage einbetten, Deine thematische Durchdringung in einer unterstützenden Komposition demonstrieren. Und ja, das geht und ginge sogar bei einem Vogelstilleben. DAS wäre dann altmeisterlich, nicht eine bestimmte Technik oder ein look.
  • U
    Wie heftig tote Singvögel am Gespür für die große Sinnlosigkeit und menschliche Absurdität rütteln, fasziniert mich an diesem Bild enorm.
    Das Übel und die Auflehnung, die beim Betrachten hochkommen, bei gleichzeitig bewunderswertem Handwerk lässt mich denken: wow, Kunst. Aber aufhängen würde wohl nicht mal ich es mir. Im Museum aber wohl länger stehen bleiben und über das Elend der Welt sinnieren.
  • Sven Kleinschmidt
    Handwerklich sehr gute Malerei im alten Stil, genauso das Motiv. Für manche Betrachter vielleicht etwas morbide - aber im Stil Alter Meister hervorragend gelungen.
  • U. Ziethen
    U. Ziethen
    Warum tötet man denn bittesehr einen Buchfinken oder andere Singvögel?? Da kann ich nicht einmal die Malerei bewundern.
  • WERWIN
    WERWIN
    .............^^..........handwerklich top,motiv no............*gw