KunstNet nutzt Cookies. Details.
Götter, Ägypten, Sonne, Pflanzen, Zeichnungen, Skurril

GottÄgyptenSonnePflanze

  • Avatar
    Von Katharina Weiß hochgeladen im Album Zeichnungen am 26.06.2017

    Kleine Grünlilie folgt den alten Göttern und streckt eine Hand nach Aton aus.

TitelSonnengott
Material, TechnikTusche und Buntstift auf Papier
Format 21 cm x 29 cm
Jahr, OrtLeipzig 2017
Tags
Kategorien
Info241 9 7 3.3 von 6 - 6 Stimmen
  • 9 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    @B. Hatter : Ja, Wasserglaube ist Blasphemie, die Pflanze soll nur vom Licht leben. Jetzt wissen wir auch, wer den Unsinn mit den Lichtessern in die Welt gesetzt hat.
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @F_Abendschoenler : Jap, so wird es sein.
    .. Grünlilien sind ja sooowas von hart im nehmen, wenn's ums Wasser geht.

    Denke aber sie verehrt ganz in ihrem Inneren einen wasserspendenden Kobold. Klar, die Sonne mag das nicht, weil es kann ja nur einen/eine geben und erklärt den Wasserglauben zur Blasphemie.
  • F_Abendschoenler
    F_Abendschoenler
    Aber die Zimmerpflanze ja also abhängig vom Menschen, und ihr Schicksal wird hauptsächlich davon bestimmt,ob dieser mit dem grünen oder gar schwarzen Daumen beschenkt worden ist.. Den Menschen könnte sie demnach theoretisch also auch als Gott ansehen/um Gnade anflehen, aber denkbar wäre ja auch, dass sich die weise kleine Grünlilie im Bild genau aus jenem Grund direkt an eine übergeordnete Gottheit (auch) des Menschen wendet..;)
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    @Bot Hatter : Naja, in dem Fall ist es eine Zimmerpflanze, die von einem Menschen mit Wasser versorgt wird, wie eine Katze von ihrem Dosi. Ich bleib dabei, Sonne ist spannender :)
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @KatharinaWeiss : Kommt drauf an wo sie wachsen :)
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    @Hatter´s Bot : Ja, Wasser ist wichtig, aber irgendwie selbstverständlicher, es ist einfach im Boden. Diese glühende Murmel, die da über den Himmel wandert, ist doch so viel faszinierender. Selbst wenn das Wasser knapp wird, bei einer Dürre zum Beispiel, würden sie sicher erst die Gnade der Murmel erflehen.
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @KatharinaWeiss : Wasser! Wasser ist ganz wichtig für Pflanzen. Glaube sie beten den Regen und die Sonne an und achten dabei auf ihr ganz persönliches Gleichgewicht.
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    Ich dachte mir einfach, dass Pflanzen, wenn sie eine religiöse Vorstellung haben (was wahrscheinlich ist, denn sie haben ja sonst nicht viel zu tun), Sonnengötter bevorzugen würden.
  • F_Abendschoenler
    F_Abendschoenler
    Hat eine leblose Stimmung, wie ein dösiger Sommertag hinterm Fenster mit halb vertrockneter Pflanze, finde ich. Mir gefällt, wie die ausgestreckte Hand einen Kontrast dazu bildet.