KunstNet nutzt Cookies. Details.
Akt, Frau, Winter, Malerei

AktFrauWinter

  • Avatar
    Von martin-kuenne hochgeladen im Album Zeichnungen und Skizzen, analog am 02.07.2017

    War eigentlich gar nicht so zielgerichtet geplant, aber nach dem "Sommerakt" ergab es sich einfach. So schiebe ich jetzt den "Winter" nach. Und dann sehe ich mal zu, das ich Frühling und Herbst noch zu Papier bringen kann.

TitelAkt 281/2 - Winterakt
Material, TechnikPastellkreide auf Papier
Format 59 cm x 42 cm
Jahr, Ort2017
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info508 19 59 5 5.4 von 6 - 25 Stimmen
  • 19 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Josef Leitner
    Josef Leitner
    Saubere Arbeit,gefällt mir sehr gut! gj
  • Tim Weber
    Tim Weber
    Saugut!!!! Wirkt fast wie gemeißelt. Arm und Bein bilden Kreuz. Torsion des Rupfes. Top.
  • Firefly
    Firefly
    Ja, wunderbar!
  • iaPamlaT
    tolle Arbeit
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @magnusmalfix Magnus! Danke dir! :)
    Als ich testend die hellblauen "Rauhreif"-Elemente auf dem Akt gelegt hatte, wollte ich sie zunächst wieder wegmachen. Dann habe ich sie doch noch ausgebaut und dachte auch an die Fresken von Michelangelo. Also habe ich es gelassen. Obwohl ich nicht genau sagen kann, warum sie mich (und dich ja anscheinend auch) an seine Malweise erinnern. Vielleicht liegt es an der hellen Übermalung von sehr dunklem Untergrund?...
    Was den Finger betrifft: könnte mich ja mit fortgeschrittener "Gicht" herausreden, aber das wäre dann wohl doch zu lächerlich. Wollte aber auf keinen Fall die klassisch/schlanken/grazielen Püppchen-Hände. Habe da wohl etwas übertrieben!
    Das Beschneiden rechts mache ich. Obwohl es wohl darauf hinauslaufen wird, eh alle noch einmal zu malen, weil Quer- und Hochkantformate, dann auch noch unterschiedliche Größen wohl kaum förderlich für eine Serie sind.
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @djembe Habe es einmal nachgeprüft. Du hast in sofern recht: die relativ scharfe (dunkle) Kante von Oberarm Richtung Ellenbogen hätte ein langezogener Schatten sein müssen statt meiner dunklen Linie. Da, wo das Gewicht des Oberkörpers auf das Schulterblatt drückt, entsteht aber eine scharfe Kante zum Oberarm. :)
  • magnusmalfix
    magnusmalfix
    Breitbein-Romantik.... :D ... ziemlich cool, ja eine Gegendemonstration ist immer gut....
    du hast hier wiederum eine wunderbare Körperlichkeit ausgebreitet, obgleich diese Torsion alle Wirbel in Mitleidenschaft zieht hast du ein entspanntes Hinfliessen zum Laken hin inszeniert. Es macht immer wieder Freude deine Körper abzutasten. Der Oberkörper kommt insbesondere rechts Michelangelomäßig daher, da spürt man fast den "Stein", wählend das Hinterteil lieblich umschmeichelte Rubensformen offenbart... was uns das sagen möchte, weiß ich nicht :DDD
    Neben dem leichten Schulterabriss rechts bleibt mein Blick an dem Mittelfinger hängen, der mit seiner Rechtskrümmung eine Störung - zumindest bei mir - bewirkt... alles in allem eine beneidenswerte Arbeit...

    Lieben Gruß, Magnus

    PS den Rand rechts (Ellbogen) würde ich zu oben und links noch angleichen, also leicht beschneiden.
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @ Lilla! @ Ganglion! @ Josef!
    Dank an Euch! :)
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @Roderich Genau das! Wollte mal der grassierenden "Breitbein-Romantik" etwas entgegensetzen.
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @djembe Uijh! Ich weiß, was du meinst! ??? Weiß ich jetzt auch nicht, muß ich zeichnerisch ausprobieren und dann sehen, was besser aussieht. Kann auf keine echte Vorlage zurückgreifen, ist eine uralte eigene Zeichnung, die nach dem damaligen Stand ganz bestimmt keine Korrektheitsansprüche ableiten kann. Aber Danke für den Hinweis!
  • martin-kuenne
    martin-kuenne
    @sternenstaub Hallo Moni! Haha! :) Ist mir auch letztens passiert, weiß aber auch nicht warum!
    Und Pastell ist wirklich "reizend": Mal denke ich, das ich schon eine Menge weiß; beim Malen frage ich mich oft genug, ob ich überhaupt was weiß! :)
  • buatsnenrets
    doppelt hält besser :-)
  • buatsnenrets
    feine arbeit, martin
    pastellarbeiten haben ihren eigenen reiz
    lgmoni
  • buatsnenrets
    feine arbeit, martin
    pastellarbeiten haben ihren eigenen reiz
    lgmoni
  • djembe
    djembe
    Ist dir sehr gut gelungen, diese komplizierte Pose .... bin mir nur nicht ganz sicher, ob die Kontur ihrer linken Schulter so scharf betont muss. Wie auch immer ... und wie schon gesagt wirkt es insgesamt wunderschön.
  • Josef Leitner
    Josef Leitner
    Feine Arbeit! gj
  • Roderich
    Roderich
    sehr sinnlich ohne auf offensichtliche reize zu setzen - klasse!
  • Ganglion
    Ganglion
    sehr gut
  • LillaVarhelyi
    LillaVarhelyi
    Klassisch schön...eine wunderbare Pose
    LG Lilla