KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Ärztliche befunde, Skhr, Pinocchio, Vermieter, Lügen, Funktion

pinocchioskhrLügenmichael dübler

  • Avatar
    Von Michael Dübler hochgeladen am 25.08.2017

    https://www.skh-rodewisch.sachsen.de/startseite/
    Hier in der Kunsttherapie während der Verarbeitung meiner Gesamtsituation entstanden.
    Mein Vermieter will mich am Tag meiner Einweisung nackt auf der Straße gesehen haben, dem war nicht so, diesen Umstand konnte ich bisher noch nicht aufklären.
    Meine Krankenakten sind voll von Lügen, die Befunde und Gutachten welche von mir erstellt wurden entsprechen nicht der Realität, aber das lässt sich mithilfe meines Accounts hier zweifellos feststellen.
    Ich kämpfe, ich lass mich nicht in ein Heim stecken.
    Bitte schiebt mich, teilt mch, twittert mich und kontaktiert mich, redet über mich und ruft mich an.
    0152/07733293.
    Vielen Dank,
    Euer Michael

TitelPinocchio
Material, TechnikTusche
Format 21 cm x 30 cm
Jahr, OrtRodewisch, Irrenhaus, 2017
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info584 31 2 2 3 von 6 - 5 Stimmen
  • 31 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Michael Dübler
  • Michael Dübler
    Michael Dübler
    Das Psyhiatriche Diagnosehandbuch ist eine wahre Fundgrube wenn es darum geht zu verstehen was in der Psychiatrie so abgeht.
    Die Psychiatrie hat die Deutungshoheit darüber was normal und was krank ist.
  • Michael Dübler
    Michael Dübler
    Naja Ihr zwei habt Euch ja angeregt über meine Sitation unterhalten.
    @Absurd:
    Mir kommt es so vor als sei diese ganze Behandlung durch die Ärzte eine Farce, im Grunde genommen kann man sich verhalten wie man will und man kann auch erzählen was man will, es ist absolut irrelevant, ein Arzt behauptet man sei Paranoid Schizophren und wenn er das behaupet und aufgeschrieben hat, dann beziehen sich sich ander Ärzte auf diese Diagnose, man wird gezwungen Medikamente zu nehmen, und wenn man den Mund hält und sagt das es einem gut geht, dann behält man diese Dosis, ist man nicht einverstanden, dann wird die Dosis gesteigert, solange bis man es nicht mehr aushält, mich hat man dazu bewegt mich einer Elektrokrampfbehandung zu unterziehen, dabei hat man mir unter Vollnarkose Elektroschocks auf das Gehirn gegeben.
    Wie bitte schön sollen solche Maßnahmen dazu beitragen etwaige Ängste zu lindern?
    Was für Gedankengänge entwickelt ein Mensch, den man der Freiheit beraubt und den man zwingt das übelste Zeug in sich reinzustopfen.
    Warum hat man es mir nicht gestattet Psychlogengespräche zu führen um meine Situation und meine Gedanken zu erläutern zu erklären und zu verarbeiten?
    Wenn Du mich fragst Absurd, dann muss ich dir sagen, dass die Psychiatrie niemandem hilft, außer denen die davon profitieren, und dass in der heutigen Zeit, in der heutigen Gesellschaft niemand vor der Psychiatrie sicher ist.
    Es ist nicht nur so, dass die Psychiatrie eine ziemlich düstere Vergangenheit hat, die Gegenwart ist auch nicht gerade rosig.
    In einer Zeit die voll von Medienverarsche und Egoismus ist, werden Krankheitsbilder geschaffen die die Ursachen für diese Symptome auf Stoffwechselstörungen im Gehirn zurückführen?
    Warum ist man nicht etwa wieder Gesund, wenn man diese Medikamente nimmt, sondern muss sie lebenslänglich nehmen?
    Ich glaube Gott, er beschützt mich er hilft mir, warum machen die Ärzte religiösen Wahnsinn aus meinem Glauben?
    Wieso wollen die mir vorschreiben an was ich zu glauben habe und sind nicht in der Lagen mein Weltbild zu verstehen?
    Fragen über Fragen.
  • absurd-real
    absurd-real
    Akti depri?
  • actiongirl
    actiongirl
    aha, absurd real masst sich an selbst gott zu spielen und zu urteilen über recht und unrecht, schuld und unschuld? welch einfache, stupide sichtweise einer komplexen menschheitsfrage - offensichtlich aber immer noch gängig. :p
  • absurd-real
    absurd-real
    jammern um des jammern Willens, oder an sich arbeiten sind zweierlei Paar. Drogen nehmen obwohl man schon verballert genug war....selbst schuld. Irgendwann hört das Verständnis auf.
  • actiongirl
    actiongirl
    Michael ist in einer beschissenen lage und dieser absurd macht ungeniert weiter mit seiner selbstinszenierung. Wie krank ist das denn?

  • absurd-real
    absurd-real
    @actiongirl So ein Gesülze kann man dir auch nur schwer abkaufen. Deine Wutanfälle kommen viel ehrlicher herüber.
  • actiongirl
    actiongirl
    @Michael Dübler eine psychische erkrankung ist doch nichts verwerfliches und ich finde es gut, dass man sich beutzutage deswegen nicht mehr verstecken muss. falls du drogen genommen hast, so kann ich dies gut verstehen in einer orientierungslosen gesellschaft wie der heutigen auch wenn flucht nat keine lösung bringt sondern im gegenteil, noch mehr probleme verursacht.
    diese gottesanbeterei ist ja auch so ein fluchtversuch vor dem eigenen selbst und der welt - da kannste gleich drogen nehmen. Versuchs mal ohne betäubungsmittel(gott ist ja auch eins) ja das ist hart aber der einzige weg.
  • absurd-real
    absurd-real
    Anders kannste so nen psychotischen Knall im Kopf eben nicht behandeln.
    Mit Gesprächen isses bei dir bestimmt nicht getan. Letztes Jahr Meskalin genommen und heute wundern warum an unter Verfolgunswahn leidet. Aber die böse Pharmaindustrie mit ihren krankmachenden Neuroleptikas sind die Übeltäter. Na dann, Prostmahlzeit. Und am Ende findest du einen Gott der dir alles erklärt und dich aufrecht hält. Schlimm.
  • actiongirl
    actiongirl
    Ne das ist kein zynismus!
  • actiongirl
    actiongirl
    Hallo michael, ich wünsch dir, dass du das schaffst. Viell ruf ich dich auch mal an um mich nach deinem befinden zu erkundigen Halt die ohren steif! Lg maxi bzw actiongirl

    Der christus in dir liebt dich!
    :)
  • Michael Dübler
    Michael Dübler
    Und wenn Du es ganz genau wissen möchtest, ich habe das letzte mal 2005 Cannabis konsumiert und 2017 drei mal eine gewisse Dosis Mescalin in Pflanzenform, ich habe vor langer Zeit aufgehört zu rauchen und trinke sehr selten geringe Mengen Alkohol. Nichts hat mir so zugesetzt wie Neuroleptika unter Zwang.
    Solche Bewustseinszustände wie ich sie in Rodewisch erlebt habe waren mir fremd, nicht nur das, auch der Körper fühlt sich extrem schlecht an unter dieses Substanzen, ich konnte nie feststellen das es mir dadurch, egal durch welches Präperat, in irgendeiner Form besser ging.
    Die Studien die es zu diesen Stoffen gibt, dienen nur der Vermarktung und im Grunde genommen steht schon vor der Studie fest was da so drinn steht.
    Es ist ein Propagandaschriebs mehr nicht.
    Das ganze Gesundheitswesen ist profitorientiert.
  • Michael Dübler
    Michael Dübler
    Sind Psychopharmaka nicht auch Drogen, oder Alkohol und Nikotin?
    Drogen sind definitiv nicht gut, nicht eine.
  • Michael Dübler
  • absurd-real
    absurd-real
    Nicht dafür.
    Da du dich so mit Drogen vollgepumpt hast, bis dein Hirn dir d.üble Streiche spielt und dass du danach noch weiter konsumieren musstest, hält sich mein MitleidGefühl in Grenzen, auf jeden Fall!
    Selbst schuld, sowas gibt´s eben auch.
  • Michael Dübler
    Michael Dübler
    @absurd-real
    Hatte irgendeine Vorahnung Dich heute hier zu lesen, aber mach nur, Du demonstrierst hier auf meinem Account sehr eindrucksvoll wie man nach einer solchen Diagnostizierung und Behandlung im Leben dasteht, will sagen, was das Umfeld von einem denkt und wie man eingeschätzt wird.
    Danke Absurd.
  • absurd-real
    absurd-real
    @Guru Na dann hau mal raus, was du zu ihm sagst, zu seinen Äußerungen.
  • Guru
    Guru
    ...Herr lass soziale Kompetenz regnen
  • absurd-real
    absurd-real
    Frag mal die Ärzte wie schlimm es für die gewesen sein muss, mit dir als Patient.
  • Michael Dübler
    Michael Dübler
    Im Nachhinein betrachtet war der Aufenthalt zwischen 2015 und 2016 auf der B7/1 der schlimmste den ich dort in Rodewisch erlebt habe.
    Ich hatte absolut schlimme Halluzinatorische Erfahrung an die ich mich noch einigermaßen gut erinnern kann und welche mir völlig neu und fremd waren.
    Möglicherweise wurden mir während dieser Zeit schlimme bewustseinsverändernde Substanzen verabreicht, aber das weis ich nicht genau, auszuschließen ist es nicht.
  • absurd-real
    absurd-real
    Dann hat dein Gott dich in die Klapse gesteckt, damit du wieder Vernunft siehst.
  • A-Hatter
    A-Hatter
    Wie wahr!


    Lügen kann tötlich sein

    Man sollte gar schröckliche Fotos auf Nasen kleben.
    ;) hatter
  • Michael Dübler
    Michael Dübler
    Es spielt auch keine Rolle ob sich jemand Sorgen macht.
    Gott beschützt mich. Er liebt mich.
  • absurd-real
    absurd-real
    Keiner macht sich hier Sorgen, denke ich.
    Und ich meine du bist dort wo du gerade bist, genau richtig. Differentialgleichungen könnten dir helfen. Mathe kann Leben retten! Good Luck
  • Michael Dübler
    Michael Dübler
    Das hier ist für den Zusammenhang der Ereignisse auch wichtig.

    Dübler meets HItler(no Tribut!)
  • Michael Dübler
    Michael Dübler
    Mein Betreuer ist gerade da und stellt sich dumm, er heisst Thomas Höllrich und ist ein Anwalt aus Reichenbach.
    Macht im Druck, diese Leute denken doch tatsächlich, wenn sie in der Überzahl sind können sie alles machen, was für ein Skandal!
  • Michael Dübler
    Michael Dübler
    Habe gerade versucht den Irrtum aufzuklären und mit Dr. Steffan gesprochen, keine Chance, außerdem verwehrt er mir die Verlängerung meiner Internetbenutzung, bald bin ich hier weg aber es ist ja alles Online, auch hoffe ich einen Anwalt zu haben.
    Bitte macht denen etwas Druck, auch meinem Betreuer Herr Höllrich muss ein wenig Druck gemacht werden.
    Ich bleib derweilen tapfer und tanze über den Gang der B7/2 welcher seit 02.04.2017 mein "Zuhause" ist.
    Bitte unterstützt mich!
    Danke!
    Gott segne Euch!
  • Michael Dübler
    Michael Dübler
    Lieber Absurd, Mathe war nie so meins. Aber ich bin durchaus lernfähig.
    Wenn ich in Zukunft nicht mehr online sein sollte, kann das damit zusammenhängen, dass ich nicht mehr ins Internet darf, ich brauche aber Internet für Kontakt mit Euch und Anwalt, sollte ich mich nicht mehr melden hat das Gründe, wenn Ihr Euch sorgen macht, ruft mich an, oder schreibt mir.
    0152/07733293
    Michael Dübler
    B7/2
    Sächsisches Krankenhaus für Psychiatrie/Neurologie
    Bahnhofstraße 1
    08228 Rodewisch
    Ich freue mich über Post und Unterstützung
  • absurd-real
    absurd-real
    Vielleicht lernst du ja dadurch, wie du von der Sekantensteigung zur Tangentensteigung kommst. Das wäre ein Fortschritt!
  • Michael Dübler
    Michael Dübler
    Passend zum Thema:

    Evil, Mad Psydoctor