KunstNet nutzt Cookies. Details.
Carl spitzweg, Kurator, Universum, Naturgesetz, Mischtechnik, Collagen

carl spitzwegKuratorUniversumNaturgesetz

  • Avatar
    Von A-Hatter hochgeladen im Album 2017 am 11.09.2017

    Früh am Morgen wachte der Kurator des Universums mit Schmerzen hinter seinem rechten Ohr auf. Sofort schaltete er seine Universums-Notfall-App ein. Irgendwo in der Milchstraße, weit weg vom schwarzen Loch, hatte das Narrativ ein Naturgesetz gelockert. Der Kurator holte seine Lötlampe aus seiner Arzttasche, stieg auf die hohe Sternentreppe und lötete das Naturgesetz, so gut wie es eben ging, wieder an.

TitelThe Law of Nature
Material, TechnikWerkmontage
Jahr, Ort2017 / Niederrhein
Tags
Kategorien
Info385 21 49 8 5.5 von 6 - 12 Stimmen
  • 21 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • A-Hatter
    A-Hatter
    *grins* Dank euch.
  • U. Ziethen
    U. Ziethen
    Naturgesetz anlöten und die Grenzen der Physik überwinden :))
  • Günther
    Günther
    Die Formulierung – „er lötete das Naturgesetz“ – hat sich jetzt unwiderruflich in mein Gehirn eingebrannt. Genial! :))
  • A-Hatter
    A-Hatter
    Dank euch, freut mich.
  • Jens Umbach
    Jens Umbach
    Ein weiteres Spitzenwerk des Space-Romantizismus.
  • LillaVarhelyi
    LillaVarhelyi
    Ich liebe Deine Universumbilder!!!!!
    LG Lilla
  • sternenstaub
    sternenstaub
    austauschen geht auch...............:-)

    https://media.giphy.com/media/3owvKe1U3lVmp2yziE/giphy.gif

    spaß muss sein von ella unter
    "was grinst ihr so"
  • djembe
    djembe
    Ja ja ... so kommt das gute alte Handwerk auch nochmal zum Einsatz .... allerfeinst montiert!
    ,-) dD
  • A-Hatter
    A-Hatter
    Danke euch!
    @ Katharina: Ja, und kurz bevor sie die nicht mehr vorhandene Stratosphäre erreichen denken sie sich: "Huch, das ist ja gar kein Traum, ich kann wirklich fliegen! Aaaaaaaaaargh. PLATZ.
    ACHTUNG: Wenn ein Naturgesetz gelockert ist, heißt das nicht, dass die anderen Naturgesetze nicht mehr wirksam sind. :)
    @g1712: Dank dir für den Tipp. Hab lange Zeit nichts mehr von Stanisław Lem gelesen. Wird mal wieder Zeit.

  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    schön :) Es ist schon ein wartungsintensives, kompliziertes Ding, dieses Universum. Zum Glück kümmert sich jemand drum. Was nicht alles passieren kann, wenn sich Naturgesetze lockern. Wahrscheinlich lösen sich irgendwo Planetenatmosphären auf und Aliens kullern einfach in den Weltraum und platzen.
  • Kyberiade
    Kyberiade
    So wie du das schreibst/malst klingt das wie die Robotermärchen von Stanisław Lem (gibt es als Hörbuch auf Youtube). Sehr gute Arbeit
  • Feedre
    Feedre
    das ist klasse!
    LgF
  • Walburgi Wöbse
    Walburgi Wöbse
    Text und Bild hervorragend🙂
    Lgb
  • huekki
    huekki
    @A-Hatter
    Der glückliche der...na dann 'gut löt'!
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @Uwe: Dank dir, freut mich.
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @ Rolf & Hermine: Dank euch!
  • Uwe Schaaf
    Uwe Schaaf
    Da Hatter wieder was cooles gezaubert.
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @huekki: Die Leiter hat er von den Jungs von Led Zeppelin geschenkt bekommen und
    wenn's ihm hinter dem linkem Ohr schmerzt ist Narrativ angesagt. Dann macht er dada und erschafft selbstbewusstes Leben, schaut sich das eine ganze Weile an, lacht, raucht und trinkt dabei. Dann schüttelt er seinen Kopf, holt seine Lötlampe raus und schaltet den Fernseher aus.
  • huekki
    huekki
    Feine verlötung!
    Er scheint in der gewerkschaft...und achtet den arbeitsschutz- sehr löblich! Auch sehr abgefahren, dieser umfunktionierte zuckerstreuer mit griff...:) Raffiniert dieser kurator!

    Zwei fragen wurmen mich noch:
    Wo hat er diese ewig lange leiter her...?!
    Und - was passiert bei schmerzen hinterm linken ohr???
  • Rolf Puschnig
    Rolf Puschnig
    ...passt..
  • Hermine3
    Hermine3
    Schöne Geschichte auch dazu!