KunstNet nutzt Cookies. Details.
Carina nebula, Universum, Grübel, Handschuhe, Mischtechnik, Fantasie

hatterscarina nebulaUniversumGrübel

  • Avatar
    Von A-Hatter hochgeladen im Album 2017 am 02.10.2017

    In einem Café am Rande des Universums trifft sich ein Haufen Hutmacher um den Sinn des Universums und des Lebens und was auch immer zu hinterfragen.

    Fra Abal Chunat äußert gerade die Hypothese, dass das Universum samt allem darin ein umgestülpter Handschuh sei.

    Der Zweifel unter seiner Zuhörerschaft ist groß.

    "Nein" sagt Fra Öldröck schließlich "Es ist ein Schuh."

    Und so geht das noch lange hin und her. Bis dann Franklin Hammelfork meint ihm wäre schlecht und dass das Zeug was sie heute auf dem Klorks Markt gekauft haben einfach nur Scheiße wäre.

    Daraufhin ziehen alle Anwesenden noch einmal kräftig durch.

    "Kamelscheiße!"

    "... der Marktmann hat uns gelinkt"

    "Das ist Petersilie!"

    "Rosmarin! Ich hasse Rosmarin."

TitelEin Treffen der Hutmacher am Ende des Universums
Material, TechnikFotomontage unter Verwendung eine Bildes des Carina Nebels und dem Werk "Et selskab af danske kunstnere i Rom" von ..äh kine Ahnung,aber der war echt gut.
Jahr, Ort2017
Tags
Kategorien
Info354 10 27 3 5 von 6 - 10 Stimmen
  • 10 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @ter-ty: Wie soll ich das jetzt verstehen?
  • Ter (Dirk Moritz) Lamberty
    Ter (Dirk Moritz) Lamberty
    dieses ist mal gut gemacht, finde ich
  • WERWIN
    WERWIN
    ............^^.............ich muß sie einfach mögen,deine gebiederten bilder,dieses zum kollektiv mutierene sorgengesicht hat schon etwas mottiges im frack..............*gw
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @U. : ... Dank dir für den Fisch ;)
  • U. Ziethen
    U. Ziethen
    Wie ich gehört habe, werden wir von weißen Mäusen regiert werden, die uns gelassen das Buch überlassen haben, wie wir per Anhalter durch die Galxis kommen. Also, alles Grübeln ist so wie so nur manipuliert durch diese weißen Schurken. Da kann ich nur sagen: Revulutiooooooooon!!!!! gegen die mäuse, damit wir uns frei entscheiden können, wie nun das Universum aussieht.
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    ja, immer :)
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @Katharina: Man mag sagen, dass dies alles an Weltflucht mahnt.
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    "Ich erinnere mich, dass ich mal klein war und Pfannkuchen aß, während ich mich im Schrank vor der Welt versteckte. Der Schrank war wohl aus Fichte geschreinert, vielleicht kommt mir der Geruch deshalb so vertraut vor... Aber irgendwie wirkt das Zeug doch, ich werd ganz melancholisch"
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @Katharina: Dank dir :))
    "Ja, Fichtennadeln" sagt Siegesmundo Celine,
    "der Geruch von Fichtennadeln, erinnert mich an meine Kindheit."
    Aldurt Goseff: " Du meinst also ein Kindheit gehabt zu haben?"
    "Ach was weiß ich." erwidert Siegesmundo. "Es ist halt so ein Gefühl in mir."
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    "Hm, dabei weiss doch jeder, dass wir auf der Innenseite einer hohlen Kugel leben, deren Mittelpunkt die Sonne ist", sagte Franklin Hammelfork, "und alle Sterne sind überinterpretierte Fliegenhäufchen und alle hübschen, bunten Nebel nur Industrieabgase. Rosmarin... Da kann man ja gleich Fichtennadeln qualmen..."