KunstNet nutzt Cookies. Details.
Heckenbraunelle, Sperling, Stein, Felsen, Wald, Baum

heckenbraunelleSperlingSteinFelsen

TitelAm großen Stein
Material, TechnikAcryl auf Leinwand
Format 60 cm x 80 cm
Jahr, Ort2007
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info139 11 4 1 4.3 von 6 - 3 Stimmen
  • 11 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Jens Umbach
    Jens Umbach
    :-)
    The Flaming Lips What is the light
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @Katharina: Thats it!
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    Weitere Leuchtpunkt-Theorie: Tinker Bell beim Bungee jumping :D
  • Jens Umbach
    Jens Umbach
    @aha: Dann bin ich ja beruhigt,(und vielen Dank).
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @habakuk: Find dein Bild irgendwie schön traurig... also nicht fies traurig. Halt so traumtraurig. Weiß nicht wie ich das beschreiben soll.
  • Jens Umbach
    Jens Umbach
    @Katharina: Das ist eine schöne Idee, endlich habe ich eine Erklärung für die ominösen Leuchtkörper, die manchmal in meinen Bildern herumhängen.

    @aha: Das Bild soll bestimmt niemanden traurig machen. Der Kleine kann sich ja jederzeit in lichtere Gefilde erheben, wenn es ihm zu schummerig wird :-)
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @Katharina: Unbedingt! Ein nicht zu unterschätzendes Detail in diesem Bild.
    Die Leuchtspinne tritt häufig in luziden Träumen als Symbole der ...äh ... Leuchtkraft (Tiferet) auf.
    ".. and God said: Let there be light, and there was light."
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    Vielleicht ist das kleine Licht ja auch eine Kreuzung aus Spinne und Glühwürmchen.
  • A-Hatter
    A-Hatter
    Letztendlich gilt es doch bei diesem Werk die Frage zu beantworten warum der Sperling im Aquarium sitzt.
    Das Bild ist echt gut, aber es macht mich irgendwie traurig.
  • Jens Umbach
    Jens Umbach
    Ja, irgendwo muß doch immer ein kleines Lichtlein brennen :-) (da fällt mir ein, heute ist ja Martinstag) Zur Not tut es aber auch eine Kerze.
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    Er ist so klein und flauschig, man mag ihn hätscheln. Die Elektrifizierung der Wildnis beschäftigt dich also schon eine Weile... ;)