Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
Stab, Schatten, Licht, Säule, Digitale kunst

SchattenLichterSäuleStäbe

TitelZeitkomposition
Material, TechnikDigitale Fotographie - und Malerei bearbeitet
Jahr, OrtMölln ca. 2012 / Dargow 2017
Tags
Kategorien
Info577 14 27 4 3.8 von 6 - 9 Stimmen
  • 14 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • MaraGabriela
    MaraGabriela
    Vaga: :)
  • MaraGabriela
    MaraGabriela
    Liebe Vaga,
    vielen Dank für Deine Sicht auf das Bild ... es ist erstaunlich, wie viele Variationen man aus so einem Schattenlichtgebilde zusammensetzen kann. Als ich es erstellte, sah ich noch Anderes als jetzt darin...
    Das im Schatten liegende Dämmerland gefällt mir sehr! Und die Zeit sanft zu erleben ist auch ein schöner Zustand. Jetzt versuche ich zwischendurch alles parallel zu erleben ... so löst sich die Zeit sogar auf ....
    Liebe Grüße aus einem Sonntagvormittag, noch ganz gemütlich in einer guten alten Zeit ... ;)
  • Vaga
    Vaga
    Ich sehe ein Gesicht, das sich
    im späten Sonnenlicht
    an schräge Stäbe schmiegt

    und dass dort
    zwischen Traum und Wirklichkeit
    ein Schattenland im Dämmerzustand liegt
    in dem die Zeit nur sanft
    und somit auch erträglicher verfliegt.

    Lb. Gruß und Dank für die bildliche Inspiration ;)
  • R. Brunner
    R. Brunner
    Viel Kontraste wodurch es sehr viel zu entdecken gibt. Die Hoffnung des Menschen, irgendwann sich der zerstörerischen Gene zu entledigen und frei zu werden.
  • MaraGabriela
    MaraGabriela
    aha und Reflexer, :)
  • MaraGabriela
    MaraGabriela
    Vielen Dank, Werwin :) L.G. Mara
  • WERWIN
    WERWIN
    ..............^^..............sehr beeindruckendes werk........*gw
  • MaraGabriela
    MaraGabriela
    Hallo kruemel1, djembe, alive, dankeschön :) und L.G. in euren Sonntag
  • MaraGabriela
    MaraGabriela
    Firefly; herzlichen Dank Dir für Deine Idee zu dem Bild. Schwerindustrie ... ja, wäre ich allein nicht drauf gekommen, aber ich habe sofort ein Bild dazu, höre die Maschinen stampfen und das Licht kommt aus einem der wenigen, weit oben eingebauten Fenstern, und die Arbeiter dort müssen durchhalten um das wenige Leben zu leben ... Danke fürs Schieben und liebe Grüße

    Mara
  • MaraGabriela
    MaraGabriela
    Reflexer; dabei hat sich das Nichtannehmen der Musik schon längst selbst interpretiert und das schüchterne Weiss hat es nicht gemerkt!. So ein Weiss schwebt nun mal nicht im luftleeren Raum und hat eigentlich gar keine Chance die Musik nicht nicht anzusehen und irgenwie zu reagieren. Vielen Dank für das Einfühlsame ... L.G. Mara
  • MaraGabriela
    MaraGabriela
    sebulon: kann ich gut sehen, die beiden Krieger und deren Speere. Danke für Deinen Kommentar :) und das Schieben ;)
  • Firefly
    Firefly
    Hat was von Schwerindustrie. Man erkennt es nicht wirklich aber es hat die Aura von harter Arbeit und menschenfeindlicher Atmosphäre, nicht zuletzt durch die harten Kontraste und das diabolische Licht.
    Gefällt mir extrem gut.
  • Gast , 2
    Pinselegisch. Als würde Musik hier sanft das Weiss in Schattierungen bitten von denen es sich nie traute sie anzunehmen weil dann Interpretation zuschlägt. Im Gegensatz zum interpretationsfreien Deutungsversuch.
  • sebulon
    sebulon
    Griechische Krieger mit Helm und Speer warten auf die Perser.

Bisher: 497.817 Kunstwerke,  1.941.184 Kommentare,  260.517.890 Bilder-Aufrufe
Schreib einen Kommentar zum Bild: ‚‚Zeitkomposition‘‘! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.