KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Schmetterling, Monarchfalter, Navigation, Orientierung, Zeichnungen

SchmetterlingFalterMonarchfalterNavigation

  • Avatar
    Von Katharina Weiß hochgeladen im Album Zeichnungen am 19.11.2017

    Wer sich mal gefragt hat, wie der Monarchfalter immer wieder zurück nach Mexiko findet: Seine Flügel dienen ihm als Landkarte. Die orange-braunen Innenflächen führen ihn zuverlässig durch die Halbwüstenlandschaft. Am Wegrand gibt es immer wieder kleine Dörfer, die sich als weiße Punkte zeigen, aber vom Falter gemieden werden.

TitelLandkarte
Material, TechnikTusche und Buntstift auf Papier
Format 29 cm x 21 cm
Jahr, OrtLeipzig 2017
Tags
Kategorien
Info294 20 19 1 4.1 von 6 - 7 Stimmen
  • 20 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    Sie haben es mir zugeflüstert... Haha, nein das klingt verrückt :)
  • djembe
    djembe
    Krass ..... hab ich auch nicht gewusst .. ,-)
  • simulacra
    simulacra
  • simulacra
    simulacra
    ...und wieder was gelernt. was du alles weißt!
    :)
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @Katharina: Nicht ganz, die Richtungswechsel wären sehr viel häufiger.
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    Herrlich :), dann wäre ein Falter, der im Kreis eiert, begleitet von einer "Bitte wenden, bitte wenden, bitte wenden"- Geräuschkulisse das Äquivalent zu einem Hund, der seinen eigenen Schwanz jagt.
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @Katharina:[Schmetterlingnavis] Den hat ich total überlesen. *lol*

    oder: "Wenn möglich bitte wenden sie!" Dies würde zumindest den torkelnden Flug der Schmetterlinge erklären.
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    Du meintest wohl Entfalterung :) Aber danke, das ist lieb.
  • WERWIN
    WERWIN
    ..........doch gesagt sei noch ,das deine idee in ihrer entfaltung von großem wert ist.........
  • WERWIN
    WERWIN
    @Katharina Weiß

    ..........^^........der hebel meiner vernunft ist goldumsponnen.................gw
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    Ich bewohne fast allein die dunkle Seite des Mondes. Hier oben ist nix rot oder orange...
  • WERWIN
    WERWIN
    @Katharina Weiß

    .....und wo liebe katharina lebst du....?
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    Aber es heißt ja rouge und nicht orange-braun, also ist es wohl nicht der Hauptbestandteil :P
  • WERWIN
    WERWIN
    @Katharina Weiß

    ..........weniger,es ist eher das viele rouge was den frauen bei gegenwind von den wangen pudert..........hm.........oder?........
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    Du bist ja richtig poetisch :) Dann meinst du, die Falter sind Schuld an der Ver-Wüstung, weil sie pausenlos die Landschaft bepudern?
  • WERWIN
    WERWIN
    ...........^^.........deine idee flattert das pigment zart von seinen flügeln in die landschaft..............*gw
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    Bestimmt steigen die auch bald auf Navis um. Man stelle sich die Geräuschkulisse vor, wenn ein ganzer Schwarm vorbeifliegt und tausendfach "In einhundert Metern rechts abbiegen" ertönt.
  • A-Hatter
    A-Hatter
    Ja das Fraktal lässt am Ende unsere Insekten überleben. Sie haben die Heimat in ihre Flügel tätowiert.

    Klasse Zeichnung. Erinnert mich an so altee "Fractint" Programm, wo man immer tiefer ins fraktale Chaos zoomen konnte.
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    :D Ist mir unter der Dusche eingefallen... Fehlt aber noch was, vielleicht mache ich es nochmal...
  • MiaCasa
    MiaCasa
    Du kommst auf Ideen! :)