Jetzt unterschreiben: Stoppt die Zensurmaschine – Rettet das Internet!
KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Mutter, Boston terrier, Zug, Reise, Freunde, Glück

Mutterboston terrierZugReise

  • Avatar
    Von El-Meky hochgeladen im Album Portrait am 29.11.2017

    Meine Mutter mit klein Hanna

TitelHeimweg
Material, Technikkreide
Format 30 cm x 40 cm
Jahr, OrtBerlin 2017
Tags
Kategorien
Info333 21 5 3.9 von 6 - 7 Stimmen
  • 21 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • El-Meky
    El-Meky
    Ja Ursula, üben muss ich bis der Arzt kommt :-D

    @Петр,Большо́е спаси́бо! :-)
  • piotr_koshokar
    piotr_koshokar
    die Blicke der beiden und das lächeln deiner Mutter fesseln ja einen förmlich, gut gemacht Ella! LG Piotr
  • U. Ziethen
    U. Ziethen
    Hände musst du wirklich noch üben, oder so lassen. :))
  • El-Meky
    El-Meky

    Ich werde in Zukunft neben dem händerichtig malen Lernen, daran arbeiten, milde, warmherzig , tolerant und nurnoch ein bisschen bissig zu sein.
  • absurd-real
    absurd-real

    Je besser es dir geht, umso gehässiger wirst du.
    Schön, dass du endlich ein "..normaler Mensch.." geworden bist. Ein Vorbild für alle Opfer und Anormalen.
  • absurd-real
    absurd-real

    Das ist eine offensichtliche Anspielung auf den User Daniel Bosch.
  • El-Meky
    El-Meky

    Ich überlege ernsthaft, ob ich mich zum Blender spezialisiere und einen digitalen Filter über meine Kunstwerke lege, dicke Bücher bei 'einzweidrei' drucken lasse , CD-Cover und bedruckte Jutetaschen vertreibe, meine mentalen Kontakte zu Harry Houdini und Jesus vertiefe.
  • El-Meky
    El-Meky

    naja, toller Erfolg, nach 50 Jahren normal zu werden :-)

    und Erlebtes hinter sich zu lassen, klappt mit dem zunehmenden Alter sowieso immer besser.
    Erinnerungen verblassen und das finde ich ganz angenehm.
  • absurd-real
    absurd-real

    Dann kannst du jetzt ja endlich an deinen künstlerischen Fähigkeiten arbeiten!
  • absurd-real
    absurd-real

    Das Licht am Ende des Tunnels, wird doch eher mit dem Tod assoziiert.
    Ich glaube zwar, du machst dir etwas vor, zu behaupten, alles hinter dir lassen zu können, ohne dass es wiederkehrt, aber immerhin, nach 50 Jahren, ein Erfolg!
  • El-Meky
    El-Meky

    Ja, ich habe nach 5 Jahrzehnten endlich das Licht am Ende des Tunnels erreicht. Keine Antidepressiva mehr, keine Therapien mehr, keine Depressionen mehr, nurnoch das Leben, mit seinen Höhen und Tiefen ohne zu triggern . :-)
  • absurd-real
    absurd-real

    Hast du gerade ein Hoch? Ich gönne es dir.
  • El-Meky
    El-Meky

    ""Na, zum Glück wohne ich nicht in Berlin, wa?!""

    Ja, wasn Glück! Sonst würden hier die Selbsthilfegruppen wie Pilze aus der Erde schießen !
    :-DD
  • absurd-real
    absurd-real

    Na, zum Glück wohne ich nicht in Berlin, wa?!
  • absurd-real
    absurd-real

    Ach stimmt, du hast dir die Bezeichnung "Künstlerin" ja hart erarbeitet. 🤣
  • El-Meky
    El-Meky

    Beide sind schlau und vermeiden es, einen Depressionsschub bei mir auszulösen. :-DD
  • El-Meky
    El-Meky

    Meine Mutter sagt zu diesen Händen lieber garnix. :-D

  • El-Meky
    El-Meky

    Mein Mann sagt zu diesen Händen: "Typisch Ella Meky Style." :-D
  • absurd-real
    absurd-real

    Wenn´s nur die Größe wäre. Naja, was soll´s.
  • El-Meky
    El-Meky

    " Und warum hast du so große Hände?"
    " Damit ich dich besser streicheln kann."
    :-D
  • absurd-real
    absurd-real

    Hände kannst du echt gut, Elli.