KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Weguelin, Universum, Sinnspruch, Schaukel, Sache, Mischtechnik

Swingweguelinuniversemeaning

TitelIt don't mean a thing
Material, Technikso. oder unten
Jahr, Ort2017
Tags
Kategorien
Info505 22 34 7 4.3 von 6 - 12 Stimmen
  • 22 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • absurd-real
    absurd-real
    Boah. Wie einfallsreich.
    Hast du das alles selbst gemacht?!
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @Jens Umbach: Dank dir. Feinste Musi zum Bild!
  • Jens Umbach
    Jens Umbach
    🔗
  • A-Hatter
    A-Hatter
    Habt lieben Dank für die Schieberei und die netten Kommentare. ...und natürlich Danke für die Nebelwarnung vom Gravitationsmanöver-Begleitteamchef :)
  • sebulon
    sebulon
    Als Gravitationsmanöver-Begleitteamchef gut eingeleiteter Vorbeischwung. Achtung vor den Nebeln. 👽
  • MaraGabriela
    MaraGabriela
    Wie gerne säße ich in der Schaukel. ... das wäre ein Gipfel des Glückes ... super! L.G. Mara
  • PictureWorld
    PictureWorld
    Das Bild gleicht einem schönen Traum. - Toll!
    Liebe Grüße
    Petra
  • Marina Helfrich
    Marina Helfrich
    Über den Sternen.....Sehr schön! LG Marina
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @Gast, 8: Dank dir ;)
  • Gast , 8
    sprachlosichbin....Himmel ist das herrlich!!
    LG Burgi
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @Katharina: Und genau das ist das Problem mit der Unendlichkeit. Wenn man ihr folgt weiß man nie wo man ankommt.
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    Man muss dann aber sehr aufpassen, dass das Seil nicht doch irgendwo eine Sonne tangiert und durchschmort...
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @Katharina: Ups, an die Unendlichkeit hatte ich noch gar nicht gedacht. Aber ja, das ist die Lösung. Nur so kann man ohne Reisekrankheit im Universum schaukeln :)
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    Die Schaukel muss nicht befestigt werden. Das funktioniert wie die Stromleitung im Bild Nachtwache von Jens. Die Seile gehen einfach so weit in die Unendlichkeit, dass sie alles tragen können und sich niemand mehr erinnern kann, wo sie befestigt sind :)
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @djembe: *grins* feine Musi zum Thema.
  • A-Hatter
    A-Hatter
    Dank euch!

    @Katharina & Jens: Jap Katharina, da hast du mitunter recht. Wichtiger aber sind, meines Erachtens, die zwei Bezugspunkte an denen die Schaukel befestigt wurde. Schaukeln ist ja immer relativ zu irgendwas und im Weltall dreht sich ja alles blitzschnell um alles. Also wenn ich mir das jetzt so vorstelle... irgendwie kann einem bei dem Gedanken schon ziemlich schlecht werden. ;)
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    @Jens Umbach: Schaukeln in der Schwerelosigkeit funktioniert sicher. Man muss sich nur einen Pulsar suchen, von dem man sich anschubsen lassen kann. Aber Sicherheitsabstand einhalten, wegen der Strahlung...
  • WERWIN
    WERWIN
    .............^^.......es schimmert hoffnung auf etwas ganz besonderes...................hut meint der hhh..........*gw
  • Jens Umbach
    Jens Umbach
    Ob Schaukeln in der Schwerelosigkeit wohl möglich ist ? Ich ruf gleich bei der ISS an, die sollen das mal ausprobieren, wofür zahlt man denn schließlich Steuern ?!!:-)

    Wieder mal sehr schön !
  • seebaa
    seebaa
    Gepaart mit der musi - herrlich hatter!
    Absolute licht-luftig-leichte wochenendschwingung!
  • Gast , 2
    Sehr riskant!
  • djembe
    djembe
    Hans Albers, Orchester Otto Dobrindt - Komm auf die Schaukel, Luise (Schaukellied)
    Feine kosmische Schaukelei ..... würde mir auch schon gefallen ... ,-)
    dD