KunstNet nutzt Cookies. Details.
Fenster, Mutter, Kinder, Vater, Stern, Gustave caillebotte

FensterMutterKinderVater

  • Avatar
    Von A-Hatter hochgeladen im Album 2017 am 17.12.2017

    Fotomontage unter Verwendung von einem bisschen Sternenfoto, dem Werk "Man at the Window" (1875) von Gustave Caillebotte (wie beim letzten mal) und einem (eigentlich schrecklichen) Plakats des 'Parliamentary Recruiting Committees' "Women of Britain Say-'Go'" von E.J. Kealey, aus der Zeit des ersten Weltkriegs, auf dem Mütter und Kinder dazu aufgefordert werden, ihre Männer bzw. Väter in den Krieg zu schicken.

    Egal, die Antwort war recht einfach. Er war nicht gerade, sondern krumm durch die Wurmlöcher des Universums gekrochen. Am Ende unseres Universums hat er dann kurz inne gehalten und sich gefragt, ob es sich denn lohne noch weiter zu gehen. Kurz darauf trug ihn sein letzter Schritt hinüber ins Universum neben an.

    Ludwig van Beethoven: Air on the G string

Titel"Wo mag er jetzt gerade sein?"
Material, Techniks.o.
Jahr, Ort2017
Tags
Kategorien
Info441 19 21 4 4.3 von 6 - 14 Stimmen
  • 19 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @kruemel: Jap, tu ich gerade auch: grins, das müsste man eigentlich mal malen. Verlockendes Motiv.
  • kruemel1
    kruemel1
    @A-Hatter

    ich lach mich schlapp....stell mir das grad vor.....grins....
    abgekaute Fingernägel....wirrer Blick........prust...
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @kruemel1 : Ein Stern pro kn-user pro Bld. Diese Beschränkung muss sie, ob all ihren Beschränkungen, schier wahnsinnig machen. *grins*
  • kruemel1
    kruemel1
    @A-Hatter
    "Katharina: So muss es wohl sein. Weil die haben nur einen Schein, nein, Stern. ..und wenn die ...nein, der alle ist, geht nix mehr. ;) "

    nix mit Weihnachtsstimmung....wenn sie nur einen haben.....(pro Tag denke ich)....dann hab ich ihn jetzt regelmässig....;-)))
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @Gast, 7's blank comment: Du und sprachlos ... so kenn ich dich ja gar nicht *grins*
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @Gast, 7 : ich mag die Musi vom Bach auch sehr gerne, obwohl die Gleichung Air=Bach vielleicht nicht den ganzen Bach abbildet ;)

    Jethro Tull - Bourée
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @Elke: Dank dir. Ja, Kitsch oder sagen wir vielleicht besser Romantik(?) wird heutzutage maßlos unterschätzt.
    Vielleicht bricht bald wieder ein romantisches Zeitalter an. So als Gegenreaktion auf den -oder vielleicht (Welt)Flucht vor dem- Hasspopulismus.

    Der Darstellung der dunklen Seite der Seele (die natürlich auch spannend ist) wird der Darstellung der hellen Seite vorgezogen. Letztere wird als Kitsch beschimpft und erstere als kritischer Umgang mit den Abgründen der menschlichen Psyche (oder so) gelobt. Wenn man aber immer nur den Teufel beschimpft, den Engel aber nie lobt nutzt das dem Teufel am Ende mehr als dem Engel.

    Jeder der eine Garten sein eigen nennt kennt das: Unkraut zupfen tut dem Nicht-Unkraut gut, trotzdem sollte man das Nicht-Unkraut öfter mal düngen, sonst hat die ganze Mühe sich nicht gelohnt.

    Manche Führungskräfte in Betrieben haben das auch schon herausgefunden. Ewige Kritik frustriert selbst den unbeteiligten Mitarbeiter. Das Lob eines Mitarbeiters aber motiviert diesen und auch unbeteiligte Mitarbeiter.

    Aber genug gequatscht... wollte dir kein Ohr ablabern ... interessantes weitgreifendes Thema.
  • Gast , 7
  • Gast , 7
    @A-Hatter ich liebe Bach, weiss du? (Air=Bach)
  • Elke Harders
    Elke Harders
    Klar, magst du auch kitschig. Bei all den letzten Werken umgekehrt: aus Kitsch was für den Geist komponiert! Alles sehr inspirierend.
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @Katharina: So muss es wohl sein. Weil die haben nur einen Schein, nein, Stern. ..und wenn die ...nein, der alle ist, geht nix mehr. ;)
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    @aha: Bestimmt sind die in alberner Weihnachtshochstimmung und haben den einen Stern schon auf die Baumspitze gesetzt.
  • A-Hatter
    A-Hatter
    Dank euch für eure -in alle Windrichtungen weiterführenden- Kommentare. Mag ich. Den Schiebern sei auch mein Dank. Die Untätigkeit der Einsterngeneräle macht mich etwas nervös (Scheiß die Wand an, habt ihr etwa aufgegeben?)
  • Gast , 5
  • WERWIN
    WERWIN
    .....................^^..........war er doch so wetterempfindlich,konnte er wegen dieses eises in seiner birne keinen klaren gedanken fassen............*gw
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    Bestimmt überlegt er jetzt, ob er vom Balkon springt, wo ihn seine eigene Familie offensichtlich loswerden will, indem sie ihn zu diesem Himmelfahrtskomando überredet...
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @seebaa: Dank dir für deinen wunderschönen narrativen, weiterführenden Kommentar.

    @ Katharina: Muss wohl, sonst gäbe es die ja nicht bei Wiki ;)
    https://en.wikipedia.org/wiki/Recruitment_to_the_British_Army_during_the_First_World_War

  • seebaa
    seebaa
    Verdammt....!....jetzt hat der kleine doch einen blick in die zukunft getan....sieht sich da stehen in späteren jahren.....ob sich krümmen lohnt....fragt sich der alte...Mutter seufzt:
    "Diese neumodisch verschachtelten mietshäuser sind auch nicht mehr das, was sie einst waren..." Die tochter sieht des mannes spieglelbild und flüstert: "Joah, den tät ich schon nehmen." Der kleine läutet am poncho der schwester und raunzt: "...nee, das geht nicht....!"
    Alle drehen sich zu ihm um und stutzen -
    das war der moment, indem die zeit stillstand und die zukunft neu geschrieben werden mußte....:)
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    Solche Plakate gabs wirklich? Wow, das ist ja der Inbegriff der Gehirnwäsche.