KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • 1 Kommentar Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Judith M. Brennike
    Judith M. Brennike
    tzt, spontaner Hirn-Singsang: "Kommt ein Vogel geflogen, setzt sich nieder auf mein' Fuß, hat ein' Zettel im Schnabel, von der Mutter ein' Gruß.
    Lieber Vogel, fliege weiter, nimm ein' Gruß mit und ein' Kuss. Denn ich kann dich nicht begleiten, weil ich hier bleiben muss... "