KunstNet nutzt Cookies. Details.
Kinderarmut, Kinderarbeit, Kind, Gesicht, Hände, Gitter

KinderarmutKinderarbeitKindGesicht

  • Avatar
    Von YoMa-Art hochgeladen im Album Portraits diverse am 29.12.2017

    Tuschezeichnung auf Aquarellpapier,
    40 x 30 cm

    Das Thema beschäftigt mich auch seit längerem leider wieder, weil ich seit Jahren nun schon nicht mehr genug Geld habe, um mir hochwertige Kleidung kaufen zu können.
    Die Gedanken, wie man fehlendes Geld damit in Einklang bringen soll, NICHT bei Billigproduzenten wie K I K einkaufen zu MÜSSEN (weil man sich halt nix teureres leisten kann !!!), beschäftigen mich nun ständig immer wieder.

    Ich habe jedenfalls KEIN gutes Gewissen dabei, auch wenn ich ja nun gezwungen bin, billig einzukaufen :/
    Wohingegen ich halt nie nachvollziehen kann, dass gut betuchte Mittelständler dort einfach wegen der Schnäppchenjagt einkaufen gehen, weil sie SPASS daran haben - obwohl sie sich teurere Kleidung leisten könnten :-O :-O
    Wie kaltherzig, egoistisch und gedankenlos muss man bitte sein, um seinem Schnäppchenwahn nachzugeben obwohl man weiss, dass man dadurch die Kinderarbeit in diesen Ländern ja absichtlich fördert ?

    Das wäre ja so, als würde man die Firma NESTLÈ weiterhin durch Kauf derer Produkte absichtlich unterstützen, obwohl man ganz genau weiß, dass sie das Wasser bei den Armen stehlen + auf ihren Kakaoplantagen sich Kinder den Buckel krummschuften :-O

TitelKinderarmut + Kinderarbeit :(
Material, TechnikTusche auf Papier
Format 30 cm x 40 cm
Jahr, Ort2007
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info293 13 4 3.3 von 6 - 10 Stimmen
  • 13 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • absurd-real
    absurd-real
    "Ich mag lieber Menschen um mich haben, die so sind wie ich - warmherzig, liebevoll, einfühlsam, ehrlich, rücksichtsvoll, uva positive Eigenschaften :)"

    So bist du doch aber gar nicht, was man hier so alles mitbekommt.
  • YoMa-Art
    @W999R
    danke dir Winfried.

    Ach diese Türen bei den betreffenden Leuten haben sich doch eh schon vor 10 Jahren in meine Richtung geschlossen. Die gehen eh nicht mehr auf, weil sie viel zu unsensibel und kaltherzig sind. Solche Menschen ändern sich leider nie und die muss ich nun wirklich nicht mehr in meinem Leben willkommen heissen oder gar integrieren darin...

    Ich mag lieber Menschen um mich haben, die so sind wie ich - warmherzig, liebevoll, einfühlsam, ehrlich, rücksichtsvoll, uva positive Eigenschaften :)
    Bösartige Leute habe ich leider schon genug kennengelernt, die brauche ich nicht mehr in meinem Leben, weil ich nichts mehr durch sie lernen müsste, was ich nicht längst weiß + schon längst gelernt habe :)
  • Gurus
    Gurus
    quoten-neger
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Ich kann Dein Anliegen völlig verstehen,
    aber manche Menschen sind sich dessen nicht bewusst und darum ist es der Sache nicht besonders dienlich sie zu verurteilen, weil sich dadurch Türen schließen,
    als dass sie sich öffnen.
    Dein Bild gefällt mir.
  • YoMa-Art
    Werte Betrachter, Sie hörten die unehrlichen Scheinheiligen, welche jedesmal ihr Ego enorm aufplustern, sobald sie nur mal einem Obdachlosen 1,€ schenken, lol.

    Zieht endlich Leine von meinen wertvollen Bildern ihr neidischen Möchtegern KünstlerInnen.
  • U. Ziethen
    U. Ziethen
    Heul noch ne Runde und stell dich als Gutmensch da, der es aus "ARMUT" nicht sein kann.
    Die bösen anderen DU DUS.
  • otto_incognito
    otto_incognito
    VOW !
    Popart mit einer Prise Expression.
    Du wirst immer besser.
  • YXnenhciezetka
    yvonne, leidest du unter selbstwahrnehmungstörungen?
  • Gurus
    Gurus
    Das Motiv ist 1 zu 1 geklaut. Toller Mensch bist du ! Respekt
  • absurd-real
    absurd-real

    Das arme Kind, gefangen in Yvonne Matzat's Seelenkäfig. Hoffe du singst nicht auch noch, du kranke Ich-bezogene Trulla.
  • anotaL
    Leider relativierst du dein Anliegen und die Aussage des Bilder, indem du deine Inis und das Copy so vordergründig platzierst. Schade um alles...LG
  • Guido Saslona
    Guido Saslona
  • YoMa-Art
    Der "schiefe " Mund und Nase kommen übrg daher, dass das Kind sich mit seiner linken Wange am Daumen seiner linken Hand abstützt und rechts mit der Stirn oben gegen den Gitterstab lehnt (von der Sicht des Kindes aus gesehen)..