Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
Kreuzung, Metall, Grau, Tief, Architektur, Unendlich

ArchitekturTreppenSäulenKonstruktion

  • Von robolotion hochgeladen im Album Objekte am 02.02.2018

    Weitwinkelansicht eines Labyrinths aus Treppen und Säulen. 2018, Kunstdruck / Fotoabzug. Vorschau mit Wasserzeichen.

Titel Schwebende Treppen
Material, Technik Pigment-Print, Lambda-Print, limitierte Auflage
Format 60 cm x 45 cm
Jahr, Ort 2018 / Berlin
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info 2411 15 24 3 5.5 von 6 - 11 Stimmen
  • 15 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Gast , 8
    Fascinating! :)
  • robolotion
    robolotion
    @COLOMBIA Danke sehr für den Kommentar.
    Der Vergleich ehrt mich. In der Tat finde ich die Arbeiten der genannten Künstler, die ich nur bewundern kann, inspirierend. Escher war zudem ein begnadeter Zeichner.
  • COLOMBIA
    COLOMBIA
    In bester Tradition und Weiterentwicklung mit neuesten Mitteln von Giovanni Battista Piranesi (1720–1778) und natürlich - wie bereits gesagt - von Maurits Cornelis Escher (* 17. Juni 1898 in Leeuwarden, Provinz Friesland; † 27. März 1972 in Hilversum, Provinz Nordholland).
  • robolotion
    robolotion
    @Pi Dap Danke für deinen Kommentar. :-)
  • Pi Dap
    Pi Dap
    naja "bloß", muss man aber trotzdem erstmal können und das richtige Auge haben
  • WERWIN
    WERWIN
    '# zitat:(Ich baue, texturiere, arrangiere, beleuchte bloß – und "lasse" rendern.)
    ..........^^..........jede menge neuer zeitgeist der zum ziel führt...........da schiebt sich die schablone des könnens schon richtung deckungsgleichheit.............*gw
  • robolotion
    robolotion
    @WERWIN Danke, WERWIN, Dein Kommentar ehrt mich. Escher ist jedoch zweifellos unschlagbar, ein Genie. Noch dazu hat er jedes Detail von Hand gezeichnet. (Ich baue, texturiere, arrangiere, beleuchte bloß – und "lasse" rendern.)
  • WERWIN
    WERWIN
    ..............^^...............mein fav.könnte selbst "escher noch etwas dazulernen............*gw
  • Gast , 5
    Hier schwebt leider garnichts. Es berühren sich die "sogenannten" Sets bloss nicht. Das ist die totale Erstarrung.
    Mit der Qualität der Arbeit hat das nichts zu tun.
  • robolotion
    robolotion
    @Jens_N_H_Erdmann
    Danke für den Kommentar, Jens.

    Das mit der Übersicht ist gar nicht so problematisch wie es erscheinen mag. Im Grunde handelt es sich um eine x-fache Wiederholung von architektonischen Elementen im 3-dimensionalen Raum. Ein einzelnes Set besteht in diesem Fall aus vier sich durchdringenden Treppenläufen.
  • Jens_N_H_Erdmann
    Jens_N_H_Erdmann
    Also ich finde es beeindruckend. Dabei die Übersicht zu behalten ist sicherlich schwer. LG, Jens
  • robolotion
    robolotion
    @WERWIN
    Danke für Deinen Kommentar. :-)
  • WERWIN
    WERWIN
    .................^^.................grandioses bauwerk............*gw
  • robolotion
    robolotion
    @Gast, 1
    Danke, Tim, der Vergleich ehrt mich.
  • Gast , 1
    Da ist ja die Bibliothek aus dem Film "Der Name der Rose" nichts dagegen. Schönes, komplexes Labyrinth.

Bisher: 528.591 Kunstwerke,  1.975.089 Kommentare,  335.644.759 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Anfrage um das Bild: ‚‚Schwebende Treppen‘‘ zu kaufen! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.