KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Freud, Schneckenhaus, Hell, Dunkel, Digitale kunst, Konzept

FreudSchneckenhausHellDunkel

  • Avatar
    Von A-Hatter hochgeladen im Album 2018 am 01.03.2018

    Wicki: "Der psychodynamische Aspekt der Verdrängung besagt, dass hierbei seelische Energie von den Objekten abgezogen werde, an die sie zuvor gebunden war. Insofern handele es sich bei der Verdrängung um einen regressiven Vorgang, bei dem die vorhandene Objektbesetzung aufgehoben werde. Die seelische Energie werde dabei ersatzweise an bestimmte psychologische "Komplexe" oder an Erlebnisse früherer Entwicklungsstufen gebunden."

TitelHerr Freud präsentiert das Konzept der Verdrängung.
Material, TechnikFotomontage (Freud geklaut, Schneckenhaus selbst fotografiert)
Jahr, OrtNiederrhein/2018
Tags
Kategorien
Info314 5 7 4 3.3 von 6 - 8 Stimmen
  • 5 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • A-Hatter
    A-Hatter
    Dank euch.
  • Katharina Weiß
    Katharina Weiß
    Oh, das kenne ich auch, wenn sich der Kopf so nach hinten einrollt. Er lässt sich dann nur schwer wieder aufdrisseln. Sehr cooles Bild :)
  • Gast , 3
    @seebaa

    ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @seebaa : Jap, und nachher sitzt der Therapeut dann vor dem Patienten und versucht ihn mit dem einen oder anderen verbalen Äquivalent von "Schneck, Schneck komm errut" wieder zu aktivieren.
  • seebaa
    seebaa
    Der weihnachstmann in seiner bestform...schwarz-grau-denken......
    Waaaas....nein, so bin ich nicht....
    Wiiiie....nee, das sind immer die anderen..... Owei....könnte doch....?........ ALAAAAAAAAAARM......RÜCKZUUUUUUG.......:)
    Mag dein Werk!