KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Romantext, Schild, Bunt, Schrift, Mittelstand, Malerei

SchildSchriftMittelstandromantext

  • Avatar
    Von Antje Fesl hochgeladen im Album Antje-Malerei am 19.03.2018

    Der Begriff "Mittelstand" ist wertfrei. Gemeint sind Kleinunternehmer, Familienunternehmen, Einzelhändler. Niemand ist besser als irgendwer, und niemand ist schlechter!

TitelMein Verstoß gegen die Hausordnung des Landkreis Verden
Material, TechnikAcryl auf Leinwand
Format 200 cm x 70 cm
Jahr, Ort2018
Preis 1200 EUR Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info324 10 2 1.3 von 6 - 3 Stimmen
  • 10 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Antje Fesl
    Antje Fesl
    Hallo, Judith! Danke für Deine Frage und Dein genaues Hinsehen! Es ging bei diesem Schild darum, eine knappe Botschaft, die wenig Raum für eindeutige Worte lässt, mit einer Art Symbolik zu unterlegen, die eher für das Unterbewusstsein gedacht ist. Denn die Thematik beinhaltet so vieles. Die Satzfetzen im Hintergrund stammen aus einem "Roman", den ich vor Jahren mal selber begonnen habe zu schreiben. Ich nehme hier quasi den Buchhandel als Paradebeispiel sowohl für Vielfalt als auch für Drangsalierung und Gleichschaltung durch Ketten wie Thalia..... Du sagst, Du kommst nicht drauf, und ich glaube, da kann man auch nicht drauf kommen. Mein Glaube an die Macht von Symbolen hat hier mitgespielt.
    Zum Hintergrund dieses "Kunstwerks": es handelt sich um ein Statement gegenüber dem hiesigen Wasser- und Schifffahrtsamt, dass neulich zu einem Informationsabend geladen hatte. Bei uns im Landkreis stehen u.a. Kleinunternehmer vor dem Horrorszenario, dass man uns auf unbestimmte Zeit durch die Schließung des Weserwehrs von der anderen Weserseite abschneiden will, die Bürger sind auf Ersatzverkehr dringendst angewiesen, die Behörden wollen unsere Steuergelder aber lieber anders verschleudern. Von Seiten der Bürger waren keine Statements erwünscht, und ich handelte mir beinahe Ärger ein, weil ich mit diesem Schild dort aufgekreuzt bin. Wenn Du möchtest, kannst du bei Google mal "Weserwehr Intschede Sperrung" eingeben. Nur soviel als Erklärung :) . Beste Grüße!
  • Antje Fesl
    Antje Fesl
    Findest Du? ;) :)
  • heinrich
    heinrich
    Ahaaaa!
    Kleinunternehmer und Einzelhändler?
    Von mir aus...

    Aber du ...
    1200 Euronen...
    Ist das nicht überzogen?

  • Antje Fesl
    Antje Fesl
    Es geht hier ja nicht um besser oder schlechter. Unter Mittelstand versteht man gemeinhin Kleinunternehmer und Einzelhändler. Und die stehen für Demokratie, Vielfalt, allgemeinen Wohlstand und humane, angemessen bezahlte Arbeitsplätze. Für eine Gesellschaft also, die für alle funktioniert. Der Begriff Mittelstand beinhaltet keine Wertung.
  • heinrich
    heinrich
    Warum soll diese "gesellschaftliche Mitte"
    was besseres sein?
    Verstehe ich nicht.
  • Antje Fesl
    Antje Fesl
    Zugestanden gestehe ich, dass die Mittelmäßigkeit nicht des Aufstandes bedarf. Anders stehen die Dinge, wenn wir die gesellschaftliche Mitte meinen.
  • heinrich
    heinrich
    "Mitte" kommt von "Mittelmäßigkeit"...
    Warum soll das geschützt werden?
    Sie schützt sich selbst ganz gut!
    Und hat immer das getan.

    "Die Stände" aber ist was anderes!
    Sie sollen geschützt werden.
  • Antje Fesl
    Antje Fesl
    Offen geSTANDen dünkt mich Dein STANDpunkt hoch interessant. Er zeugt nicht von Randstand. Ich danke im Namen des Mittelstandes!
  • A-Hatter
    A-Hatter
    Aus Sicht des Unterstands ist das Standesdünkel.
    Aber gut, wenn man den Mittelstand schützt, werden weniger Menschen zu Überständlern und/oder Unterständlern. Glaube beides ist beim Kampf gegen die soziale Schere wünschenswert.