KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Paradox, Komposition, Relativ, Aquarellmalerei, Einstein, Flammen

ParadoxKompositionrelativAquarellmalerei

  • Avatar
    Von Uwe Schaaf hochgeladen am 08.04.2018

    Model.....Der Fotograf ...Tom de Jong..vielen Dank für das Bild.

TitelDie Realität hinter der Realität
Material, Technik,PS,
Jahr, OrtImmenhausen 2018
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info232 19 7 1 5.4 von 6 - 5 Stimmen
  • 19 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Uwe Schaaf
    Uwe Schaaf
    Die Absicht ist immer ein Gebilde aus Ideen, die Kreativität und Ausführung egal, das ist die Freiheit der Kunst. Ist bei mir so, hat also keine allgemeine Gültigkeit. Das wie wo was so oder so muß, aus dem Alter bin ich raus. Jeder ist ein individuelles Wesen, und erschafft Dinge wie er es sich denkt, oder gelernt hat oder wie auch immer..... So ist das... Ich weiß das ich nichts weiß...
  • Gast , 3
    @Uwe Schaaf ja, aber das ist schon leichtsinn, wenn du sagst, alles willkommen hauptsache kreativ... wie schon geschrieben, auf die absicht kommt es an!
  • Uwe Schaaf
    Uwe Schaaf
    Ich Danke euch,ich mach mir nicht viel Gedanken was für ein Werkzeug ich benutze,wenn ich eine Idee habe.Ob Pinsel,PC,Spritz Pistole,oder was weiß ich....alles Willkommen.... in meiner Kreativen Welt....
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @Gast, 3 : Glaube, so einfach kann man das nicht sehen. Mitunter müsste erst mal definiert werden was ein "falscher Künstler" und ein "schlecht verdauender Algorithmus" ist. Schwieriges Thema.

    Aber zurück zum Bild von Uwe: Je öfter ich mir die Collage anschaue um so besser finde ich sie.
  • Gast , 3
    naja, ganz so euphorisch würde ich diese sache auch wieder nicht betrachten. viele werden sich fälschlicherweise als künstler ausgeben, nur weil ein paar möchtegerns es beherrschen, ihren PC mit ein paar algorithmen zu füttern, die der dann schlecht verdaut wieder ausspuckt.
    wieder eine herausforderung!:-)
  • Gast , 3
    war doppelt
  • Gast , 3
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @Gast, 3: Ich auch nicht, denn die Kunst muss sich mal wieder neu erfinden. Mit Hilfe von Computern wird sie einen Quantensprung in ein neues Kapitel der Kunstgeschichte tun.

    Die beschriebene KI besteht ja aus zwei künstlichen Teilen. Einem Produzenten und einem Beurteiler. Wenn man nun den Beurteiler durch einen Mensch/Künstler ersetzt, der auch die eingefütterten Bilder auswählt, ja dann könnte da eine ganz neue individuelle Kunst entstehen. Den Stolz auf selbstgemalt müsste der Künstler gar nicht aufgeben, z.B. wenn er das von ihm und der Maschine generierte Bild als Vorlage für ein manuelles Bild verwendet. Wobei dies, meines Erachtens, gar nicht nötig sein wird. Kunst wird reine Kopfsache. Handwerkliches Geschick Nebensache.

    Gut, wird wahrscheinlich noch eine Weile dauern, weil der Mensch sich ja andauernd von der Maschine gekränkt fühlt. Der narzisstische Kampf der Wetware gegen die Hardware und die Angst vor dem Homunkulus.
  • Gast , 3
    @A-Hattter ja, dann wird sich endlich die spreu vom weizen trennen. ich hab da keine angst!
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @Gast, 3 : Es ist an der Zeit. Die Maschinen sitzen den Künstlern mal wieder im Nacken.

    https://www.spektrum.de/news/kreativitaet-aus-der-maschine/1557286
  • Gast , 3
    @Gurus ich steh wahnsinnig auf deinen humor.! echt!
  • Gurus
    Gurus
    ich nehme nur chrystal und reines heroin. wichtig ist mir dabei, dass die nadeln auch wirklich unsteril und benutzt sind. ich möchte meine körperlichen und seelischen grenzen kennenlernen. ich wollte schon mit 13 aussehen wie jemand mit 50.
  • Gast , 3
    @Gurus und ?den wievielten joint hast dir heut schon gedreht?
  • Gast , 3
    @hatter dadas würde dann ja heissen, das dadaismus eine kunstform ist, die jede kunstform ablehnt, nämlich sich selbst. also genau das, wovon sie so wehemt überzeugt ist, es bekämpfen und besiegen zu müssen. hmmm....jetzt kenn ich mich selbst nicht mehr aus.
  • Gurus
    Gurus
    @Gast, 3
    kein grund so durchzudrehen ! ich behalte dich im auge. du scheinst mit dir nicht im reinen zu sein..leider
  • A-Hatter
    A-Hatter
    @Gast, 3 : ... oder "Die Welt ist dada, eigentlich."
  • Gast , 3
    es sollte doch besser heissen, die scheinrealität hinter der schein-realität.
  • A-Hatter
    A-Hatter
    Kann ich mich nur anschließen. Besonders die geschickt ins Bild gesetzte Aquarellmalerei ;)
  • robolotion
    robolotion
    Großartige Collage! Typografische Elemente und Farbgebung gefallen mir.