KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Bleistiftzeichnung, Figur, Ausdruck, Weiblich, Kleid, Kissen

FigurweiblichKissenBleistiftzeichnung

Titelohne titel
Material, TechnikMischtechnik gerahmt
Format 70 cm x 100 cm x 2 cm
Jahr, Ort2018
Tags
Kategorien
Info297 10 18 2 5 von 6 - 6 Stimmen
  • 10 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • ute drescher
    ute drescher
    @efwe danke dir für deinen Kommentar,LG
  • efwe
    efwe
    sehr interessante arbeiten!--
    lg-
  • ute drescher
    ute drescher
    @El-Meky ...freut mich sehr, VG
  • El-Meky
    El-Meky
    Ich bin nun schon mehrmals über dein Bild gestolpert. Da ist so eine verlorene Stimmung, die sofort Geschichten in meinem Kopf los tritt. fein!
  • ute drescher
    ute drescher
    @Gast, 3 , danke für Anerkennung.
    ..mit Textbeschreibungen zu meinen Bildern habe ich eigentlich immer schwierigkeiten...
    LG
  • ute drescher
    ute drescher
    @Vaga hallo liebe Vaga,ich freue mich, das meine Arbeit so viele Gedanken in dir auslöst und es macht mich wirklich stolz, das du eine Verbindung zu Marina Abramovic herstellen kannst.Auch herzliche Grüße zurück, Ute
  • Vaga
    Vaga
    Ich möchte meinen Gedanken jetzt doch durch ein paar Zeilen Ausdruck verleihen. Mehrere Male schaute ich bereits dieses Bild etwas länger an.

    Ein spontaner Gesamteindruck ergibt sich für mich zunächst u.a. durch die Wahl der Farben, die Raumaufteilung, die Proportionen und die resignativ wirkende Körperhaltung der dargestellten weiblichen Person. Die nonverbale Sprachfähigkeit des menschlichen Körpers kommt in diesem Kontext effektiv zum Ausdruck. Mehr oder weniger subtile Zeichen und Andeutungen ermöglichen weiterhin die individuelle Interpretation, wobei der Schlüssel, bzw. 'des Rätsels Lösung', wie in vielen deiner ausdrucksstarken Arbeiten, im Detail liegt und die längere Betrachtung spannend macht.

    Ich persönlich sehe viele Hinweise, die die tiefere Wahrnehmung in Gang setzen.
    U.a. könnte das Kissen unter den Füßen die zweckmäßige Unterstützung für eine willentlich 'längerfristig' eingenommene Pose sein, mit dem Bestreben, (wie in einer Art Performance) den Blicken des Gegenübers das aktuelle Befindlichkeitsstadium zu vermitteln und demzufolge reaktive Gefühle einzufordern.
    Mir kommt jetzt auch während der Betrachtung dieser deiner Arbeit die serbische Performance-Künstlerin Marina Abramović in den Sinn und deren (mich) beeindruckende Performance The Artist is Present 2010 im MoMA in NY. Sicherlich kennst du sie.

    Herzl. Gruß - Vaga.
  • Gast , 3
    darf m.A.n. gerne mehr Beachtung finden .....
    abgesehen davon meine/sehe ich, dass dieses Bild
    bestens auf selbsterklärende Textung verzichten kann.
  • ute drescher
    ute drescher
    @Roderich hallo, hab mich über deinen Kommentar gefreut,Ute
  • Roderich
    Roderich
    lass den kopf nicht hängen, der nächste aufwind kommt bestimmt.