KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Malerei, Schaften,

8Nummer

  • Avatar
    Von AleX hochgeladen im Album Land - Schaften

    heute um 4:50 Uhr hatte JJ1 die Gelegenheit, eine wertvolle Erfahrung für sein, -nächstes Leben zu machen. Wenn Du nach Bayern kommst, benimm dich anständig und sei kein Schadbär

TitelDas Wars
Material, TechnikÖl auf Ölpapier
Format 50x64
Jahr, Ort06-2006 - München
Preis Anfrage stellen
Tags
  • 8
  • Nummer
Info1622 42 7 6 von 6 - 11 Stimmen
  • 42 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • AleX
    AleX
    @ Anastazija, Jadranka, reichklein & timber

    Dankeschön fürshervorholen und für Eure Kommentare

    gruss alex
  • timber
    timber
    Brüller,warum ist mir das entgangen.!?
  • reichklein
    reichklein
    echt stark....
  • Jadranka Keilwerth
    Jadranka Keilwerth
    Klasse Arbeit, wunderschöne Erinnerung die bleibt an ihn!
  • Anastazija Rühlemann
    Anastazija Rühlemann
    Interessant,jedoch grausig
  • Rene
    Rene
    klasse!!!!!


    *schubs*
  • Gast , 23
    Zufall!
  • AleX
    AleX
    noch schneller???
  • Mausopardia
    Mausopardia
    geh wech....sonst landest du schneller neben bruno....als du malen kannst!? ;-))))))
  • AleX
    AleX
    aber Brunhilde:-)))
  • Mausopardia
    Mausopardia
    macht nix....schwarzwälder löwenhörnchen knacken hohle bazinüsse wie nix....heißen schließlich nicht bruno! ;-))))))
  • AleX
    AleX
    Ich bin ja für die Aufhebung der Schonzeit für Schwarzwälder, unnötiger Gutmenschenkram...:-)))))
  • Mausopardia
    Mausopardia
    na, dann pass mal auf alex....das du nicht ausgestopft.... neben bruno landest.....hmm....ist schließlich nicht jeder.....so ein guter mensch...äääh bayer!!! ;-)))))))
  • Angelika Reeg
    Angelika Reeg
    tolle Idee Alex
    lg Angy
  • AleX
    AleX
    Das Bild habe ich dem dem Bund Naturschutz geschenkt, es hängt jetzt im Bildungszentrum Schloss Wiesenfelden. Damit JJ1 nicht vergessen wird.
  • Angelika Reeg
    Angelika Reeg
    echt? coooool
    gut zu wissen ;-))
  • Gast , 22
    Es reicht wenn Du ein Blau/weißes Dirndl anziehst!
  • Angelika Reeg
    Angelika Reeg
    brauch man da nicht nen Passierschein.wenn man nach Bayern einreisen will?
    ;-))

    ein wundervolles Werk
    lg Angy
  • Gast , 20
    Der arme Kerl... wenn sie in den Wäldern nix mehr zu fressen finden und deshalb in die Städte kommen um unsere Mülltonnen leerzufressen, nennt man sie gleich "Schädlinge"...

    Aber wer auf diesem Planeten viel eher die Schädlinge sind, steht doch seit Erfindung der Atombombe eigendlich sehr eindeutig fest!

    Das Bild ist mal wieder (wie alles von Dir) wunderbar weich und schön gemalt - super Idee!
    lgy
  • Mausopardia
    Mausopardia
    ja...ja....bruno wurd einfach abgeknallt....und wie ich sehe....wächst auch kein blatt mehr am baum!....hmm...ich weiß schon....warum ich nicht nach bayern will! ;-o)))
    grüßle aus dem fernen schwarzwald! ;-)
  • JohnSpencer
    JohnSpencer
    Schöne arbeit.
  • pez
    pez
    rest in peace bruno!

    sehr gutes bild!!!
  • RoWo
    RoWo
    Unabhängig vom Thema ein gelungenes Bild.

    Der Bruno war aber kein "Schadbär", sondern ein "Problembär", d.h. keiner wußte so Recht, ob er (dem Menschen) schaden würde. Ich kann wegen der konsequenten Desinformation(Weglassen von wichtigen Teilen der Information) durch die Medien nicht beurteilen, ob es "richtig" war, ihn zu eliminieren. Es gab, wie immer in solchen Fällen, keinerlei objektive Berichterstattung, nur Gefühlshascherei von beiden Seiten. So wurde doch vor einigen Tagen diese tolle Bärenfalle aus den USA präsentiert, aber gestern nichts darüber berichtet, ob und wie sie gestern eingesetzt werden konnte/hätte können.

    homo ursum ursus est.
  • AleX
    AleX
    @Gast, 2 & alnitak ...mit einem Schild davor, gestiftet vom Umweltministerium Bayern.


    @kiluga - ich hol dich an der Grenze ab, dann passiert nix...vielleicht

    Auch an die noch nicht bedankten eine Danke für die Kommentare.


    gruss alex
  • Gast , 8
    art-subreal das ist zwar ganz schön markaber aber genau die
    gleiche scene hatte ich auch vor augen als ich hörte das sie ihn jetzt auch noch ausstopfen und zur schau stellen wollen.die ganze geschichte ist bedrückend genug erst der ganze medienrummel bruno hier bruno da und dann bruno abgeknallt
  • Gast , 2
    bruno wird bald präpariert und ausgestopft im münchner museum für mensch und natur zu sehen sein.
    ich finde, daneben sollte dann auch ein präparierter und ausgestopfter jäger zu sehen sein .....
  • Harty
    Harty
    super, alles !
  • Gast , 14
    alex, nur als bild gesehen, finde ich es herausraggend, besonders die stimmung, zu dem abschiessen will ich mich nicht aussern, kann nur sagen dass ich ltiere sehr liebe
    *****


    lg
    renata
  • zmaus
    zmaus
    Mein Bär! *erstmalinneGalerieguckobernochdais...* ;o))

    LG, Sabine
  • kiluga
    kiluga
    hmm .. alex und ich soll riskieren nen kaffe bei dir ( euch zu trinken ) das stimmt mich jetzt aber nachdenklich,.. grübbel grübbel..
  • lisa
    lisa
    Dein Bild stimmt mich aber so versöhnlich :)
  • lisa
    lisa
    wenn kein Blut fließt, macht es halt keinen Spaß. Manchmal wär ich lieber irgend so eine Zuckmücke, die nur einen Tag lang lebt, als zur Spezies Mensch zu gehören.
  • Markus Schon
    Markus Schon
    Bye,bye Bruno. Einen Bär erlegen und der Beckenbauer rennt immer noch frei rum.
    Ja gutähhhh, des wois mon, dees ist bekannt, der Bär als solcher, der ist holt gefährlich!
  • AleX
    AleX
    Danke an Euch.

    Als ich das heute früh gehört habe, war ich schon sehr überrascht. Da laufen "Spezialisten" wochenlang dem Tier hinterher, ohne es zu erwischen und kaum ist er zum Abschuß freigegeben, dauert es ganze 5 Stunden und der Bär ist erlegt. Willkommen in Bayern.
    Da fragt man sich schon, wie ernst diese Bemühungen vorher waren, das ganze ist eine Farce und ein Trauerspiel, wahrscheinlich aber wie landesüblich, ohne Konsequenzen.
  • Gast , 8
    wenn die bayrische jägerschaft in den letzten wochen genauso
    eifrig mitgesucht hätte wie in den ersten fünf heutigen stunden ,
    hätte mann bruno bestimmt betäuben können - beeindruckende Umsetzung
  • cobolt
    cobolt
    Wenns danach ginge, wer in Bayern alles bevölkerungsgefährlich ist, müsste man noch einige mehr erschiessen.
  • Gast , 6
    :(((
  • Gast , 5
    Sein nächstes leben wird er anscheinend als tierpräparat in irgendeinem museum haben (zumindest seine sterbliche hülle )
    Dein bild ist aber das wahre vermächtnis an die menschliche hybris.
  • Gast , 4
    Die aktuellen Pressefotos sind ein Witz gegen das hier.
  • Gast , 3
    Jetzt hab ich glatt eine Gänsehaut bekommen - das geht mir mächtig unter die Haut. Nicht nur das was dort der Mensch gemacht hat........, dein Bild auch!
  • Gast , 2
    neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee
    bruno soll leben!
    schluchz, heul, rotz!
    aber klasse!
  • die-hp
    .