Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
  • 26 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • WERWIN
    WERWIN
    ...........^^........da kann ich mich nur mir selbst anschließen,das werk wird aufgrund seiner farbgebung
    als abstoßend u.zeitgleich anziehend empfunden, ich selbst hab kein "pruritus oder bin "napalm geschädigt,doch das menschliche ,und wie es zb.guru
    so treffend formuliert "abgefühlt im Innern" betrifft uns alle,mit dieser von guru so sorgfältig abgewogenen aussage trifft der pfeil direkt ins schwarze,mein körper bewegt sich tagtäglich auf der straße,sollte ich,und ich hoffe nicht,einmal an einen schweren unfall geraten,dann muß ich sicher sehr schnell lebensnotwendige maßnahmen ergreifen,da ist kaum zeit um meine "hemmschwelle beim anblick eines verletzen nach unten zu versetzen,dazu hab ich dann kaum zeit............gw
  • Winfried Ritter
    Winfried Ritter
    Da kann ich mich Magnus nur anschließen!
    Uuuuaaah!!!
    Liebe Grüße

    Winni :-)
  • WERWIN
    WERWIN
    ............^^..........ganz schön was los hier in der zeit wo ich weg war,die farbgebung des werkes scheint gedankliche ideenknospen zum platzen zu bringen,ich danke euch............gw
  • magnusmalfix
    magnusmalfix
    Ja das ist irgendwie schaurig schön.... :)
  • Guru.
    Guru.
    ...Guru abgefühlt im Innern!
    Top Werk!!!
    LG
    Rudi
  • piotr_koshokar
    piotr_koshokar
    wahrscheinlich sieht man so aus, nachdem eine Atombombe detoniert ist, die Haut fällt von selbst herunter..........grausam......! G P
  • simulacra
    simulacra
    Du erscheinst mir hier recht frei. Geil!
  • twilight
    twilight
    erinnert an ein Exponat aus "Körperwelten" des Gunther v. Hagens
  • joubbe
    joubbe
    das ist sehr stark...
  • Lotte Reinhardt
    Lotte Reinhardt
    ...außer rand und band, d.h.haltlos, unbegrenzt, außer Kontrolle. Sonst kommt man sicher nicht dahin, sich zu sezieren, histologisch feine Schichten abzutragen, sein Auge im Kampf um sich selbst zu exstirpieren-eine unendlich arme geschundene Kreatur in Auflösung begriffen. Du mutest den Betrachtern deiner Bilder und dir einiges zu.
    Danke für dieses neue unerklärbare Bild
    Lotte
  • LillaVarhelyi
    LillaVarhelyi
    Meisterhaft grausam wirkend!
  • seebaa
    seebaa
    Das ist das wunderbare am prozess der selbsterkenntnis...man benötigt keinen richter mehr im aussen...dann, wenn's einen langsam- genüsslich beschleicht....gewissensbefruchtung nenn ich's gern...dann greift man sich ein hühnerbein und puhlt sich schnell selbst das Auge raus- also am besten das, das nicht in der Lage war FEHL von recht zu unterscheiden... Ja- gott ist gross und gerecht...Feinst!
  • Silke Klaes
    Silke Klaes
    Schön echt interessant sehr ausdrucksstark
  • Marina Helfrich
    Marina Helfrich
    Ja super! LG Marina
  • WERWIN
    WERWIN
    ...................^^.........thx euch allen.........gw
  • bilder_berger
    bilder_berger
    und ich mag's schön blutig.
  • Josef Leitner
    Josef Leitner
    Yesssss!!!!!!
  • Lotte Reinhardt
    Lotte Reinhardt
    Erst mal spontan- unverkennbar Werwin. meisterlich wird hier innen und außen miteinander verknüpft, geradezu gefährlich. Ausführlicher Kommentar folgt, wenn ich mich von dem ersten Eindruck erholt habe.
    Liebe Grüße Lotte
  • MaraGabriela
    MaraGabriela
    ...ein gefangenes Auge .... und jeder kann ein Panther sein .....

    Im Jardin de Plante, Paris

    Sein Blick ist vom Vorübergeh'n der Stäbe
    so müd geworden, dass er nichts mehr hält,
    ihm ist als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt.

    Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
    der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
    ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
    in der betäubt ein großer Wille steht.

    Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille,
    sich lautlos auf,darin( dann) geht ein Bild hinein.
    Geht in der Glieder angespannten Stille
    und hört im Herzen auf zu sein.

    R.M.Rilke


    Das Einhorn und die traurige Gestalt oben
    sind zutiefst berührend ....


    LG Mara
  • sebulon
    sebulon
    Hautlose dauerblutende Kreatur, ein Zombie der seinen Taten geistig nicht folgen kann.
  • WERWIN
    WERWIN
    ........^^.......danke euch........gw
  • Amadeus Ungethuem
    ah, geh! mann in den besten jahren mit den besten absichten...
  • Ingrid Geiger
    Ingrid Geiger
    Zahnlos ? Das Ohr abgefallen ? Das zweite Auge in der Knochenhand ? Traurig, resigniert, hoffnungslos? . Langsam sich auflösend, verfallend in Apathie ? Ich betrachte ihn und fühle Schmerz ....Ach ... es/er berührt mein Innerstes ....
  • WERWIN
    WERWIN
    ............^^........danke für das schöne kompliment,ich würd dich gern zum kirschen essen einladen..........na du kennst ja meinen humor.....gw......bb.thx
  • mms
    mms
    ... es ist sehr schwierig deine arbeiten nicht nur schätzen... bist ganz einzigartig.... hier aber ein HAMMER ist!!! gm
  • bilder_berger
    bilder_berger
    das mag ich.

Bisher: 487.230 Kunstwerke,  1.925.392 Kommentare,  241.918.047 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Anfrage um das Bild: ‚‚auge um auge‘‘ zu kaufen! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.