Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
  • 8 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • WERWIN
    WERWIN
    @per
    ................^^...............na einer ders auf den punkt bringt."vita somnium breve" thx
    auch allen andern mein dank....gw
  • per
    per
    sonnenklar.
    niemand will mit seinem uploadshit irgendwas aussagen.
    das ist schliesslich der essenzielle sinn der sache. (also die tägliche kackwurst nicht das klo runter zu spülen, sondern der welt mit derselben auf nem onlineteller eine nicht-botschaft zu übermitteln).
    ah ja, und… der göttliche sinn.
    ein beklopptes neo nebelrauchzitat soll sowas supporten.
  • Dirk Dautzenberg
    Dirk Dautzenberg
    @WERWIN "was will uns der maler mit diesem bilde sagen?" Antwort: "Gar nichts, denn sonst hätte er ein gedicht oder einen roman geschrieben." Neo Rauch treibt es auf die Spitze, indem er sich gegen jede intellektualistische Scharlatanerie wendet mit dem göttlichen Satz: "Ein Bild, das verstanden wird, ist ein künstlerischer Unfall."
  • WERWIN
    WERWIN
    .............^^..........leute thx
    # joubbe:leider erkläre ich kaum etwas zu meinen werken,nicht weil ich dazu nichts wüßte,vielmehr weil die wandelbarkeit der werke und die daraus resultierenden perspektiven im rythmus der zeit erklärungskonstellationen hervorruft die sich aneinander tod reiben würden,soll heißen,heute keine erfundenen geschichten erzählen nur weil es sich für den betrachter toll anhört,und morgen wieder etwas ganz anderes einem anderen betrachter erklären, die werke lassen sich in ihrer erklärbarkeit nicht so einfach auf den punkt fixieren ,so etwas ist zumindest mir nicht möglich,ansonsten würd ich sicher morgen großformatige blumensträuße oder wildenten über einen see fliegend malen,danke für dein verständnis.....gw
  • Lotte Reinhardt
    Lotte Reinhardt
    Sankt Martin war ein guter Mann...sieht hier ziemlich unheilig aus, distanziert... ein ätherischer Arm, der nicht unbedingt auf tatkräftige Hilfe hoffen lässt, aber vielleicht auf sanfte Berührung. Wieder ein Werk zum Grübeln...
    Liebe Grüße Lotte
  • joubbe
    joubbe
    Bin eher bei seebaa...Konfrontation mit dem Elend?...erzählt mir etwas :)
  • seebaa
    seebaa
    Der heilige martin hat zwar seinen gaul dabei, jedoch den mantel verjessen....dat kann natürlich mal vorkommen, sollte es aber nicht....- zu teilen gäb´s natürlich eine menge mehr mit denjenigen, die am boden liegen.....mindestens das reichen der hand - ein anfang...
    ´s erzählt wieder geschichten - kein anfang, kein ende - sehr gut!
  • Leonie
    Leonie
    Auf den ersten Blick drängt sich bei mir die Assoziation auf, dass sich die Natur, hier eine Art Dino an dem Mensch für dessen Vergehen an der Natur rächt. Mehr oder weniger friedvolle, eher erzürnte Fabelwesen im Hintergrund bestätigen diese umgekehrte Unterwerfung. Letzteres wäre dazu dann auch mein Titel gewesen.

Bisher: 490.788 Kunstwerke,  1.931.070 Kommentare,  247.132.172 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Anfrage um das Bild: ‚‚hat kleider nicht hat lumpen an‘‘ zu kaufen! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.