Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
  • 8 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • COLOMBIA
    COLOMBIA
    Ich denke, bei diesem Gemütszustand(nach Edvard Munch) handelt es sich um Agoraphobie.("Als Agoraphobie oder Platzangst bezeichnet man eine bestimmte Form der Angststörung. Dabei wird die Angst durch bestimmte Orte und Situationen wie weite Plätze oder Menschengedränge ausgelöst. Die Betroffenen vermeiden die auslösenden Situationen und können im Extremfall nicht mehr die eigene Wohnung verlassen." wiki)Eigentlich fürchtet sich Karl Lauterbach als Mediziner ja vor nichts, auch nicht vor Organverpflanzungen von Hirntoten, bei denen man nicht ganz sicher sein kann, ob die auch wirklich tot sind. Insofern deute ich diese Karikatur als paradoxe Selbsterkenntnis der eigenen Sterblichkeit und Ängste. Doch das bleibt wohl Utopie..
  • Guru
    Guru
    ...alles gut ;-)
    Danke dir
  • Lotte Reinhardt
    Lotte Reinhardt
    Um Missverständnissen vorzubeugen-ich finde die Idee wieder einmal Spitze, bloß bei Lauterbach krieg ich die Frieseln.
    Nichts für ungut !?
    Lotte
  • Lotte Reinhardt
    Lotte Reinhardt
    Jetzt kriegt dieser Profilneurotiker auch noch ein Denkmal gesetzt, da kann man doch nur Schrei-end davonrennen.
    L.G. Lotte
  • Guru
    Guru
    ...des is doch der Karl
  • Gast , 3
    Da isser ja schon wieder... ;)))
  • seebaa
    seebaa
    walking dad...
  • Simone Wilhelms
    Simone Wilhelms
    Ohne Fliege erkennt man ihn eh nicht ;)

Bisher: 522.254 Kunstwerke,  1.967.341 Kommentare,  316.864.005 Bilder-Aufrufe
Schreib einen Kommentar zum Bild: ‚‚walking dead‘‘! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.