Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
Graphicdesign, Cartoon, Zeitschrift, News, Hamburgillustrators, Editorial

Hamburghamburgillustratorhamburgillustrationhamburgillustrators

  • Avatar
    Von cobolt hochgeladen im Album Covers which never have been printed am 15.07.2020

    Über fehlerhafte Interpretationen durch Algorithmen. Man weiß nie, warum etwas angeklickt wird, besonders wenn dies etwas mit kreativer Arbeit und Assoziationen zu tun hat. Daraus zwangsweise "Interessen" oder "Kaufabsichten" abzuleiten ist vermutlich häufiger falsch, als zugegeben wird :)

    Ergebnis einer lustigen Debatte aus dem Jahr 2010, überarbeitet 2020.
    Siehe auch "Digitale Blasen".

TitelCovers, which never have been printed II - Economatrix
Material, TechnikGouache Marker-Stifte Rapidograph Tintenstifte, dig. bearbeitet
Jahr, Ort2010 / 2020
Tags
Kategorien
Info109 5 1 2.7 von 6 - 3 Stimmen
  • 5 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • cobolt
    cobolt
    Danke vaga. Ich mag generell Arbeiten, die sich mit dem aktuellen Leben und ihren (digitalen) Besonderheiten beschäftigen. Illustratoren haben das immer schon getan. Und wir leben schließlich mitten in einer industriellen Revolution, die alles umkrempelt und deren Folgen noch lange nicht abzusehen sind.

    Und was mir hier speziell zu denken gibt, ist die Behauptung einer milliardenschweren Industrie, man könne auf diese Art und Weise Menschen katalogisieren und zutreffend charakterisieren. Mit Hilfe der Mathematik. Ich halte das (bislang) für falsch und grenzwertig. Immer, wenn es sich dabei um Geschäftsmodelle handelt, wird die alte Taktik angewendet, auf das zu pochen, was nachweislich funktioniert. Niemand bestreitet, dass es viele Menschen gibt, bei denen das tatsächlich zutrifft. Aber die andere Hälfte wird immer verschwiegen. Das ist typisch Marketing, dass man diese zweite Seite ständig "unter den Tisch fallen lässt". Meiner Meinung nach, ist der Mensch viel komplexer, als das man ALLE auf diese Weise verallgemeinern kann.

    Und ich kenne keinen Algorithmus, der unterscheiden kann, ob ich z.B. für einen Job etwas recherchiere, ob ich im Auftrag einer anderen Person etwas anschaue, ob ich nur wissen will, WIE etwas aussieht, (weil ich es illustrieren möchte) etc etc etc. Wenn die Diktaturen dieser Welt inzwischen anfangen, diese Technik zu benutzen, um ihr Volk zu kontrollieren, hab ich dabei ein mehr als ungutes Gefühl, selbst wenn bei uns z.Zt. wirtschafltiche Interessen im Vordergrund stehen.

    Und man führt z.T. heftige Diskussionen mit jenen, die darauf ihre Existenz aufbauen und dann natürlich entsprechend aufgebracht reagieren, wenn man diese Punkte anspricht. Wär ich ein Chinese in Peking, würde mich die Partei dafür mit Sicherheit aus dem Verkehr ziehen.

    Wie schon geschrieben: Diese Debatte begann bei mir bereits vor über 10 Jahren. Ich hab keinen "Auftrag" für dieses Thema, es beschäftigt mich einfach. Und ich sehe nicht ein, warum die kreative Industrie dazu schweigen sollte, gerade wenn man täglich damit arbeitet.

    Thx und Greetz
  • Vaga
    Vaga
    Ich würde einige deiner Arbeiten tendenziell schon in die Katergorie 'Bildungsmaterial' einordnen mit dem Unterschied, dass sie nicht 'schulmeistern' wollen, sondern u.a. durch ihre künstlerische Konzeption eher dazu inspirieren, 'Leerstellen' im Oberstübchen mit Denkanstößen zu versorgen. Gruß - Vaga
  • cobolt
    cobolt
    Nein, eher eine alte Debatte, die seit Jahren anhält. Ich hab da ein paar Webentwickler und Nerds, mit denen ich mich (freundschaftlich) kabbel. Aber wenn ich sehe, wie Google mir Vorschläge bei Internet-Recherchen präsentiert, fühl ich mich immer bestätigt. Reine Mathematik ist eben nicht alles. Schon gar nicht bei Profilen, selbst wenn die Wirtschaft das so verkauft.

    @Guru: Thx! Sowas ist immer motivierend!
  • Yes! Art
    Yes! Art
    Bildungsauftrag?
  • Guru
    Guru
    ...ich mag deine Sachen, das wollte ich dir schon immer mal sagen.

Bisher: 504.163 Kunstwerke,  1.948.564 Kommentare,  273.542.441 Bilder-Aufrufe
Schreib einen Kommentar zum Bild: ‚‚Covers, which never have been printed II - Economatrix‘‘! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.