Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
Skulptur, Irrationale, Objekt, Assemblage, Postmechanistisch, Plastik

ObjektAssemblageSkulpturirrationale

  • Avatar
    Von Rolf Puschnig hochgeladen am 17.07.2020


    Als der Himmel noch mechanisch war,
    kam man mit Leitern bis zum Mond
    und konnte sich dort ein Stück Käse abschneiden.
    Die kleinen Zahlen waren schneller als die Großen
    und die Zeit schlich tick tack durch die Nacht.
    Mit einsetzendem Tauwetter traf sich die junge Liebe am Kanal.
    Hielt man seine Drachenschnur auf Spannung konnte man sie Singen hören.
    Auf dem Heimweg kämmten wir uns die oberflächlichen Spuren aus den Haaren.
    Bei Neumond als Horchposten konnte man in klaren Momenten
    über die Werksmauer hinweg, an der Nachtschicht vorbei
    ins Bergfreie lauschen

TitelAls der Himmel noch mechanisch war
Material, TechnikMit dem Geist des Weines und ein wenig Geschick.
Format 20 cm x 50 cm x 20 cm
Jahr, OrtDorsten 2020
Preis Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info84 2 3 6 von 6 - 2 Stimmen
  • 2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • jaccolo
    jaccolo
    Klasse!
    Der Geist des Weines scheint voll feinstem Hintersinn zu sein. Ich wusste es immer schon ... 😊
  • cobolt
    cobolt
    Hat was von nem Cyber-Hausbutler. Eddi Arent 2020. (Im Moment läuft wieder Edgar Wallace) Eigentlich solltest Du mal den Set-Designer für nen coolen Anime machen. Den würd ich zu gern mal als Trickfilm in Action sehen.

Bisher: 504.163 Kunstwerke,  1.948.564 Kommentare,  273.542.441 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Anfrage um das Bild: ‚‚Als der Himmel noch mechanisch war‘‘ zu kaufen! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.