Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
Dna, Antik, Rätsel, Sensation, Archäologie, Wiking

NähmaschineAntikWikingerFrau

  • Avatar
    Von Max Tozzer hochgeladen am 21.03.2021

    Vor mehr als einem Jahrtausend wurde im heutigen Südosten Schwedens ein wohlhabender Wikingerkrieger beigesetzt. Sein prächtiges Grab enthielt Schwerter, Pfeilspitzen und zwei geopferte Pferde. Die Stätte verkörperte das Ideal des männlichen Kriegerlebens der Wikinger – das dachten zumindest viele Archäologen. Eine DNA-Analyse der Knochen widersprach dem jedoch und bewies letztendlich, dass das Grab einer Frau gehörte. Wissenschaftler sprachen von einer Sensation, doch ein irischer Text aus dem frühen 10. Jahrhundert erzählte bereits von Inghen Ruaidh (das „Rote Mädchen“), einer weiblichen Kriegerin, die eine Wikingerflotte nach Irland geführt hatte. Außerdem enthalten Überlieferungen über die Wikinger seit jeher Hinweise darauf, dass nicht alle Krieger Männer waren. Immer wieder wurde von „Schildmaiden“ erzählt, die zusammen mit den männlichen Kriegern kämpfen. Nun ist eine von ihnen auferstanden!

    (61 cm/antikes Nähmaschinen-Schwungrad/Dreschflegel/Kupferdraht/Buchsscheren-Teil/Federn/Draht/ Reibeisen-Teile/Messing Beschlag/Harz/Nägel)

Titel Der Wikinger, der eine Frau war
Format 61 cm x 18 cm
Preis 550 EUR Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info 116 2 4.5 von 6 - 2 Stimmen

Bisher: 517.131 Kunstwerke,  1.962.042 Kommentare,  302.119.744 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Anfrage um das Bild: ‚‚ Der Wikinger, der eine Frau war‘‘ zu kaufen! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.