KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • 2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • WlehcaR
    Ja, das liegt sicher an der Körperhaltung. Sie steht ganz gerade da und hat die Arme auch noch nach hinten verschränkt. Und sie ist "gesichtslos", d.h. es kommt nicht auf ihr Gesicht, ihren Charakter an, sondern auf das Standhafte, die Disziplin.
    Bronzeskulturen gehören zu den wenigen Dingen, die ich noch nie ausprobiert habe. Könnte auf den Geschmack kommen! Lg, Rachel (oder auch bekannt als "Martina" ;-))
  • arteP
    es ist ein klassisches Werk, was mir durch seine schlichtheit sehr gut gefällt. Der Titel paßt, da mir diese Figur dies tatsächlich aussagt bzw. das dabei empfinde.