Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
Sozial, Zürich, Kunsthalle, Triptychon, Plastik, Digitale kunst

BildungsbürgertumKunsthallePlastiksoziale

  • Von Herr Lehmann hochgeladen im Album soziale plastik am 22.08.2006

    Wanderausstellung: "Bildungsbürgertum in sozialer Verklärung" zusehen ab 1.9.2006 in der Züricher Kunsthalle - ein werk aus der ausstellung - eine videoinstallation, die 3 hauptstömungen des bildungsbürgertum wiedergibt - links: die denkende - mitte: die konsumierende - rechts: die praktische

    musikalisch untermalt von ZERO ZOXX INTERNATIONAL

Titel videotriptychon "Das Bildungsbürgertum"
Material, Technik 3 x 42 zoll tft- internetanschluss - 1 atari - 2 pcs
Jahr, Ort 2006
Preis 82000€ Anfrage stellen
Tags
Info 1625 38 3 3.5 von 6 - 6 Stimmen
  • 38 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    ich habe gute erfahrungen mit 1€ jobbern gemacht beim signieren von drucken
  • Gast , 8
    Oh ja, haben Sie denn da Erfahrungen? Vor allem Wünsche ich auch bei einem geringeren Preis keine Un-Dualitäten, dies würde ich dann trotz eines besseren Preis - Leistungverhältnisses nicht haben wollen. Plötzliche Erkenntnis, würde ich hinnehmen.
  • Nanni
    Lass doch in Indien philosophieren, das ist erheblich billiger!
  • Gast , 8
    Nein, nein die Philosophen tun mir auch leid, hatte letztens einen zur Vernissage kommen lassen 66€/h + MwSt der Wucherer. Und das wo ich nur 45€ + MwSt nehm.
  • Nanni
    Ach so, du meinst das Foto plus den Text. Mir ging es um das eigentliche Werk, den Workshop. Ich würde mal sagen der war das Gegenteil zu einem typischen Pop-Diskurs - die Philosophen können nichts dafür, dass sie in der Spex verbraten werden.
  • Pierre Menard
    Pierre Menard
    lol.
  • Gast , 8
    Pessi: *Schenkelklopf*

    Nanni: SPEX Mäßig in sofern, als das es meiner Meinung nach nen ziemlich typischer PopDiskurs ist, den du in der SPEX schon Jahre verfolgen kannst. EDIT: 15:37 Ach ja hatte ich überlesen dilletieren sehe ich genauso ... brüll

    ratzekatze: in gewisser Hinsicht schon, ich will aber weg von dem 'Bildungslayer", der sich ja wie du selber sagst auf gewesene Abschlüsse bezieht, nicht auf permanente Bildungsaneignung, und mal auf die, früher hätte man gesagt 'Klasse' schauen. Welche interessen haben diese Leute aufgrund ihrer ökonomischen/sozialen Stellung.

    Cheers
  • ratzekatze
    ratzekatze
    findeste ? :))
    nee ick mein ja nu so:
    wenn du die bevoelkerungsschicht verbreiterst, die einen gewissen bildungsstand besitzt (der vormals ner kleineren gruppe zugaenglich war), bspw du machst 90% der leute im lande zu alphabeten (sprich,wahr vorher eben nich so) dann sagt das doch nich aus, dass die leute dadurch zwingend schlauer werden, denn bloss weil man lesen KANN tut mans auch (und dann noch die frage, was man sich da genau so reinzieht)
    aber trotzdem fuehlt sich jeder dieser 90% in der lage zu lesen - die nutzung der moeglichkeiten ist doch ne sache fuer sich.

    in der definition klingts jetz tatsaechlich a bissel so, als waeren, wo wenige sind, mehr "gebildet" im sinne von intelligent als wenn du ne groessre menge betrachtest. das klingt zuzugegeben reichlich daemlich. jefaellt mir ja nich - hat was inzestuoeses ansich - so mal rein evolutionstechnisch gedacht.

    aber hat sich, was den - ick sach jetz mal- "als intelligent definierten prozentsatz" angeht, da ueber die zeit gross was veraendert, is das nich ne konstante (vergleichsweise kleingebliebene) anzahl von leuten die ein stueck "weiter" geht im denken? und nur durch ne wandlung der umstaende haben sich die begrifflichkeiten veraendert?
    gestern hiesses humpfdockel und heute heissts halt huckeldompfmurks?
    (oder so :)))
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    um die diskussion bezüglich geldwäsche abzukürzen

    hier gehts zur internationalen waschmaschine: https://www.clearstream.com/swing/dispatch/en/swing/swing_navigation
  • eifachfilm
    eifachfilm
    Geldwäsche ----> Bankgeheimniss
  • Gast , 12
    "waere es eine gewagte behauptung wenn man meinen wuerde:"

    iss ja richtig bildungsbürgerlich, so ne satzgestaltung .... ;-)
  • Gast , 11
    "werteverschiebung" <--- nennt man nich´ so die Geldwäsche inne Schweiz????
  • malsupilahmi
    malsupilahmi
    kein Geschmack, keine Meinung
    alles Masse,
    na Klasse!
    so in etwa?
  • ratzekatze
    ratzekatze
    waere es eine gewagte behauptung wenn man meinen wuerde:
    die begrifflichkeit des bildungsbuergtums versteht sich heute eher als dass was man vor jahren noch als kleinbuergertum definierte?
    also eine art "werteverschiebung" diesbezueglich?
    *!*
  • Nanni
    Dilletieren sehe ich als subversives Prinzip. Ich finde die Kritik aber interessant. Inwiefern ist das Workshop-Werk Spex-mäßig (oder schlechter als Spex oder wie auch immer)?
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    gibt es ein kleinbildungsbürgertum?

    :)))
  • Gast , 5
    alle haben nicht recht.
    moni schon gar nicht.

    lustert punx! er hegt ge.rechte zweifel

    :)))
  • Gast , 8
    Also weiß jetzt nicht, Bildungsbürgertum, vielleicht kann man das nur so verstehen wenn man glaubt, daß die Leute die an diesen Seiten beteiligt sind sich selbst zum Bildungsbürgertum zählen. Wahrscheinlich ist das hier schon vertreten, aber ich glaube, das vielleicht Kleinbürgertum mit Tendenzen zu kleineren Segmenten größerer Bildung hier vertreten ist, also z.B. "die Denkende" aus deren Feder ja nun wohl auch dieser Workshop Dilletantismus stammt also sowas kann doch meinetwegen die Spex schon besser.
    Überhaupt allstar hatte ja diesen Begriff vom pophybriden mal eingeführt, also dieser ganze Popdiskurs der fehlt doch hier völlig, daß mag man ja begrüßen, dennoch spricht das dann wieder eher für Kleinbürgertum. Der Mediendiskurs auch praktisch nicht vorhanden mit ganz wenigen ausnahmen zu denen auch diese Arbeit von ratzeKATER zählt. Zum Mediendiskurs zählt auch neue Medien und Medienkunst, auch nur in Spurenelementen vorhanden. Mir erscheint das alles jedenfalls ein wenig altbacken, bodenständig, kleinbürgerlich (wen ich da raus nehme kann sich ja jeder denken). USW und so fort.
    Auf diesen Seiten fehlen einfach die typischen zeitgemäßen Diskurse (von fortschrittlichen will ich ja garnicht anfangen). Jedenfalls wenn ich mir das Videotriptychon jetzt nochmal anschaue kommt mir das eher vor wie ein Spiegel, >hinter< dem die eigentliche Show abgeht der aber den Beteiligten immer vorführt sie hätten eine Medienpräsenz, die sie ja nun nicht wirklich haben. Deshalb nochmal zur Unterscheidung Bildungsbürgertum - Kleinbürgertum - Bildungsbürgertum find ich sehr schwammig - Kleinbürgertum find ich präziser, das sind die Leute die vor oben und unten kuschen müssen. So dat fiel mir noch zum Videotriptychon.
  • Mausopardia
    Mausopardia
    die welt steht auch für a´s gern kopf *wortverdrehungsüberfall*! teuerster"a"llstar ;-))))
  • Gast , 5
    was soll ich da? *verblüffungsüberfall*
  • Mausopardia
    Mausopardia
    vorsicht...vorsicht allstar....sagen wir doch lieber *teuerster* ...das liegt wie *m* mehr im mittelfeld!? ;-o))))
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    xyz was bereitet dir kopfzerbrechen?
    Bildungsbürgertum oder in sozialer verklärung
    ich sehe das web als 1zu1 abbild der gesellschaft
  • Gast , 5
    irgendwie ist xyz obwohl´s so aussehen könnte nicht am ende. vielleicht sind´s die, die mit "a" beginnen.

    die welt steht auch für a´s gern kopf

    :)))
  • Gast , 7
    @Herr Lehmann: aber vielleicht könnte man dies auch wertschätzung bezüglich des besuchs dieser seite verstehen...
    wie auch immer.
    is auf jeden fall eine interessante und somit "nachdenkenswerte" arbeit!

    thumbs up

    mich würd noch interessieren wie die titel der ausstellung zu verstehn ist?
  • Gast , 8
    schaurig schön.
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    xyz für deine selbstwahrnehmung kann ich nichts
  • ratzekatze
    ratzekatze
    findsch nich - dat is vielleicht dein unterbewusstsein?
    aba warum weessich och nich :)) sorry
  • Gast , 7
    nabend.
    zähl mich hier mal eher als konsmumierender.
    und das klingt hier negativ.
    versteh nicht warum...
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    die annahme habe ich auch allstar
  • Mausopardia
    Mausopardia
    ...die kleinen bombies....fallen aber meist *mitten.mang* ;-))))
  • Gast , 5
    der neue interferenzenpiratensender schwebt über den dingen und schmeisst demnächst kleine bombies !
    lecker.
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    die berühmte frage ob huhn oder ei?
    wie das klatschen einer einzelnen hand
    ach da gibts noch mehr
    du hast aber recht mit deiner teilinterpretation
  • El-Meky
    El-Meky
    Kater , wäre die Mitte nicht, gäbs Links und Rechts nicht :o)))
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    heli verwechseln konsumverhalten nicht mit lebendigkeit - würde links und rechts nicht sein, wäre die mitte langweilig - das weisst doch :)
  • ratzekatze
    ratzekatze
    auja
    da koemm ick auch
    :))
  • El-Meky
    El-Meky
    die KUNST Webseite in der Mitte da
    ist am lebendigsten von allen sag ich mal :o))) !! ;o)
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    darüber können wir bei der vernissage diskutieren
  • eifachfilm
    eifachfilm
    rechts: die praktische

    ist das jetzt ein kompliment?

Bisher: 531.183 Kunstwerke,  1.978.065 Kommentare,  343.129.082 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Anfrage um das Bild: ‚‚videotriptychon "Das Bildungsbürgertum"‘‘ zu kaufen! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.