Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
Sozial, Plastik, Universum

Plastiksoziale

Titel gesprächsfaden zwischen universum n und universum n(ª-1)
Format 400x4000
Jahr, Ort interzone
Tags
Info 1827 90 3
  • 90 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • lisa
    lisa
    >>warum klingelt es wenn ich kacke

    :DDDDDDanke
  • Annemarie Siber
    Annemarie Siber
    42 - yes ;-)))
    Lange her, dass ich es gelesen habe... dass es immer noch aktuell ist...
    ;-)
    punx [gestern um 16:45]
    Ist doch gut das so eine Debatte öffentlich geführt wird, hebt den Level der Diskussion doch.

    AnneMarie_AS: Mit Hawking und Einstein habe ich mich nur aus persönlicher Neugierde ein wenig beschäftigt, daher wird dies für mich etwas harter Tobak werden...

    Mach doch nen Bild aus diesem deinem Aneignungsprozess!
    Welcher Grund könnte besser sein als Neugierde? Das isses doch!
    Gruss
    --------------------
    OK! ;-)
    werde mir nochmal "Gödel, Escher, Bach" zu Gemüte führen..
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    :)
  • cobolt
    cobolt
    Würd ich auch gern mal machen *grmmbl* Den Effekt im Kleinen vor der Haustür zu erreichen, ist auf Dauer anstrengend. Aber die meisten kommen ja nicht mal vom PC weg *kicher* Schönes Teil vom Kater hier jedenfalls, nehm ich mit ins Wochenend!
  • Gast , 4
    ein soph auf reisen.
    ("grosse fahrt" sozusagen)

    :))))))))))))))))))
  • cobolt
    cobolt
    Manchmal ist es sehr nützlich, sich für Antworten in völlig andere Lebensumstände zu schmeissen (daher die Sache mit dem Reisen). N Kumpel von mir war gerade drei Monaten in Südamerika unterwegs. Durch die völlig andere Lebensweise, die so n Trip mit sich bringt, und völlig andere Mentalitäten und Umgebungen, kommt bei der Rückkehr dann so manche Antwort von selbst. Ein Bild muss man manchmal auch auf den Kopf stellen. Wir sind allgemein zu eingeschränkt in unserer Routine ;o)

    Gruezzels zurück!
  • Gast , 4
    götterinnenkernschmelz

    42
    :)))
  • ratzekatze
    ratzekatze
    ick geh kaputt @cobolt jetz haste dem kater aber nen tiefen zufriedenheitsseuzfer entlockt :))))
    "Wenn 1/0=Gott ist, wäre Gott die Erkenntnis ewig nichtbeantworteter Fragen, also genau das Gegenteil von Religion. Denn Religion ist doch letzlich die psychische Krücke, mit der man sich Fragen beantwortet, an deren Antwort man als braver Gläubiger verzweifeln müsste."
    *seufz*
    "Bleibt die Frage nach Deiner Frage deren Formel 1/0 bleibt."
    stuemmt ---> det is die klassische 42 :))
    aber dat quaelt ihn nicht mehr, die frage(n) - weil die anwort (ohm also die frage hehe ) multibel ist - der sinn des lebens/warum klingelt es wenn ich kacke/gott(schoepfer)/etc. poepoe
    und diese erkenntnis hat zu ner gewissen entspannung gefuehrt

    lustiger weise is alles nach dem "=" in der gleichung voellig belanglos fuer das system - manchmal bekommste halt auch antworten nach denen du garnich gefragt hast :)))
    *!*
    gruezzels
  • cobolt
    cobolt
    Wenn man ewig auf die richtigen Antworten wartet, der Informationsgehalt aber so 1/0 erhalten bleibt, muss man sicherlich woanders fragen. Wenn 1/0=Gott ist, wäre Gott die Erkenntnis ewig nichtbeantworteter Fragen, also genau das Gegenteil von Religion. Denn Religion ist doch letzlich die psychische Krücke, mit der man sich Fragen beantwortet, an deren Antwort man als braver Gläubiger verzweifeln müsste.

    Bleibt die Frage nach Deiner Frage deren Formel 1/0 bleibt. Ich kenn sie nicht, aber manchmal hilft ausbrechen, reisen oder einfach ne Luftveränderung. Hat aus meinem Kreis gerade jemandem sehr geholfen ein paar seiner Fragen zu beantworten.

    (Die Formel find ich als These richtig gut, da nicht widerlegbar!)
  • Gast , 2
    @Herr Lehmann: yepp
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    @Gast, 2 es war ein versuch
  • Gast , 12
    Dieses ganze rationelle Wunschvorstellunsdenken hat
    ein Tempo ,das es kaum dem Licht wo es beleuchten sollte um zu sehn was eigendlich ist nachkommt.
  • Annemarie Siber
    Annemarie Siber
    mist... muss los, ist aber so spannend..
    Also - was genau ist ein "freier Geist"???
    Und - da du aufgehört hast, gab es also auch eine Phase des "Lesens"..
    Mir geht es darum "Beweisstellungen" nachvollziehen und/oder in Frage zu stellen. Dazu gehört jedoch dass ich weiss wovon die Rede ist. Mit verlaub, vieleicht bin ich ja "unterbelichtet", aber so ohne mich damit zu beschäftigen kann ich mit bestimmten wissenschaftlichen Themen erst einmal nicht "souverän" umgehen. Der "gesunde Menschenverstand" (bildet sich jeder ein - ich weiss) mag ja so manches "abfangen", aber es schadet nicht sich trotzdem mit einigen Themen auseinanderzusetzen (steht für mich auch nicht im Widerspruch).
    So jetz aber wech ist!!!
  • Gast , 12
    Ja ich hab ja auch nichts gegen diese Auseinanderpflückung
    es ist ja auch eher eine Sekundarliteratur was hier stattfindet!
  • Gast , 1
    >Ist doch gut das so eine Debatte öffentlich geführt wird, hebt den Level der Diskussion doch<
    ja doch, ja doch
    "wo geht´s denn hier zum bahnhof?
    sorry, ich habe keine ahnung!
    macht nix, ´s war dennoch schön darüber gesprochen zu haben"
    :-)
  • Gast , 12
    Wer ständig sucht,vergißt zu Leben.
    Ich hab aufgehört zu lesen,alles Schwachsinn und blockiert nur!
    Ein freier Geist muß nichts unter Beweis stellen.
    Was ich weiß reicht gut um sich zu unterhalten,und vor allen Dingen möchten die ganzen gebildeten unbedingt ein guter Zuhörer, daran mangelts auf dieser Erde.
    Wir können nicht alle Helden sein,jrgendwer muß auch am Wegrand sitzen und Ihnen zujubeln und klatschen!
  • Annemarie Siber
    Annemarie Siber
    bedingt richtig Werner.. Deine Bilder werfen Fragen auf der emotionalen und fördern damit die Suche nach Antworten. Dies gilt jedoch ebenfalls für andere Bereiche... (muss weiter lesen aber später,muss mich jetzt auf den Weg ins Atelier machen. Bis später.)
    P.S.: Bin ebenfalls nicht überzeugt, dass Wissenschaft auch Wissen schafft... aber... um das wirklich zu beurteilen, muss ich versuchen mich damit auseinander zu setzen.. ansonsten laber ich mit Halbwissen rum... das behagt mir nicht wirklich!
  • Gast , 12
    Ich nur kenne das Geheimnis!
    Meine Bilder reichen der Welt aus um sich zu bilden!
  • Annemarie Siber
    Annemarie Siber
    räusper:
    Wir leben in einer verwissenschaftlichten Welt, aber weshalb sollte sich auch der so genannte Laie um eine naturwissenschaftliche Bildung bemühen?
    Der Begriff »Bildung« ist oft genug nur eine leere Hülse. Goethe oder Schopenhauer zu zitieren, bedeuet nicht, dass man auch fundierte inhaltliche Aussagen darüber machen kann.
    Nicht besser steht es, wenn Einstein, Heisenberg oder Gödel mit ihren Theoremen angeführt werden?

    Naja - hat schon gesessen! (Nur am Rande - bin auf der Suche....)
    P.S. um Missverständnissen vorzubeugen - habe ich auf MICH bezogen (s.u.)!
  • ratzekatze
    ratzekatze
    jou ! :)))
    sagich och imma
  • Gast , 2
    Ist doch gut das so eine Debatte öffentlich geführt wird, hebt den Level der Diskussion doch.

    AnneMarie_AS: Mit Hawking und Einstein habe ich mich nur aus persönlicher Neugierde ein wenig beschäftigt, daher wird dies für mich etwas harter Tobak werden...

    Mach doch nen Bild aus diesem deinem Aneignungsprozess!
    Welcher Grund könnte besser sein als Neugierde? Das isses doch!
    Gruss
  • Annemarie Siber
    Annemarie Siber
    OK! Ehre, wem Ehre gebührt! Das bezieht sich auf Deine ausführliche Erläuterung des Themas und DAS wird mir jetzt eine Weile im Kopf rotieren (hoffentlich fruchtbar).
    Ich bin weder Theologe, noch Physiker, NOCH Quantenphysiker!
    Bilde mir jedoch ein, einen relativ gesunden Menschenverstand zu haben (Finger weg von diesem Satz MOBBER - ich oute mich an Kater - auch ohne PN).

    Soll heissen - ich habe mich vergaloppiert und jetzt eine Menge Lesestoff vor mir (Hilfe, wo ist genügend Zeit).
    Mein 1.ter Kommentar bezog sich alleinig auf den Angriff gegen Roland. Er ist nicht mehr hier und nachtreten mag ich einfach nicht -Punkt
    Erst im Anschluss daran habe ich mich dem eigentlichen Thema genähert (oberflächlich - zugegebenermassen).
    Ich hätte dies alles auch via PN schreiben können, jedoch... ich darf nichts von anderen erwarten, was ich nicht selber bereit bin zu leisten..... daher hier für alle sichtbar.
    Mit Hawking und Einstein habe ich mich nur aus persönlicher Neugierde ein wenig beschäftigt, daher wird dies für mich etwas harter Tobak werden..... aber..... wer nicht lernt ist tot ohne es zu merken...
    Daher sorry für nicht-qualifizierten "Quark" zu diesem Thema ;-) LG AnneMarie
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    @Gast, 1: ich hatte explizit annemarie angesprochen.
    ------------------------------------------------


    ich intervenire an dieser stelle - da die diskussion sich in beliebigkeit ergieszt.

    zum bild: es stellt einen gesprächsfaden zwischen universum n und universum n hoch (a-1) dar. es stellt nicht einen gottesbeweis (hierzu gibts ne menge verschiedener versuche und ansätze) dar.

    lediglich der bereich "2002" schneidet einen teil eines der gottesbeweise an. jedoch spiegelt die aussage 1/0=gott nicht den gesamten beweis wieder ,führt ihn hier auch nicht näher aus (dieser ist mehrere seiten lang).sondern ist eben teil des gesprächsfadens, den ich versuchte hiermit darzustellen.

    ich beziehe mich weiter auf eine spezielle aussage von gödel in bezug auf einsteins und heisenbergs erkenntnis (s.o.) (nicht auf seinen onthologischen gottesbeweis, sondern auf seine aussage: t= nicht existent ---> steht ja auch oben im bild ) die wiederum im zusammenhang zu turings aussage (s.o.) zusetzen ist.
    in verbindung mit hawkings versuch, das ursache-wirkungs-prinzip zu widerlegen (was er nach 20 jahren rumprobiere in den beweis dieses prinzips versucht drehen). stellte ich 2002 in einer vorlesung zum thema "informationgehalt eines quarks" die aussage auf: 1/0=gott. diese aussage wurde von mir bewiesen (nachdem ein versuch fehlschlug, gott NICHT zu beweisen).

    jedoch da wir uns in einer unschärfe (heisenberg) befinden, ist dieser beweis weder absolut noch vollständig (siehe gödel-der sagte: "Jeder widerspruchsfreie Kalkül, der es erlaubt, von den natürlichen Zahlen zu sprechen, der also die elementare Arithmetik umfasst, enthält unendlich viele Aussagen, die in diesem Kalkül weder bewiesen noch widerlegt werden können.").
    das gödel sich in mehreren gesprächen auf kant bezog spielt hier kaum eine rolle. daher fragte ich nach, was genau kant (nur weil er sich ebenfalls mit dem gottesbeweis auseinandersetzte?) nun mit obigen bild zutun habe. man könnte in dieser beliebgkeit auch aristoteles, thomas von aquin, canterbury etc aufzählen jedoch ist dies nicht gegenstand des bildes.

    hier sind 2 aussagen von gödel in bezug auf einsteins relativitätstheorie und heisenbergs unschärferelation zu betrachten:
    (nix kant jetzt, die leute haben mehr als nur drei sätze fallen lassen in ihrem leben und wenn man sich darauf beziehen möchte, was natürlich jedem freigestellt ist, möchte ich darum bitten, dies auch angemessen auszuführen und sich nicht mit "blablabla" zu begnügen, da dies für eine diskussion extrem unförderlich ist)

    1. "Es scheint, kurz gesagt, daß man einen eindeutigen Beweis für die Ansicht jener Philosophen erhält, die, wie Parmenides, Kant und die modernen Idealisten, die Objektivität des Wechsels leugnen und diesen als eine Illusion oder als eine Erscheinung betrachten, die wir unserer besonderen Art der Wahrnehmung verdanken."
    2. "Jedes hinreichend mächtige formale System ist entweder widersprüchlich oder unvollständig."

    weiter beziehe ich mich auf die Ensemble-Interpretation der heisenbergschen unschärferelation. einstein tat diese relation als ein physikalisches spukphänomen ab - da sie im system selbst der relativitättherie "widersprach".

    (beide aussagen gödels beziehen sich jeweils auf beide o.g.)

    @annemarie bezüglich des "vakuums" kann ich mir nur vorstellen, dass du auf das ursache-wirkungsprinzip hinaus wolltest. jedoch verstehe ich dann deine formulierung diesbezüglich nicht, da sie klingt, als wolltest du einen einwand bringen der keiner wäre, da sich beides durchaus miteinander verträgt.
    nun wäre dies (also das ursache-wirkungs-prinzip) andrerseits auch nicht die (oder eine zusammenfassende ) aussage bzw gegenstand des bildes-drum fragte ich nach näherer erläuterung, wie dus nun gemeint hast.
  • Gast , 2
    Noch was zum Prozess: Der künstlerische Prozess der Aneignung ist ein ganz anderer als der der Naturwissenschaften. Die Wissenschaft strebt nach größmöglicher Objektivität, der künstlerische Prozess nach größmöglicher Subjektivität. 'Was machen die Wissenschaften eigentlich mit mir und meinem Leben, mit meinem Umfeld?' Der Künstlerische Weg 'wissenschaftliche' Inhalte zu verstehen ist es, sich mit ihnen zu befassen, wobei die Kunst natürlich nicht den Anspruch erhebt einen wissenschaftlichen Beitrag zu leisten, sondern eben einen künstlerischen. Dies ist Alltag, jede Berufsgruppe muss sich mit den Ergebnissen (die nur mal nebenbei gesagt auch in allgemeinverständlicher Form vorliegen ich sach nur als ein Beispiel Spektrum der Wissenschaft 🔗 ) der Wissenschaften auseindersetzen um ihre Fragen klären zu können. Also auch die Kunst.
    Edit: Wollt noch ergänzen, dass es falsch von mir war mit irgendwelche Studien zu begründen - Kompetenz oder nicht. Warum haben ja auch eifachfilm und ratzekatze geschrieben, und siehe oben.
    Gruss
    Gruss
    Gruss
  • eifachfilm
    eifachfilm
    lateinisch-deutsch
    ergo=folglich=also=daher=deshalb
  • Gast , 16
    ergo?
  • eifachfilm
    eifachfilm
    lieber rex
    es geht ja gar nicht darum ob hier irgendjemand physiker ist oder nicht ich, sondern nur um die auseinandersetzung mit diesem thema, ergo werden das eventuell geringe wissen darüber gepostet um ein gespräch darüber zu führen .. des weiteren ist es wohl jedem der sich gründlich damit befasst eine wohltat das wir "gemeines volk" uns damit auseinadersetzten zeigt es doch dass seine forschung wichtig ist.
    aus deinen postings lese ich das du denkst das sei alles so hoch und komplex das wir niemals verstehn worum es geht..
    arme physik so jung und schon soo sinnlos.. nein ich glaube das jeder sich damit befassen kann und darf um sei horizont zu erweitern ..leider scheint das bei dir schon zu späht zu sein da du jetzt deine meinung hast sie nicht relativierst und so einfach stehen bleibst in deinem gärtchen mit deinem zäunchen...
  • Annemarie Siber
    Annemarie Siber
    Nur um Deine Neugierde zu befriedigen (ich kann Katzen nicht weinen sehen)
    Mathematischer Gottesbeweis (Teilgebiet des logischen/kausalen Gottesbeweises „Ursache-Wirkungs-Prinzip), der Gott auf eine mathematische Größe reduziert mit Gödels ontologischer Beweisführung (basierend auf dem Begriff Gott) zu
    1. ein göttliches Wesen ist möglich,
    2. es gibt höchsten 1 göttliches Wesen
    und 3. es gibt genau ein göttliches Wesen (blablabla)......

    Was Kant damit zu tun hat???? Du weißt aber schon noch worüber du redest, ja?
    Falls nicht......

    luftleerer Raum = Vakuum und kann sich durchaus auch auf andere "Zustände" beziehen
    jetzt lies bitte selber nochmal unten nach, ja....
    genug ist genug!
    P.S. will eure "erlauchte Gesellschaft" gar nicht weiter mit meiner niederen Anwesenheit behelligen!;-)))
  • ratzekatze
    ratzekatze
    ich muss hier mal (als in diesem bereich nicht studierte im ueblichen kontext) punx entschieden recht geben.
    erstens weil: es ist sehr wohl moeglich sich auch als ausbildungstechnisch fachfremde person mit etwas interesse einen zugang zur materie zu verschaffen, bis auf welche ebene dieser beim einzelnen gelangen kann ist dabei fuer mich noch ein andres thema

    zweitens: sehe ich die verbindung zwischen kunst und wissenschaft (fuer mich und meine denke, mein zeugs was ich fabriziere und den ganzen tag so denke) als DIE verbindung an ( auch wenn das nicht so aussehen mag und ich wirklich niemand bin, der sich den ganzen tag fachliteratur bezueglich physik reinzieht falls das grad den anschein erweckt, bzw dieses gleich so in nem folgenden koment wortwoetlich angenommen werden sollte)
    aber prinzipiell gehts (mir) hier erstmal um informationsverarbeitung - das ist n grosses thema fuer die kunst, der man sich wirklich ausgiebig widmen und somit viel auch fuer die eigenen, vielleicht eher fachfremd wirkenden arbeiten, rausziehen kann
    gruezzels
    *!*
  • Gast , 2
    Ach rex, so hat halt jeder seine Meinung, kein Grund zur Aufregung. Jedenfalls sowat besonderes sich mit diesen Themen ein bisschen auszukennen ist es nun wieder auch nicht. Jedenfalls meiner Erfahrung nach.
    Wie gesagt schau dich mal um was so läuft.
    Gruss
  • Gast , 1
    >> also ich denke man muss wirklich kein Physiker sein um Ergebnisse wissenschaftlicher Arbeit nachvollziehen zu können <
    sch.eisse diese antwort hätte ich vorher hier schreiben sollen, denn ich wußte dass sie kommt.
    an sich würde ich nur bedingt widersprechen, doch in diesem fall, ganz kategorisch.
    ich unterstelle hier jedem! dass er von quantenphysik nichs versteht.
    standardfloskeln "bitte nicht von sich auf andere projizieren" kann man sich getrost sparen.
    ich hatte ja schon gesagt dass ich nichts davon versteh.
    grundsätzlich wäre ich hier eher geneigt zu sagen:
    ich weiß dass ich nichts weiß, als zu behaupten ich hätte auch nur ein quäntchen von der quantenphysik verstanden.

    wenn du der meinung bist, du kannst damit etwas anfangen ist dies (für mich) um so mehr ein beweis dafür dass du noch nich einmal einschätzen kannst wie beschränkt dein wissen in dieser beziehung ist.
    punkt!
    das reicht für heute
    werde mich zu diesem thema nicht mehr äußern
    meine meinung steht fest
    ist endgültig und läßt sich nicht ändern
    :-)


    ps: kater
    falls du mich gemaint haben solltest, ich habe hier keinen kommentar von am geshen.. bist du ihn erwähnt hast
    dass ich nicht lüge wirst du mir doch wohl glauben
    denk ich doch mal
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    du plapperst auch nur nach annemarie - gib doch einfach zu das du keinen zugang hast ( und auch kein interesse daran hast)
    es ist ein bisschen peinlich, einfach nur wortphrasen zu wiederholen in der hoffnung was zum thema beigetragen zu haben - falls dir das noch nicht bewusst geworden ist und nicht aus meinem letzten post an dich rauszulesen war: mich interessieren deine comments NUR im zusammenhang mit obigen bild - darum hakte ich nach , was deiner meinung nach a) luftleerer raum mit obigen zu tun hat und darausfolgend b) was kant damit zu tun hat (ausser das sich gödel, der hier einen teil des werkes darstellt, mal irgendwann über den kathegorischen imperativ geäussert hat)
    es macht den eindruck du verhedderst dich etwas und plapperst mir darum t=nicht existent nochmals vor, als ob ich dir grad was erzählt hätte das dein kopf nicht fassen kann und dus darum dümmlich laut vor dich hin wiederholst in der hoffnung das da noch was sickert.
    frag doch einfach wenn du was nicht verstehst :)
    das mach ich hier ja auch (siehe unten)
  • Gast , 9
    Pessi, mein kleiner Stäubling, dein Angebot ehrt dich
    und sagt mir, da hab ich's also schon geschafft und es im Leben zu etwas gebracht
    :-)))))))))))))
  • Gast , 2
    rex: also ich denke man muss wirklich kein Physiker sein um Ergebnisse wissenschaftlicher Arbeit nachvollziehen zu können und sich davon inspirieren zu lassen. Wenn du dich mal umschaust in zeitgenössischer Kunst findest du sehr viele Beispiele dafür wie Synergien zwischen Kunst und Wissenschaft entstehen können. Im Grunde ist das eines der Großen Themen innerhalb der Kunst des 21. Jahrhunderts.
    http://www.aec.at/de/index.asp und http://www.medienkunstnetz.de/ bieten einen guten Einstieg zu Thema.
    Ich hatte bereits mal erwähnt, daß ich Informatik und Kommunikationsdesign studiert habe, in so fern kann ich jedenfalls was den Zusammenhang zwischen Quantenphysik und Informationstheorie betrifft durchaus mitreden. Ansonsten möchte ich dich bitten mir nicht gleich irgendwelche Merkwürdigkeiten zu unterstellen.
    Gruss
  • Annemarie Siber
    Annemarie Siber
    blocken... weil du nicht in der lage bist, meinen Kommentar im Kontext zu subsummieren....
    also doch a)
    schade
    tja t=nicht existent ;-)
  • Gast , 13
    Ich biete 3 Kronkorken Murauer und einen Locher.......
  • Gast , 9
    Und haben Sie noch mehr anzubieten Herr Rex, oder ist das alles?
  • Gast , 1
    die sterne vom himmel
    :-)
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    AnneMarie_AS [heute um 13:47]
    hmmm
    a) du kannst nicht verstehen
    b) du willst nicht verstehen

    falls a) muss ich mein bisheriges Ureil über Deine kognitiven Fähigkeiten ersatzlos revidieren
    falls b) habe zuviel zu tun, um mit so einem Blödsinn meine Zeit weiter zu verschwenden
    ------------------------------------------------------------
    (um dir mal zugang zu meinen ausführungen zu verschaffen übernehm ich mal dein auflistungsschemata:)

    a) du willst nichts zu diesem thema sagen, lässt aber deinen quatsch hier trotzdem ab
    b) du kannst nichts zum thema sagen, weisst aber( oder deswegen) meine hinweise und fragestellungen als hilfestellung nicht zu schätzen bzw verkennst die tatsache, dass ich dich trotzdem nicht blocke in der hoffnung, dass da noch eine halbwegs intelligent anmutende ausführung kommen könnte
    c) treffen a) und b) zusammen weswegen du peinlich berührt ob deiner eigenen denkleistung bist und versuchst, unschön davon abzulenken, indem du dies auf dein gegenüber projezierst

    ergo ich hab nur mal wieder meine zeit mit dir verschwendet, aber passt schon , da t= nicht existent :)
  • Gast , 9
    Was bieten Sie denn an, Herr Rex?
  • Gast , 1
    mista inter.bovistischer herr fake zum 1000-sten und hoch 1000, suchen sie sich doch einfach was aus;)

    ps: bist du ein physiker punx?
    ich muss gestehen dass ich nicht annehme, dass auch nur 1% der mitglieder hier irgendetwas mit diesem begriff anfangen können - geschweige denn irgendetwas davon verstehen
    von zutreffenden erklärungen gar nicht zu reden
    du scheinst dich gerne, ebenso wie kater und alkstar, mit wichtigen begriffen zu schmücken, von denen du aber leider nicht das geringste verstehst.
    fachsimpelei ist bestenfalls das ergebnis.
    ich verstehe nichts von quantenphysik, das gebe ich gerne zu
  • Annemarie Siber
    Annemarie Siber
    hmmm
    a) du kannst nicht verstehen
    b) du willst nicht verstehen

    falls a) muss ich mein bisheriges Ureil über Deine kognitiven Fähigkeiten ersatzlos revidieren
    falls b) habe zuviel zu tun, um mit so einem Blödsinn meine Zeit weiter zu verschwenden

    ergo.... tach noch
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    @ punx danke für den drehmoment :)
  • Gast , 2
    Was ich vielleicht beitragen möchte ist, basierend u.a. auf diesem https://www.heise.de/tp/r4/artikel/23/23052/1.html Artikel, daß in der Theoretischen Informationslehre das Sender-Empfänger Prinzip langsam ins Wanken, gerät. 'Die in klassischer Perspektive beobachtend strikt mögliche Trennung zwischen Erkenntnissubjekt und Erkenntnisobjekt wird durch die Quantenphysik in Frage gestellt.'

    Nimmt man die Erkenntnisse der Quantenphysik ernst, so müssen diese Auswirkungen auf eine Theorie der Information oder das faktische Prozessieren von Information haben.

    Gruss
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    "mein Kommentar bezog sich nicht auf den humorigen vergeblichen Versuch Kant nachzueifern." --> wo liest du das denn raus? ich sag jetzt mal, das ist die völlig falsche richtung.
    es gibt zwar einen zusammenhang zwischen gödel und kant - aber weder spielt der hier eine rolle, noch kann ich diesbezüglich etwas aus deinen kommentaren entnehmen.
  • Annemarie Siber
    Annemarie Siber
    mein Kommentar bezog sich nicht auf den humorigen vergeblichen Versuch Kant nachzueifern... Lesenachhilfen sind kostenpflichtig! ;-)
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    "AnneMarie_AS [heute um 13:14]
    ..im luftleeren Raum, kann sich niemand in Luft auflösen (nur mal so am Rande für kleine "Nachtreter")"

    kannst du das bitte in bezug zu dem gottesbeweis konkretisieren , da sich dein kommentar hier, in dieser form gerade etwas zusammenhangslos gestaltet
  • Annemarie Siber
    Annemarie Siber
    ..im luftleeren Raum, kann sich niemand in Luft auflösen (nur mal so am Rande für kleine "Nachtreter")
  • Gast , 9
    Herr Rex, aus meinen Löchern erspähte ich einen Ihrigen Kommentar, welcher mich abrupt hochschnellen ließ.
    Ich zitiere:
    "wir wissen doch genau, dass ihr beiden loser nichts könnt und es nie zu etwas bringen werdet"

    In dieser Angelegenheit sah ich mich unlängst veranlasst, auch dem werten Herrn Essl eine Frage zu stellen, zu welcher dieser jedoch verständlicherweise eine Antwort verweigerte und sich danach in Luft auflöste. Nun frage ich Sie mal kurz:
    Wozu sollte man es bringen, Herr Rex?
    Wozu?
    Was ist das Etwas?
    Mit inter.bovistischem Grüßen
  • Gast , 13
    Schon wieder g´scheidl´n????..........
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    1/0 steht in der theoretischen informatik für den höchstmöglichen informationsgehalt der einem zuteil werden kann aber nie wird. der informationsgehalt ist nun abhängig vom interpret.
    bsp: du rufst A an und fragst ihn ob ihr essen gehen wollt. A sagt nein (1/1) ... dies wiederholst du 20mal und die antwort ist immer nein von A (1/20) dies geht unendlich lang also geht der informationsgehalt gegen 0 - jedoch weisst du das A auch ja sagen kann jedoch tut er dies nicht - diese information besitzt nun für dich den informationsgehalt (1/0) da sie dir bis zum aktuellen zeitpunkt nicht zuteil wurde. bsp hinken immer

    es ist im grund die nichtnichtexistenz gottes.
  • RoWo
    RoWo
    Oje, schon wieder diese Graben-, Flügel- und sonstwas-Kämpfe und niemand setzt sich mit der Bildthematik auseinander.

    1/0 = Gott? 1/0 = unendlich (bzw. eigentlich nicht definiert), dann müßte Gott = unendlich oder nicht definiert sein. Eine gewagter Ansatz, die (Nicht-) Existenz eines Gottes aus eine mathematischen Gleichung zu extrahieren ;)
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    "mit "ist mir gleich" war gemeint: ich lese euren kramm eh nicht, klar?!"
    das erklärt mir jetzt deine enormen wissenslücken
  • Gast , 1
    >>gibt euch keine mühe..

    ..nur noch mal für die beiden doofies hier:
    mit "ist mir gleich" war gemeint: ich lese euren kramm eh nicht, klar?!
    aber wenn´s euch spaß macht, dann nur zu
    tippt was das zeug hält ihr tippweltmeister
  • Gast , 12
    Ich nehms zurück,ich hab noch dazu gelernt!
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    @Gast, 1 boah was ein text respekt für diese durchschimmernde intelligenz - aber irgendwie wiederholst du dich - und du weisst ja was man von menschen denkt die sich immer nur wiederholen :)
    jedenfalls zeugt der text von einem gesunden stammtischverhalten
    was würde ein hesse oder heine machen wenn es nicht solch weisen proleten* geben würde wie du einer bist


    *damit du dir das suchen sparen kannst; bezüglich prolet

    "Als Proleten (verächtlich auch Proll) bezeichnet man umgangssprachlich jemanden, dessen Verhalten von anderen sozialen Schichten als unkultiviert und unzivilisiert bzw. dessen Erscheinungsbild als ungepflegt oder geschmacklos wahrgenommen wird. Er verfügt über geringes kulturelles Kapital."
  • Gast , 4
    hehehehee...
    dich zu blocken wär ne schande.
    schön weiterlutschern !

    :)))
  • Gast , 12
    Nur ich weiß noch viel mehr!
    Ich bin 2 Stein!
  • Gast , 1
    na ihr beiden geschwüre auf der von trollen - und anderen humanoid anmutenden wracks wie ihr - geschundenen haut der internetgeschichte, geht langsam das pusterchen aus?
    ihr kleinen würstchen
    so was wie ihr kleinhirnis habe ich schon im kindergarten zum frühstück verspachtelt
    gibt euch keine mühe..
    oder doch, wie ihr wollt
    ist mir gleich
    :-)
  • Gast , 4
    mann rexi, geh doch endlich mal ordentlich auf deine kloschüssel und bleib da ´n bisschen sitzen. kack einfach genau da (!) auch noch dein resthirn aus.

    :)))
  • Gast , 2
    Viva la Allstarien.
    Trallala lalaaaaaaaaaaaa lalaaaaaaaaaa lalulala lilaluuuuuuu Laaaaaaaaaa
    *grmpf*
    Gruss
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    rex gibts wieda probleme mit deiner frau -drücken die hormone? ich höre die türen knallen.

    :)
  • Mausopardia
    Mausopardia
    @Gast, 4....oller diktator! *grummel* :-(
  • Gast , 1
    armutszeugnis?
    offensichtlich brennt dieses wort derart licherloh in deinem bedauernswerten hirn, dass du´s für besser hältst schnell damit rauszurücken bevor man dich eiskalt erwischt und dir eben dieses unterstellt
    :-)
    ach katerle bist ja doch ne arme wurst
    ..ebenso wie dein kumpane kackstar
    wir wissen doch genau, dass ihr beiden loser nichts könnt und es nie zu etwas bringen werdet
    hört also auf deine sorgen auf andere zu projizieren
    finde dich lieber damit ab
    ist besser so
  • Gast , 4
    hm ?


    der ist nur für mich frei. deshalb freistaat.
  • Mausopardia
    Mausopardia
    ....oh darf ich da....auch nach herzenslust mich *frei.pupsen* straflos???? ;-))))
  • Gast , 4
    mein freistaat ist in arbeit

    :)))
  • Mausopardia
    Mausopardia
    in bunt natürlich....und schrill in allen facetten...o.k. ä bisserl rosa noch ...hmm.... ;-))))

    hey allstar *glotz* >? geh mal vor....ich folge unauffällig! ;-)))))
  • Gast , 11
    herrjee, das wird schwierig, welche farb(kombi) da wohl passend wäre :-O)
  • Gast , 4
    2006 wird besser
    (woanders)

    :)))
  • Mausopardia
    Mausopardia
    könntest du mal dieses werk vollenden?! mit....2004 die eröffnung des KN....ein denkwürdiger moment....der nicht zu unterschätzen ist! ;-)))))
  • Gast , 4
    geh und male deine basteiheftbildchen und babydingerchen. süssss.. !!!
    :)))
    spiessighausen lebt und macht in rötel !

    :)))
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    oh rex ich liebe es wenn du dir selbst ein armutszeugnis ausstellst
    mach mal weiter - es wird gerade lustig
  • Gast , 1
    mann kater "nimm ohnmacht .." bla bla
    bah wie schlau doch doch bist!
    mister nutella
    schleim du dich mal weiter ein

    das einzige was kackstar mit seinem verkorsten leben anzufangen weiß, ist in irgendwelchen foren den troll zu markieren
    die kleine muschi miau miau
    tatsächlich, nichts neues
    trnik du mal brav deine milch und geh dann streicheleinheiten schnoren
  • Gast , 4
    und was gibt´s neues?
    nix. *da bin ich aber verblüfft!*

    :)))
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    ich wollte auch erst drauf eingehen - aber nehm seine ohnmacht mal als erläuterung zu seinem einwurf - es spricht bände

    :))
  • Gast , 4
    rex [heute um 08:06]
    ("...")

    --------
    na meister flutschprojektor, was haste wieder auf dem herzen gehabt, hm?
    war´s mal wieder soweit? einmal delirium hin & zurück? tscha.
    juut. take place again. nimm deine pillen.

    :)))
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    achso - das ist aber in den übrigen jahren auch - wohlgemerkt hier geht es um kein mathematisches problem sondern um systemtheorien und die weiterentwicklung derer durch unterschiedlicheste wissenzweige
  • RoWo
    RoWo
    2002 ist doch ziemlich viel passiert, nicht nur ratzekater. Ich gratwandere.
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    @RoWo was war an 2002 anmaßend?
  • Gast , 9
    Dieses hier habe ich soeben entdeckt:
    "1945: punx besichtigt das Loch in Hiroschima und entwickelt erstmals die "Hausfrau Anti-Loch Theorie". 0x0=0"
    Ich hätte nie gedacht, dass Sie, Herr punx, schon soooööööoooo alt sind und zur Entwicklung Ihrer noch immer nicht bewiesenen Theorie hätten Sie sich wohl besser ein anderes Loch suchen sollen, das muss ich ja mal sagen!!!!!
    Wenigstens sind hier ausreichend Löcher im roten Feld !!!!
  • Gast , 1
    man sollte kackstar eine neue gummipuppe schenken damit er seine unerschöpfliche energie wieder für sinnvolle dinge verwenden kann
    seine hirnreste scheinen durch diesen entzug nun auch die allerletzten aktivitäten eingestellt zu haben

    ps: na kacki, ist die alte gefährtin schon wieder hin? keine sorge! such dir ein hübsches geschäft aus, knie dich doavor hin, so wie du´s gewohnt bist und warte geduldig auf milde gaben. manche menschen werden schon für so arme kreaturen sicherlich den einen oder anderen cent übrig haben.
    nur komm nicht nach taubenhausen! sollte ich dich dort sehen und mit einer taube verwechseln - was sicher leicht passieren könnte - würdest du die city in einem müllauto verlassen ;)
    ...naja, andererseits dürfte dir das so viel auch wieder nicht ausmachen!
    die macht der gewohnheit, du verstehst..
  • RoWo
    RoWo
    Paßt doch zu

    Zwei berühmte Physiker
    Aber ist 2002 nicht ein wenig anmaßend?
  • bastian schreck
    bastian schreck
    fein!
    deine bescheidenheit adelt dich ;o))
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    @Gast, 1 was hat die Poincaré-Vermutung + Beweis mit meinem Gottesbeweis zutun? freu mich auf deine erläuterung - danke im voraus
  • Gast , 5
    ach ja, bill, das waren noch zeiten, aber nochmal lass ich das nicht durchgehen, wie 2002
  • Gast , 4
    rex weiss, was im tv läuft. gefahr! wissens.tsunami aus taubenhausen.

    :)))
  • eifachfilm
    eifachfilm
    ja so ist das

    das ist sie die weltformel

    HEUREKA kann ich da nur sagen

    Gratulation!
  • Gast , 2
    Gefällt mir außerordentlich.


    ---------------------------------------------------------
    Zwischenzeitlich:
    1942: 4. Juni: Während einer Beratung von führenden Atomwissenschaftlern mit wichtigen Leuten (Vögler, Speer, Milch,Fromm,u.a.), sagt Heisenberg, daß der Bau einer Atombombe theoretisch möglich sei, technisch aber erst in zwei Jahren.

    1945: punx besichtigt das Loch in Hiroschima und entwickelt erstmals die "Hausfrau Anti-Loch Theorie".
    0x0=0

    stay.tuned to.be.continued
  • Gast , 1
    naja, das rote bildchen würde ich durch folgende einträge ersetzen:
    https://upload.wikimedia.org/math/5/b/0/5b0b41e26b7adb39489bedbd094936c5.png
    grigori jakowlewitsch perelman
    ;)

Bisher: 537.250 Kunstwerke,  1.985.343 Kommentare,  361.549.066 Bilder-Aufrufe
Schreib einen Kommentar zum Bild: ‚‚gesprächsfaden zwischen universum n und universum n(ª-1)‘‘! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.