KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
  • 9 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • efwe
    efwe
    ! push-
  • Gast , 8
    voll gut. das hätt ich auch gerne im hof so.
  • bastian schreck
    bastian schreck
    schwere kost. für ein denkmal ziemlich provokant, und daher für mich um welten besser als diese heroisierenden standard-denkmäler, die man zu genüge kennt.
    durch die blätter kommt für mich noch zusätzlich mehr vergänglichkeit und "verwitterung" im übertragenen sinne rein, als das denkmal selbst schon bietet.
  • malsupilahmi
    malsupilahmi
    wiedervorbeilins

    Falten sind für mich sowieso das Größte und Beste und überhaupt
    zeigt sich hier wieder
    krasses denkmal
    gut gesehen
    und danke fürs zeigen
  • tagtroimer
    tagtroimer
    Es ist ein Gedenkstätte auf dem Friedhof daher der Titel "Hof des Friedens" Es zeigt fünf überlebensgroße liegende menschliche Körper auf einer großen Betonfläche, die mit steinernen Tüchern bedeckt sind.
  • lisa
    lisa
    Für mich sehen die Körper teilweise gar nicht tot..entspannt..friedvoll aus. Gerade die vordere Person scheint mir sehr unter Spannung zu stehen..alles Täuschung? Sehr spannende Sache das :)
  • Gast , 3
    fundamentalisten.
  • Gast , 2
    stark.

    Darf ich fragen, was genau du da fotografiert hast? Hast du das inszeniert? Oder ist das soetwas wie ein Denkmal?
  • Matthias Lotz
    Matthias Lotz
    Da mich das ganze an eine Szene der Gewalt erinnert (nach einem Terroranschlag etwa) kommt mir der Titel in einer nicht angebrachten Inorie daher.