KunstNet nutzt Cookies. Details.
Konkret, Pferd, Kreide, Grafit, Zeichnung, Zeichnungen

konkretPferdKreideGrafit

  • Von Uwe Karsten Reuter hochgeladen

    Lange schon will ich die Studie vom Meister Leonardo nachempfinden; endlich habe ich es getan. Das Papier hab ich mit Kaffee gefärbt, gezeichnet mit Grafit und Kreiden - es hat viel Spaß gemacht.

TitelPferde
Material, TechnikGrafit und Kreiden
Format A3
Jahr, Ort2004 Berlin
Tags
Kategorien
Info2087 9 5 von 6 - 5 Stimmen
  • 9 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • ilerb
    gefällt mir sehr
  • Uwe Karsten Reuter
    Uwe Karsten Reuter
    Hallodri,
    @parame - da hast Du wahr ! Ich werde wohl noch viel üben müssen !
    @balgo - Dali hat was ? Wer ist das ? (hi, hi - ich experimentiere gerne weiter aber mit anderen Naß !
    LG Uwe
  • emarap
    Tolle Idee! Aber Dali hat ja auch ein Rad abgehabt...
    Beim Vorderen Pferdekopf stimmt meiner Meinung nach auch etwas nicht. Die Einbuchtung unter dem oberen Auge ist zu stark. Die Linie müßte meiner unmaßgeblichen Meinung nach, fast grade verlaufen. Das Hintere ist großartig geworden. Das mit dem fehlenden Bein hätte ich nicht bemerkt, weil es ja auch neben dem vorderen unsichtbar hätte sein können...
    ImGroßen Ganzen find ich es aber eine gelungene Studie...
    Liebe Grüße Antje
  • BALGO / Brigitte STEINBACHER
    BALGO / Brigitte STEINBACHER
    sehr schön, man lernt nie aus ! Mit Tee gehts auch ... gerade diese Experimente
    machen doch auch spass, ( hihi, wenn man bedenkt, DALI hat drauf 'gepinkelt')
    es kommt eben auf die wirkung an und die ist gut !
  • Uwe Karsten Reuter
    Uwe Karsten Reuter
    Dankeschön - Mit Kaffre gilben - deshalb habe ich das ja geschrieben, weil ich selbst so überrascht war von meinem Experiment - ich will noch viel mehr ausprobieren, ggf. berichte ich davon.
    Ähm, das Pferd ist NICHT von hinten gezeichnet, es sollen die Vorderbeine sein (vielleicht übe ich nochmal ein wenig mehr). Gestern habe ich gesehn, daß dem hinteren Pferdchen doch das 2. Vorderbein fehlt, dies muß ich aber erst nachlesen, dann folgt ggf. eine Korrektur - ich will ja nicht, daß es umkippt ! viele Grüße !
  • WlehcaR
    Schöne Studie! Auf die Sache mit dem Kaffee bin ich bisher auch noch nicht gekommen - ich habe einfach farbiges Papier gekauft ;-)
  • aerdna
    Wirklich ein sehr schönes Bild! Man merkt, daß Du Pferde sehr magst und Dich schon viel mit ihnen beschäftigt hast! Vor allem der Hintergrund mit dem Kaffee finde ich gut... wußte gar nicht, daß man damit so eine Wirkung erziehlen kann! Gruß, Andrea
  • paracryl
    paracryl
    Araber muss man einfach mal gemalt haben. Die ziehen einen magisch an, gelle?
  • aksorip
    Lieber Uwe,
    Dieser Spaß drückt sich schlußendlich in der Schönheit und Anmut Deines Bildes aus.
    Mir gefällt sehr gut, wie Du die Technik hier eingesetzt hast...das Papier wirkt ein wenig vergilbt und bekommt dadurch einen etwas "alten Schimmer", den ich sehr mag. Das Pferd im Vordergrund ist farbig ausgeschöpft, das links in Richtung Hintergrund schon blasser und das ganz im Hintergrund wirkt non finito; konturiert, ein wenig graustufig und an Stellen gehöht. Die Anatomie sieht für mich richtig aus, wobei ich ein Pferd von hinten noch nie so genau betrachtet habe fällt mir gerade auf ;o) Das ist eine sehr schöne Studie!