Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
  • 9 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • COLOMBIA
    COLOMBIA
    @Vaga Ja richtig! Nun erinnere ich mich auch:
    ""....Und bezieht sich dann auf Quartett-Gründer Reich-Ranicki und dessen typisches Schlusswort: "Und so sehen wir betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen.""
  • Vaga
    Vaga
    @COLOMBIA Na, siehst du ;-)!
    Ich wusste um die Quelle dieses Zitats. Außerdem wurde es in etwas abgewandelter Form seinerzeit von M. Reich-Ranicki stets als Abschluss der Sendung "Das Literarische Quartett" verwendet.
  • COLOMBIA
    COLOMBIA
    @Vaga Gut und danke für Dein Verständnis: Über den Hintergrund dieses Zitats bin ich gerade fündig geworden :" Es handelt sich dabei um zwei Zeilen aus dem Epilog zu dem Parabelstück »Der gute Mensch von Sezuan« von Bertolt Brecht (1898-1956). Die Heldin des Stücks, Shen Te, kann der Forderung der drei Götter, nämlich »gut zu sein und doch zu leben«, nicht entsprechen und bittet diese am Ende um ihre Hilfe. Die Götter aber verweigern jede verbindliche Antwort und entschwinden »lächelnd und winkend« auf einer rosa Wolke. Das unbefriedigende Ende wird im Epilog kommentiert. Die Bühnenanweisung dazu heißt: »Vor den Vorhang tritt ein Spieler und wendet sich entschuldigend an das Publikum (...).« Nachdem dieser Spieler dann konstatiert hat, dass »alle Fragen offen« sind, empfiehlt er dem Publikum, selbst nachzudenken und nach einer Lösung zu suchen. Der Epilog endet schließlich mit den Worten: »Verehrtes Publikum, los, such dir selbst den Schluss!/Es muss ein guter da sein, muss, muss, muss!«"
    Man soll also selbst nachdenken. Dann passt es doch in jedem Fall. Und somit sind wir auch noch bei einem guten Schluss angekommen.
  • Vaga
    Vaga
    @COLOMBIA Wenn du meinst, es passt (für dich, der es betrachtet, zum Bild), dann passt's halt für dich. Und dann ist's doch okay.
  • COLOMBIA
    COLOMBIA

    Zitat von Bertolt Brecht zu "Vorhang zu":
    "Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen den Vorhang zu und alle Fragen offen." Aus Der gute Mensch von Sezuan, Epilog (Der Spieler). In: Ausgewählte Werke in sechs Bänden. Zweiter Band: Stücke 2. Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1997. S. 294 (Das Zitat habe ich gestern an einer Bertolt Brecht-Schule gelesen und ich dachte , dass es vielleicht passt, aber da bin ich mir nicht mehr so sicher)
  • Vaga
    Vaga
    @Elke Harders Von diesen mit Selbstauslöser fotografierten 'Selbst-Augenblicken' gibt es eine Serie, aus der ich ein Bild herausgriff, um es - durch starke Überbelichtung in der Bearbeitung - bewusst etwas wegzuhebe(l)n aus dem Hier und Jetzt in eine andere, vergangene Zeit. So entstand eine Art Film-noir-Moment, in dem ich anscheinend - um an deinen Gedanken anzuknüpfen - eine Sequenz-Sekunde lang als 'Double' fungierte ;-).
    Lb. Dank fürs Kommentieren und herzl. Gruß - Vaga
  • Elke Harders
    Elke Harders
    Ich denke, das es eine Ähnlichkeit …des Stils, der Ausstrahlung, der Physis…von VAGA und der Dietrich gibt. Daher bin ich nicht sicher, wer da mit DIESEM Blick schaut. Sehr sehr fein und elegant.
  • Vaga
    Vaga
    @COLOMBIA Gar nicht so verkehrt, wenn du's damit verbindest ;-).
  • COLOMBIA

Bisher: 539.326 Kunstwerke,  1.987.716 Kommentare,  368.271.408 Bilder-Aufrufe
Schreib einen Kommentar zum Bild: ‚‚What Did You See‘‘! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.