Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
Ghdfd, Löf, Illustrationen, Begrenzte, Sicht

ghdfdLöf

Titel ˌin(t)əˈrəptəd
Material, Technik geklaut und vergimpt
Jahr, Ort 2022 flat earth
Tags
Kategorien
Info 245 8 5 6 von 6 - 2 Stimmen
  • 8 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • robolotion
    robolotion
    Blondinen bevorzugt (USA, 1953)? :))
  • Marlen_sadness
    Marlen_sadness
    Colombia "Wir sollten immer den Respekt hegen und pflegen wie ein zartes Pflänzchen und die Kontrolle behalten"
    wer will hier durch Wortspielereien Namen und bestehende Pseudonyme sinnentfremden? Mir fallen da gerade eine Handvoll Namen ein. Gurus Probleme gehen mich nichts an und meine auch niemanden. Daher, von Kontrollverlust oder persönlicher Fehde kann keine Rede sein, sondern hier soll ja Kunst produziert werden. Vielleicht verwechseln ja einige Kunst mit ihren insgeheimen Sensüchten und Wünschen und bauen diese dann in ihre Namen ein oder so.
  • COLOMBIA
    COLOMBIA
    @Marlen_sadness Der Ruf von Manu Schwesig ist derzeit auch etwas stark ramponiert und es stimmt mit dem "Verhängnis". da gab es zuviele verdeckte Machenschaften und die Russland-Connections haben ihr und uns nicht weitergeholfen. Aber auch sie ist nicht schuld, dass der Gashahn gedrosselt wurde, allerdings hat sie zusammen mit Gerhard Schröder uns vom russischen Gas abhängig gemacht, was wir spätestens jetzt merken. Frau Lambrecht schätze ich ehrlicher ein, aber ich bin nicht der Meinung, dass ein Kabinett paritätisch besetzt sein muss - man sollte nach Qualifikation besetzen, wobei ich persönlich der Ministerin nicht die Qualifikation abspreche. Übrigens weiß ich wirklich nicht, warum Du Guru unterstellen willst, er wolle Deinen Namen mit einem "Sadisten" in Verbindung bringen. Auch wenn es vielleicht ironisch gemeint war, so wollen wir doch keinen Zwist künstlich herbeireden. Wir sollten immer den Respekt hegen und pflegen wie ein zartes Pflänzchen und die Kontrolle behalten.
  • Marlen_sadness
    Marlen_sadness
    ach so, der Name ist Programm. Ich glaube, Guru wollte Sadist schreiben. Mein Name war schon immer so scheiße
  • Marlen_sadness
    Marlen_sadness
    @COLOMBIA "Die oft nicht immer mit Fortune im Rampenlicht stehende Verteidigungsministerin gerät in Bedrägnis und ist nicht von Voyeuren umzingelt, sondern mit militärischer Gewalt konfrontiert."

    Liegt das am Mob oder an der Verteidigungsministerin? Warum ist Schwesig nicht umzingelt von "militärischer Gewalt?" hat doch fast geklappt, aber sie war mediengeil und obendrein ist sie die beliebteste Ministerin überhaupt (gewesen), ein Mob kann daher zum Verhängnis werden sofern in der Überzahl, und der Frau hängt leider eine sehr geringe Beliebtheitskala an.was mitunter daran liegen könnte, dass sie als Verteidigungsministerin eigentlich ein Männerposten besetzt, und dann rollen auch mal die Panzer!
  • COLOMBIA
    COLOMBIA
    @Marlen_sadness Muss man nicht. Aber gelegentlich geht es auch darum, die Welt neu zu interpretieren.Und da kann man schon mal mit Satire anfangen, auch wenn das nur holperig gelingt. Wir sind alle Übende, verzichten aber gerne auf Verschulung - auch wenn die Schultüte lockt. Gibt es übrigens eine Verbindung zwischen Guru_sadness(Bislang kenne ich nur Guru) und Marlen_sadness(neuer Name, kurz umbenannt?)
  • Marlen_sadness
    Marlen_sadness
    Satire muss man erklären. Bald ist Schulanfang. Habt ihr schon alle eure Schultüten???
  • COLOMBIA
    COLOMBIA
    Zum Vergleich: Möglicherweise gibt es mehr Variationen des Fotografen. Bei dieser Aufnahme von Sam Shaw(Siehe Link unten) haben nicht nur Marylin viel Spass, sondern auch die Männer und Fotografen im Hintergrund. Bei Gurus Persiflage werden die Umstehenden durch einen Panzer ersetzt, der auf Frau Lambrecht gerichtet ist. Sie bemerkt ihn offenbar nicht. Versuch einer Interpretation: Die oft nicht immer mit Fortune im Rampenlicht stehende Verteidigungsministerin gerät in Bedrägnis und ist nicht von Voyeuren umzingelt, sondern mit militärischer Gewalt konfrontiert. Das politische Tagesgeschehen - der russische Angriffskrieg - hat alle Vorstellungen überrollt, die bislang möglich waren.Auch die Bemühungen einer ProtagonistIn,die gerne mit positiven Nachrichten im Licht der Öffentlichkeit gestanden hätte.Doch ihre Bemühungen um Aufmerksamkeit werden unter diesen Umständen zur Farce. Die Selbstdarstellung ist angesichts der tatsächlichen Bedrohung zweitrangig. Die Bedeutungsebenen haben sich verschoben. Inzwischen geht es um viel mehr als nur um die Farce der dilettantischen Politvermarktung. Da steht mehr auf dem Spiel.
    .Zum Untertext der Fotographie:" Sexy in Schwarz-Weiß Sam Shaw, Fotograf und Diven-Flüsterer
    Sam Shaw ist der Mann, der Marilyn Monroe zur Legende machte - oder wenigstens einen Teil dazu beitrug. Die beiden sind bereits enge Freunde, als der Fotograf die Diva mit wehendem Rock über einem Lüftungsschacht porträtiert. Unzählige weitere Hollywoodgrößen folgen."
    https://www.n-tv.de/mediathek/bilderserien/unterhaltung/Sam-Shaw-Fotograf-und-Diven-Fluesterer-article16390311.html

Bisher: 543.459 Kunstwerke,  1.992.751 Kommentare,  381.589.167 Bilder-Aufrufe
Schreib einen Kommentar zum Bild: ‚‚ˌin(t)əˈrəptəd‘‘! KunstNet ist eine Online Galerie für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen.