KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
  • 27 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • cobolt
    cobolt
    Verdient es immer wieder, aktualisiert zu werden.
  • cobolt
    cobolt
    Fruu Horst ist auch so jemand, die (vielleicht wg. Mehrarbeit und Erfolg) verschwand, ohne dass gleichwertiger Ersatz kam, der die Lücke schliessen konnte. Schade.
  • Manja
    Manja
    immernoch unglaublich gut
    Gruß Manja
  • Rolf Puschnig
    Rolf Puschnig
    besser als jeder Tatort
  • hilke mueller
    hilke mueller
    Das ist genial. Alles. Die Farben, das Licht, der Blickwinkel und die Idee (nicht zuletzt, denn das ist das sehende Auge)
    Hilke
  • Rene
    Rene
    *schieb* :))
    sehr ansprechend!!!
    lg rené
  • Gast , 9
    ab nach vorn........
  • Gast , 19
    genial o,.O
  • maru
    maru
    !!!
  • Gast , 17
    das ist wunderbar!!!
  • towe2005
    towe2005
    YO!-SEHR STARK!
  • Gast , 15
    sehr sehr schönes stück.
  • Gast , 14
    hehe, pessis ausführung ist auch nicht von schlechten eltern :))
    naja, was sonst noch helfen könnte... mal wieder raus gehen, nen paar leute treffen und die paras mal für ne weile beiseite schieben... oder ne katze kaufen, höhö
    ne, aber im ernst - die stimmung ist hier gut eingefangen, spricht mich sehr an. klasse bild
  • Gast , 13
    Was Ihr da alles seht????? Is´ doch viel einfacher - Frau Horst hat ein juckendes Ekzem und kratzt sich heftig (sieht man ja---) un´ logischerweise werden dann alle ihre Aufnahmen verwackelt (siehe links---).............
  • Gast , 12
    jaaaaaa!
    löst totales unbehagen aus und fesselt mich dennoch bzw. wohl gerade deswegen .... starke arbeit!
  • Gast , 11
    Unverwechselbar....gute Arbeit!
    lg
    inga
  • bastian schreck
    bastian schreck
    wow!!! frauhorst halt... ;)
  • Gast , 9
    Beängstigend gut, sehr gute Einstellung, fesselnd, sagt ne Menge aus!
    Hut ab!!!.....TOM
  • Gast , 8
    Ach so, noch ´ne Frage: Kann ich davon einen handsignierten Abzug haben?
  • Gast , 8
    Mein absoluter Favorit, Deiner bisherigen Werke!! Die Texturen und Farben sind der Hammer!!
  • kiluga
    kiluga
    das fesselt und lässt mich erahnen nur erahnen .. angst .. muss es angst sein..? muss es was bedrohliches sein.. gewalt,ekel entsetzen.. flucht.. panik..vieles deutet drauf hin die hand kurz vor dem hals so als würde sich etwas zuschnüren.. die tür dahinter eine weitere tür.. etwas unbekanntes etwas bekanntest. ein wirklich interessantes bild..verschleiert.. unscharf..
    ich mag es ..überhaupt deine letzten bilder sind einfach hirnfutter ohne ende..
  • Gast , 6
    ich finde hier den linken teil besonders gut, weil es den alptraumhaften charakter perfekt rüber bringt
  • lisa
    lisa
    sehr ausdrucksstark, Deine neuen "Doppel-Fotos" sind sehr spannend
  • Gast , 4
    oh la la!!!
  • Gast , 3
    sehr ausdruckstarkes bild, die tuer schon alleine sieht bedrohlich gut aus, das ganze laesst uns viele interpretationsmoeglichkeiten offen


    lg
    renata
  • Gast , 2
    Der Titel passt hier ganz hervorragend, sowohl hinsichtlich einer gewissen Paranoia, als auch eines Momentes der 'unsichtbaren' Bedrohung. Ich sehe zwei Blicke, einen voller Panik auf die Tür und einen auf die Frau die sich abwendet vielleicht nach einem Akt der Gewalt oder des Schreckens. Vielleicht aber auch ein panischer Blick über die Schulter.
    Durch die Effekte, die eine tunnelartige Verengung, Konzentration des Blicks herbeiführen wird die Geschwindigkeit der Wahrnehmung potentiert, was wiederum der insgesamt bedrohlichen, vieleicht panischen Situation entspricht.
    Der eigentliche Anlass bleibt unsichtbar und kann letztlich erst so sein ganzes Potential entfalten. Es bleibt offen ob es einen äußeren Anlass gibt oder ob es die Angst an sich ist, oder die Angst vor der Angst - vielleicht auch nur ein Windhauch - eine Ahnung.

    Alles in Allem finde ich dieses sehr gut.

    Chester
  • Netyer
    Netyer
    cool:)=