Perspektive, Armut, Leid, Malerei

LeidPerspektiveArmut

  • Von hochgeladen am 06.02.2024

    Mischtechnik

Titel Keine Perspektive
Material, Technik Mischtechnik auf Leinwand
Format 60 cm x 70 cm
Jahr, Ort 2024

Um den aktuellen Preis, die Versandkosten und die Verfügbarkeit dieses und anderer Kunstwerke des Mitglieds zu erfahren, nutze Anfrage stellen (ein Kunstnet-Account wird benötigt).

Alternativ könnten die Kontaktinformationen auch im Profil des Mitglieds hinterlegt sein.

Preis
Tags
Kategorien
Info 289 11 20 2 4.8 von 6 - 4 Stimmen

Kommentare

  • 11 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Elle
    Hi Guru, danke für Deinen Kommentar.
    L. G. Elle
  • Guruine
    ...sehr tiefgehendes gefühlvolles Werk!
  • Kerstin Petschick
    Wo ist denn hier ein Davidstern? Gut, manche Betrachter haben eine ausgeprägte, irritierende Wahrnehmung. Ja, so sind die Menschen 😁
  • Elle
    Sennnorita,
    Maanders,
    wenn ihr ein Petagramm oder einen Davidstern hineininterpretiert ist das eure Sache, es soll weder das eine noch das andere sein. Es hat auch keinen religiösen Hintergrund und ich hoffe nicht, dass ich infantil bin.
  • Number
    @, elle

    Es könnte auch ein Davidstern sein!
    Was sagen Pentagramme über den Absender aus? Sind dies bestimmte Anspielungen religiösen Hintergrundes oder nur Zeichen (infantile)?
    Wenn Frauengesichter mit Pentagrammen dargestellt werden, ist dies schon eine tiefere Deutung/Betrachtung der Absicht des Zeichners wert, finde ich.

    Früher haben Teenis sowas auf Gruften gekritzelt.

  • MAnders
    @ sie schreibt ja, wenn (!) mans nicht gönnt. Ich hoffe es gibt nur sehr sehr wenige solcher Leute, die anderen nix gönnen.
    Zudem hätte ich das Bild nicht als Ausdruck dieser Meinung gesehen, sondern eher als einen Kommentar wie beschissen die Perspektivlosigkeit in der Armut ist oder sein kann. Mich hat die Anmutung vom Pentagramm in dem Kontext allerdings etwas irritiert. Daher hatte ich bislang noch nichts zu dem durchaus Ausdrucksstarken Bild geschrieben.
    Wäre ja schon irritierend wenn jedes Bild die eigene Meinung darstellen würde...
  • Elle
    Hi Jemand, vielen Dank fürn Favo.
    L. G. Elle
  • Elle
    Hi Sennnorita, danke für den Komment.
    Zunächst möchte ich klarstellen, dass ich weder eine Beamtin noch ein abgehobener Snob bin, sondern nur eine biedere schwäbische Hausfrau. Ich gönne jedem eine Perspektive ob aus armen oder reichen Haus.
    Es muss ein jeder nur das Beste daraus machen.
    L.G. Elle
  • Number
    Zunächst einmal: ein Kamel passt eher durch ein Nadelöhr als ein Reicher in den Himmel kommt. den Begriff "arm" mit Perspektivlosigkeit und einem zerstückelten Torso gleichzusetzen, ist eine schlechte und einfallslose Symbolik. Wer einem armen Kind oder Mutter aus einem armen Hause keine Perspektive wünscht oder gönnt, ist entweder Beamter oder abgehobener Snob.
  • Jam@Sen
    Du malst ja noch dunkler als ich !!!ScherzerlStark👍..und der Titel stimmt genau
    Lg Werner
  • Annegret Müller
    Das Bild ist sehr ausdrucksstark. 👍 👍 LG Anne
Stimme zu, um das Taboola Widget (Werbung) zu laden, Hinweise zum Datenschutz zustimmen

Das könnte dich auch Interessieren


Heute ist der Internationale Tag des bemannten Raumflugs


In 3 Tagen ist der Geburtstag von Leonardo da Vinci



Bisher: 568.968 Kunstwerke,  2.049.749 Kommentare,  453.884.073 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Anfrage um das Bild: ‚‚Keine Perspektive ‘‘ zu kaufen! kunstnet ist eine Online-Galerie für Kunstliebhaber und Künstler. Hier kannst du deine Kunstwerke präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Kreativen austauschen.