KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Stillleben, Natur, Rot, Prall, Fotografie, Tomate

FotografiePhallusStilllebenprall

  • Von Pat Wulf hochgeladen

    Gestatten, Dionysos Paradeiser mein Name. Ich bin, wie gut zu sehen, das rote "Schaf" in unserer Familie, die ihres Zeichens nächtlichen Schattens gedeiht. So bringt sie Paradiesäpfel wie mich hervor, wenn ich dies bescheiden anmerken darf?! Ein wenig aus der Art geschlagen soll -wie man mir oft vorwarf- ich sein, dennoch wuchs mit stolz geschwellter Brust und erhebenden Hauptes ich im Garten, Eden gleich, Fleisch gewordner Lüste heran und zeig' mich Ihnen hier in vollster Blüte, im lebendgen Safte meines Seins stehend... doch Ach & Weh mir, selbst eine aussergewöhnliche Natürlichkeit wie die meine, ist vergänglich wie alles lebende.
    Geformt aus einem Samenkorn mein Stammbaum wuchs heran, ließ im schönsten warmen Gelb mich erst voll erblühen und dann, zu Anfang jung und grün nicht nur hinter den Ohren, erstarken und zunehmend erröten. Obs Schamesröte war, die derart mir ins Gesicht schoß? 's mag sein.. so war doch besonders ich im Clan von einzigartiger Natur. Die mich, indes zu meinem Leid & wie schon erwähnt, nicht vor Vergänglichkeit schützte...
    Ich bitt' euch, ihr lieben Leut, mich meiner wahren Natur nicht zu spotten, möcht ich Euch doch mit meiner Erscheinung nicht durch Verlegenheit beschämen. Ein kurzes Dasein war mir letztlich nur vergönnt, dass ich genoß in vollen Zügen. Am Ende zierten Falten meinen einst so strammen Körper, ich schwächelte, mein leuchtend Rot - es schwand! Noch trug Keimzellen des Lebens ich in mir.. im nächtlichen Schatten schied ich mit kühler Mutter Erde mich vereinigend -durch Morgentau ein letztes Mal erquicket- ich dahin.. Am Ende dem Vergänglichen ich doch ein Schnippchen schlug, da in meinen Nachkommen ich mich verewigte, die Euch nun hie & da mit einem sanften Schaukeln im Winde verstohlen zuzwinkern, mich erinnernd, und Blätter raschelnd zuflüstern: Genießet es, das Leben. Seit einzigartig!

    =;-)

TitelDionysos Paradeiser (Phallus Rot)
Material, TechnikSony Cybershot, DSC F-717
Format jpg
Jahr, OrtMai 2005, Finkwarder
Preis VB ;-)))
Tags
Kategorien
Info1379 4 4 6 von 6 - 1 Stimme
  • 4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Christian Hönig
    Christian Hönig
    Fantasievoll hinein empfunden, in die "Kleine". Im Gegensatz zur Unendlichkeit ist unser leben ja tatsächlich ein ähnlich langer Augenblick. Gut sich heute zu freuen, aber auch das Ziel im Auge zu haben um nicht zu bereuen.
    ;-)
  • Pat Wulf
    Pat Wulf
    @RoWo:
    Nunja... physische Fruchtbarkeit schließt geistige nicht aus... *zwink
    Die Gedanken des Herrn Paradeiser haben sich recht spontan und "zufällig" gesponnen. Kaum standen einige Sätze da, bekam ich Spasss dran mir auszuspinnen, was ein so besondres Persönchen denken könnte... Manche Bilder erzählen mir "ihre" Geschichte, andre bleiben lieber stumm. Haben vielleicht nix zum verzählen. ;-)
  • Markus Schon
    Markus Schon
    :-)))))))))
  • RoWo
    RoWo
    Schon lustig, was eine mutierte Strauchtomate so denkt ;)