KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Malerei, Menschen, Surreal, Unglück, Augen, Gesicht

SurrealHoffnungFreiheitWürde

  • Von Felicitas Söhner hochgeladen

    Es war einmal ein König, der hatte eine Tochter, die er über alles liebte. Doch eines Tages legte sich die Prinzessin zu Bette und erklärte dem herbeigerufenen Arzt, erst wieder aufstehen zu wollen, wenn man ihr eine richtige Wolke vom Himmel hole. Keiner der Weisen des Reiches konnte ihr den Wunsch erfüllen, doch als ein Gärtnerjunge davon hörte, brachte er der Kranken ein Stück Watte, so groß wie ihr Kissen, und von Stund an wurde die Prinzessin gesund, heiratete den Gärtnerjungen, und wenn sie nicht gestorben sind…
    Dem einzelnen Menschen wird die Würde dann genommen, wenn seine Hoffnung auf Glück schwindet.
    Es kommt darauf an, das Hoffen zu lernen. Seine Arbeit entsagt nicht, sie ist ins Gelingen verliebt statt ins Scheitern.
    Ernst Bloch (1885-1977)

Titel!esperanza
Material, TechnikWachskreide auf Papier
Format 24x32 cm
Jahr, OrtMai 2004
Preis 120 EUR Anfrage stellen
Tags
Kategorien
Info1192 1 1 1