KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Digital, Digitale kunst,

KunstDigital

  • Avatar
    Von Netyer hochgeladen

    Bin da kürzlich auf den folgenden Text gestoßen im Internet, nichts
    neues, aber trotzdem interessant ihn mal zu lesen:

    INKARNATIONSVERTRAG
    Es ist hilfreich, über jeden Satz einzeln nachzudenken.

    §1) Sie erhalten einen Körper. Dieser Körper ist neu und einmalig.
    Niemand sonst bekommt den gleichen.
    §2) Sie erhalten ein Gehirn. Es kann nützlich sein, es zu benutzen.
    §3) Sie erhalten ein Herz. Die besten Resultate erzielen Sie, wenn
    Hirn und Herz ausgewogen benutzt werden.
    §4) Sie erhalten Lektionen. Niemand bekommt exakt die selben
    Lektionen wie Sie oder kann sie Ihnen abnehmen.
    §5) Sie können tun, was Sie wollen. Alles, was Sie anderen antun,
    kommt zu Ihnen zurück.
    §6) Eine Lektion wird so lange wiederholt, bis sie begriffen wurde.
    (Auch inkarnationsübergreifend)
    §7) Dieser Vertrag ist für alle gleich. Es gibt keine Privilegien,
    auch wenn einige das behaupten. (Handschriftliche Änderungen haben
    keine Gültigkeit.)
    §8) Sie bekommen Spiegel, um zu lernen. Viele Spiegel sehen aus wie
    andere Körper. Sie sind dazu da, Ihnen etwas zu zeigen, das in Ihnen
    ist.
    §9) Wenn Ihr Körper zerstört wird oder aufhört, zu funktionieren,
    bekommen Sie einen neuen. (Es kann zu Wartezeiten kommen.)
    §10) Der Inkarnationsvertrag läuft erst aus, wenn alle Lektionen zu
    einem befriedigenden Ergebnis geführt haben.
    §11) Was befriedigend ist, bestimmen Sie! > Fortsetzung: Nützliche
    Tipps
    von Jo Conrad

    nützliche Hinweise und Tipps:

    Ziel ist es nicht, beim Verlassen eines Körpers möglichst viel Geld
    zu haben.

    Es gibt keinen Bonus für Berühmtheit oder Beliebtheit.

    Sie müssen sich nicht an den Fehlern anderer orientieren.

    Regeln sind dazu da, überprüft zu werden.

    Behauptungen anderer über das Ziel können Ablenkungen sein.

    Sie können nichts falsch machen. Es kann höchstens länger dauern.

    Zeit ist eine Illusion!

    Sie haben Zugriff auf alle Antworten über eine spezielle Verbindung
    in Ihrem Herzen.

    Alles innerhalb des Schulungsraums reagiert auf Herzensausstrahlung.

    Versuche, den Schulungsraum zu beschädigen, führen zu Einschränkungen.

    Niemand kann Ihnen die Verantwortung abnehmen.

    Gewalt führt niemals zu einer Lösung.

    Es kann nützlich sein, darauf zu achten, welche Situationen sich
    wiederholen.

    Drogen (legale und illegale) können die Wahrnehmung der Lektionen
    verfälschen.

    Nur, weil alle sich auf eine Weise verhalten, muss das nicht bedeuten,
    dass es richtig ist.

    Es gibt selten nur eine richtige Lösung.

    Sie können einen Antrag auf Vergebung stellen.

    Es gibt keine Extraklauseln für niemanden.

    Sie werden geliebt. (Auch wenn Sie in der Bronx oder Somalia sind.)
    Alles andere ist Täuschung.

    Lektionen sind besondere Gelegenheiten, sich zu entwickeln und keine
    böse Absicht.

    Es kann riskant sein, seinen Körper anderen anzuvertrauen.

    Andere in der Entwicklung zu behindern, bringt keinen Vorteil.

    Sie bekommen (vorzugsweise während der Nachtstunden) Gelegenheit, den
    Körper zu verlassen.

    Erinnerungen an Erfahrungen außerhalb des Körpers werden nicht im
    Körper bzw. Gehirn gespeichert.

    Herumspielen an Ihrem Körper ist Ihr gutes Recht. An den Körpern
    anderer erfordert deren Einwilligung.

    Abgucken ist sinnlos!

    Wer Ihnen eine Lebensversicherung anbietet, ist ein Betrüger.

    Das mutwillige Beenden einer Inkarnation führt zu viel unnützem
    Papierkram.

    Wissenschaftliche Gutachten und heilige Schriften dienen der
    Verwirrung.

    Es geht nicht darum, Erster zu sein.

    Es geht nicht darum, cool auszusehen.

    Niemand macht in Ihrer Situation eine bessere Figur als Sie.

    Sie sind nicht der Einzige, der am Sinn des Inkarnationsvertrages
    zweifelt.

    Da Sie diesem Vertrag zugestimmt haben, ist es unnütz, sich darüber
    zu beschweren, dass Sie hier sind.

    (Jo Conrad, 15.3.2002)

TitelKarma
Tags
Kategorien
Info710 11 2
  • 11 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • Gast , 7
    klase: bild und text!
  • heinrich
    heinrich
    Da sind die Spielregeln...

    :-)
  • Katja Patzig
    Katja Patzig
    Eins meiner Lieblinge( Beispiel) frag mal den Rest ab-Danke-:)
  • Gast , 5
    @Herr Lehmann. Kuss.
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    das beantwortet zwar meine frage nur bedingt - aber mal noch - ungeordnet - weitere conrad-zitate. würde mich mal interessieren was du davon hältst.

    "Die Mächte, die unseren Planeten kontrollieren, wollen nicht, daß wir frei von Angst werden, daß wir unsere Emotionen frei und freudig ausleben. Deswegen machen sie uns Angst vor der Liebe, indem sie die unselige AIDS-Propaganda verbreiten, die die meisten Menschen gar nicht betrifft…"

    „Vor 1939 verfügte Deutschland nur über eine durch den Versailler
    Vertrag auf das allernötigste reduzierte Armee. Zu glauben, daß irgend jemand damit
    Angriffskriege planen könne, gleich gegen wie viele Feinde, ist schlichtweg naiv.”

    „Wenn wir jedoch jeden, der neues Material zu der deutschen Vergangenheit
    vorlegt, gleich als Neonazi verdächtigen, werden wir nie die Wahrheit herausfinden, und uns
    also auch nie mit unserer tatsächlichen oder vermeintlichen Schuld beschäftigen können und
    aus der Vergangenheit lernen.”

    zusatz: https://www.h-ref.de/personen/conrad-jo/jo-conrad-karma.php
    https://www.zeitenschrift.com/magazin/28012-holocaust.ihtml
    ----------------------------------------------------------------
  • Netyer
    Netyer
    wenn ich seine bücher lese hab ich ein gutes gefühl und meiner erfahrung nach ist das nicht schlecht wenn ich auf mein gefühl hörche denn es hatt mich noch nie enteucht
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    wie definierst du 'gut'?*

    *dies kannst du auch durch 'was ist für dich gut?' ersetzen
  • Netyer
    Netyer
    ratzekater [heute um 16:10]
    Warum zitierst du Jo Conrad?
    weil er gut ist
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    Warum zitierst du Jo Conrad?
  • Katja Patzig
    Katja Patzig
    ist was dran an dem text! schönes Bild, hat was! L.Gr.K.
  • Gast , 1
    hallo tolles bild, ja der text regt zum nachdenken an....gruss mini