KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
Skizze, Malerei

SkizzenMalerei

Titelaufrecht
Material, TechnikAcryl/Jute
Format 30 x 40
Jahr, OrtJanuar 2007
Tags
Kategorien
Info998 14 1 von 6 - 1 Stimme
  • 14 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • kiluga
    kiluga
    ach quatsch habs doch nicht vergessen .. ich sagte doch bei der ersten ein schrit nach vorne.. wenn man mal deine zeichungen ansieht und jetzt schon mit farbe auf leinwand.. deswegen sprach ich doch vom prozess ..und hey ich finds wirklich stark in so kurzer zeit..es ist interessant weil ich noch weiß wie es mit den ersten skizze deiner protraits begann und wie rasant du vorwärts gegangen bist.und wie immer freier du wurdest...wenn dein feeling da ist und du die ersten hürden genommen hast.. also ich freu mich für dich und auf mehr..
  • Gast , 9
    bohr du mit deiner acrylfarbe :)

    mir würde die schon vorher auf der palette eintrocknen, ehe ich alles aufgebraucht habe... :/
  • malsupilahmi
    malsupilahmi
    ich denke mir stand der Sinn nach Weniger
    dennoch mehr als auf den Zeichnungen
    war dann wohl schnell zuviel
    besonders wenn man immer noch mit Proportionen und so nem Zeugs zu kämpfen hat.
    Ist ja noch nicht allzulange her, da habe ich nur Pötte gemalt, eigentlich auch schön, dass ihr das schon "vergessen" habt.

    Ich freue mich daran Ausdruck und Ähnlichkeit festgehalten zu haben und mache jetzt aber auch die Klappe zu, weil es ist scho richtig, besser könnte es sein. Und da ich das verstanden habe, muss das jetzt nicht nochmal und nochmal mit immer anderen Worten wiederholt werden (für alle die, die jetzt auch noch etwas schreiben möchten!).

    Und da ich weniger wollte, werde ich jetzt nicht (sofort) mehr drausmachen. Das ginge nur mit Abstand

    mal sehn
    ich mag mich grad auch unperfekt

    @ruth erklär mal genauer bitte

    editiert jezz
    ich nehm es mal so, dass nicht ich gemeint bin und dann aha! ;)
  • Gast , 8
    es soll ja leute geben, die in ihrem köpfchen schon so dermaßen künstler sind, dass sie sich selber blockieren, weil sie sich vor lauter denken daran hindern an ihrem scheitern zu wachsen
  • kiluga
    kiluga
    den ausdruck finde ich schön. aber irgendwie kommt bei mir das feeling hoch eine mischung aus zeichnung und nen hauch malerei auf jute.. dazu sind mir die harten konturen zu stark..
    wie kater sagt ein zwischending..
  • malsupilahmi
    malsupilahmi
    ich speicher das mal ab in der Hoffnung im rechten Moment daraufzurückzugreifen.
    weniger
    oder halt
    mehr
    nicht dazwischen verrecken, weils so schön einfach ist
    weil weniger ist schwer wegen konzentrierter
    und mehr, weil schnell zuviel, soll ja auch ein konzentriertes Mehr sein.

    sollte ich mich vor jedem Bild fragen
    weniger oder mehr
    ja das ist ne Klarheit, die ich dringend brauch :)
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    na entweder mehr spachteln siehe sigi oder weniger - ergo mehr lasierend - jetzt ist es ein mittendrin-ding - weder das eine noch das andere -
    die farbe so abmischen das sie sich kaum vom hintergrund (jute) abhebt - halt ein hauch von :D

    :))))
  • Gast , 6
    Nich´ so tolle fest - meint er - wie Sigi sacht....
  • malsupilahmi
    malsupilahmi
    noch dünner oder grauer/unfarbiger, was meinst?
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    weniger 'farben' - nur ein hauch von - wäre auch ne idee
  • malsupilahmi
    malsupilahmi
    jezze sei man nicht so ungeduldig Herr Sigrid
    ich möchte gern ein tragfähiges sensibles Fundament

    und bei diesen Bildern ists schon o.k. so unversteckt

    für die Zukunft mögen weitere Schichten sicherlich hilfreich sein
  • Gast , 3
    schichten. nicht lasierend..

    denk beim pinseln ans spachteln.

    zerstöre asb und zu bereits ferige teile mit neuen schichten...

    probier mal, den keilrahmen kannste immerhin noch mal neu bespannen, wenns inne hose geht.
  • Gast , 2
    und nun noch den finger ;)
  • Gast , 1
    >> ***** <<